Ergebnis 1 bis 3 von 3

Ritzel

Erstellt von Smile, 26.07.2007, 21:41 Uhr · 2 Antworten · 1.452 Aufrufe

  1. Smile Gast

    Unglücklich Ritzel

    #1
    Ich hatte bei meiner GS vom Vorbesitzer eine Übersetzung 17/45 drauf. War zwar drehzahlschonend aber der Durchzug war mäßig und Anfahren im 2 Pers. Betrieb eher Kupplungsmordend.

    Nun habe ich zumindest vorne auf das Orginal 16 Zahn Ritzel gewechselt. Was ich nicht kannte war die Art der Sicherung und die zwei Gummischeiben. Diese waren auf das 17er mit irgendeiner Paste drauf geklebt.

    Ich habe nun die Sache mit Silikon gemacht.

    ?? Ist das möglich oder sollte ich das Ritzle nochmals abnehmen und mit Was werden die Gummis dann aufgeklebt ??

    ?? kann man die Gummis auch einfach weg lassen und was dann ??

    Kann mir jemand einen Tipp geben

  2. Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    515

    Standard

    #2
    Die Gummis am Originalritzel dämpfen die Laufgeräusche der Kette
    auf dem Ritzel.
    Zur Einhaltung der Geräuschgrenzwerte von BMW ganz sinnvoll,
    im praktischen Betrieb für Dich irrelevant.
    Die meisten Nachrüstritzel haben keine Gummis dran.

    Grüße aus Franken - Ray

  3. Smile Gast

    Standard

    #3
    Danke für den Hinweis
    Dann kann ich die Gummis beim nächsten Wechsel ja bedenkenlos weg lassen


 

Ähnliche Themen

  1. Hinteres Ritzel verändern?
    Von AxP im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 15:50
  2. ritzel
    Von basti zermatt im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 12:58
  3. Biete F 800 GS Ritzel (15Z) und Kettenschutz Touratech
    Von peter1964 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 20:02
  4. Anzugsdrehmoment Ritzel
    Von Heizgriff im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.06.2010, 18:17
  5. 15er Ritzel ist prima
    Von TeBeGe im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 16:53