Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

SERTAO WEG? - UND PREISE ERHÖHT!

Erstellt von mmo-bassman, 06.02.2015, 20:16 Uhr · 31 Antworten · 5.794 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.604

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Einspur Beitrag anzeigen
    Es werden immer weniger, welche vernünftige, leichte Einzylinder im Stil von DR650SE oder KLX650 bauen! Leider, leider.....
    weil sowas zu wenig Leute kaufen. BMW hatte mal ein tolle Einzylinderserie genannt G 650X leider hatten sie die so eingepreist, dass jeder potentielle Kunde von vorneherein abgeschreckt wurde (z.b. ich)
    da hat dann BMW die alte F650Gs mit neuem Plastik wieder auf den Markt gebracht und gedacht, es renkt sich von selber. Leider hat KTM die Latte sehr hoch gehängt. Alternativen? so gut wie keine, MZ gibt's ja nicht mehr ;-(
    es gibt noch die sehr gute, aber leider bisserl langweilige Yamaha XTZ 660 und deren Ableger Tenere. das wars dann komplett

  2. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #22
    Ergänzung zu Ampertigers Ansicht:
    m.E. sollten/können nur die Offroader richtig traurig sein. Der 1-Zylinder auf der Straße ist nun wirklich kein Leckerbissen (mehr). Das kann zB. eine 650er V-Strom V2 doch wesentlich angenehmer, wiegt aber auch "a bisserl" mehr. Für die meisten Straßenrocker allerdings unerheblich.
    Für die Reisenden, die auch aml gröberes unter die Räder/Stollen nehmen wollen, gilt was anderes.

    Ich wollte auch mal eine Dakar. Hab sie dann probegefahren und feststellt, dass ich mir da auch was anderes erhofft hatte. 190kg für einen 1-Zylinder mit doch recht überschaubarer Leistung waren mir dann auch zu viel.
    Meine XChallenge ist da ein anderes Kaliber, aber ohne größere und kleinere Umbauten nicht wirklich fernreisetauglich.

  3. Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    94

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Alternativen? so gut wie keine,
    Das ist ja das Problem. Das "Schlachtfeld" wird allein der orangenen Macht überlassen. Und wenn ich die Preise sehe, welche für einen Eintopf aufgerufen werden könnt ich Kotzen. Mal nach Hondas Maschinen und die Preise schielen - da braucht sich keiner wundern wenn der Eintopf (bis auf die Reisefraktion ohne Schotterallergie) tot gemacht wird.

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.604

    Standard

    #24
    das Problem ist wohl der Ertrag. Ne sehr gute Yam MT07 kostet mit Zweizylinder, wiegt 180kg, 75PS inkl ABS keine 6400€ wieviel wird der Kunde wohl für eine 50PS starke Einzylinder ausgeben wollen?

  5. Registriert seit
    27.02.2014
    Beiträge
    70

    Standard

    #25
    Wisst ihr denn ob die G650GS im Sortiment bleibt oder wird die zusammen mit der Sertao raus genommen? Ich persönlich finds sehr schade, aber da ich ja meine Sertao habe und die mit dem Kauf im letzten März ja wirklich noch als neu bezeichnet werden kann, bin ich erstmal raus aus der Suche nach ner anderen Maschine. Und was in paar Jahren kommt steht dann auf einem ganz anderen Blatt.

    Doch wenn zumindest die 650er im Sortiment bleibt kann man daraus ja noch eine ansatzweise brauchbare Enduro bauen, zumindest hat die Bundeswehr dies geschafft um in München den Truppenübungsplatz zu kontrollieren. (...., dadurch konnte ich da mit der Sertao nicht drauf. Die stellen sich mit Autos so neben die Schranke das man darüber nicht abhauen kann und treiben dann mit der Enduro die "Eindringlinge" vom Platz, entweder werden sie gefasst oder so eingeschüchtert das sie lange nicht wieder kommen. Hab das bei einem gesehen, als ich selbst dorthin wollte und zum Glück die Feldjäger von weiter weg schon sehen konnte. ^^)

    Welche Alternativen zur Sertao bietet denn KTM? Ich kannte nur die Yamaha als echte Alternative? (Wobei ich die Sertao einfach cooler und optisch ansprechender fand ) Von KTM kenne ich im Enduro Bereich eher die reinen Enduros, ich habe zwar schon Reiseenduros gesehen, aber kommen die Qualitativ mit der BMW oder der Yam. mit? Und wie sind die von der Leistung, dürfen die auch von A2 Führerscheininhabern gefahren werden?

  6. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    311

    Standard

    #26
    Auch wenn's schade ist, dass die Sertao weg ist: So beliebt war die nie und außerdem für echte Off-Road-Abenteuer zu schwer.

  7. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.079

    Standard

    #27
    @ 650Sertao:

    Na Deine Erlebnisse auf dem Truppenübungsplatz sind ja lustig. Eigentlich hätten Sie Dich mit offenen Armen als einen von Ihnen empfangen müssen. Guckst Du hier, auf welchen Maschinen die Fahrlehrer beim Bund ihre Probanden schulen. Eine "G"ewisse Verwandtschaft mit Deiner Sertao ist da schon zu erkennen. Der Filmbeitrag stammt übrigens nicht von mir, sondern von "koellner" hier aus dem Forum, er ist Fahrlehrer beim genannten Verein.




    Gruß, Reiner

  8. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.108

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von 650Sertao Beitrag anzeigen
    Wisst ihr denn ob die G650GS im Sortiment bleibt
    Die Tatsache, dass aus den Modellübersichten nur die Sertao herausgefallen ist, sollte doch erst einmal Antwort genug sein. Jedes Modell ist irgendwann einmal am Ende. Vielleicht überbrückt die G650GS ja nur noch die Zeit bis zu den Nachfolgerplänen:
    BMW Motorrad: Neues Einstiegsmodell in der 500er-Klasse | heise Autos
    Und: Muss denn jeder Hersteller jedes Segment bedienen ?

    Eckart

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.604

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Eckart Beitrag anzeigen
    Und: Muss denn jeder Hersteller jedes Segment bedienen ?
    Eckart
    hab ich mich auch gefragt, als BMW den C 650 gebracht hat.

  10. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.079

    Standard

    #30
    Natürlich muss nicht jeder Hersteller jedes Segment bedienen, aber eine qualitativ gute Maschine aus dem Portfolie zu nehmen, bloß weil die eigenen (sehr hohen) Ansprüche an die Verkaufszahlen nicht erfüllt werden ist halt ärgerlich und ein Schlag in die Fresse für alle Kunden, die sich in der Vergangenheit dieses Modell gekauft haben. Es ist ja nicht so, dass die Sertao sich gar nicht verkauft hätte, BMW hat da halt sehr hohe Ansprüche, habens halt nicht nötig. Andere Hersteller wären bei den Zahlen der Sertao hoch zufrieden.

    Übrigens verschwindet hier nicht nur einer der letzten Eintöpfe, sondern auch eine der letzten Mopeds ohne CanBus. Vielleicht ist das BMW auch ein Dorn im Auge, denn die 650er kann man mit etwas Geschick mühelos selbst warten und reparieren. Da lässt sich im Service nicht viel Geld verdienen. Alles Neue was kommt, wird garantiert nen CanBus haben, da ists dann vorbei mit dem SelfService, für jeden Scheiss brauchst Du dann die Werkstatt zum Freischalten oder zum Auslesen oder zum Zurücksetzen.

    Gruß, Reiner


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 19:42
  2. R 1200 GS Kellermann Blinker weg und Orginalblinker umrüsten
    Von Qbiker im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.04.2012, 09:32
  3. Fahrzeugschein weg, und nu???
    Von Quallentier im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 18:54
  4. Reifen und Preise.
    Von Wankendorfer im Forum Reifen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.08.2008, 21:18
  5. Zeichnungen und Esatzteile / Nummern und Preise in $
    Von wolfram im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.09.2005, 10:35