Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Sind auch Scarver-Fahrer/innen an Bord?

Erstellt von LadyLuzifer, 23.08.2013, 21:07 Uhr · 11 Antworten · 1.938 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.01.2013
    Beiträge
    18

    Standard Sind auch Scarver-Fahrer/innen an Bord?

    #1
    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe gestern ( :-) ) meinen Führerschein bestanden *yippie*
    und habe mir im Juni bereits ein Mopped gekauft, eine Scarver EZ 07/2003 mit 14.000 km auf der Uhr. Hab sie günstig bekommen, sie macht eine sehr guten Eindruck und nach einmal gründlich putzen sah sie fast aus wie neu (bis auf ein bissel Rost an den ABS-Kästchen).
    Als ich die gekauft habe, hat mein Freund sie probegefahren und war sehr zufrieden damit. Wir haben auch ein paar kleine Touren damit gemacht wo ich hinten drauf saß. Alles gut.
    So jetzt ist das Möppi ja ein Einzylinder und ich hab gelesen, dass der Einzylinder generell ein bisschen raubeinig ist und nichts für Schaltfaule. Muss dazu sagen ich hab meine Führerschein auf ner kleinen GS BJ 2010 (also Twin) gemacht.

    Gestern meine erste Tour von ca. 80 km und heute die zweite Tour von ca. 160 km gemacht.
    Jetzt hab ich mal die ein oder andere Frage an Euch Scarver bzw. Eintopf-GS-Fahrer (kenne sonst niemand mit Einzylinder-Erfahrung):

    Ist es bei Euch auch so, dass das Mopped sich erst ab ner Drehzahl von ca. 4.500 bis 5.000 richtig wohl fühlt - kommt mir jedenfalls so vor ;-) habe bei 3.500 bis 4.000 Touren im dritten und vierten Gang das Gefühl, dass die (herrje wie soll ich das erklären) so "ruckelig zieht" - ist das normal oder ist was nicht in Ordnung?

    Gehen bei Euch die Gänge auch krachend rein? Gibts da nen Trick dass sie besser reinflutschen? Und habt Ihr auch manchmal Probleme den Leerlauf zu finden?

    Naja wie gesagt... ich hab auf dem Twin gelernt; die Scarver ist ja mal GANZ ANDERS :-D irgendwie ist immer Leben in meinem Mopped und ich habs in den zwei Tagen noch nicht raus, wann muss ich schalten etc. Auf jedenfall finde ich, im Vergleich zu dem Twin, ist der Einzylinder oft am Meckern und ich krieg wesentlich mehr Rückmeldung, zB. wenn ich zu langsam bin, dann hoppelt und bockt die Scraver und der Twin.... da schlägt die Kette ein bisschen :-D

    Würde mich über Antworten sehr freuen :-)

    LG
    Nicole

  2. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #2
    Hallo Nicole,

    hier Startseite - F650-Forum Gleichgesinnte auch aus deiner Gegend.

  3. Registriert seit
    16.08.2010
    Beiträge
    69

    Standard

    #3
    Hallo Nicole,

    was Du beschreibst trifft 1:1 auch auf meine einzylindrige G650GS zu - von daher also alles "im grünen Bereich"

    Allzeit gute Fahrt

    Stefan

  4. Registriert seit
    17.02.2013
    Beiträge
    133

    Standard

    #4
    Einzylinder fahren ist wie ein Musikinstrument spielen (ok. Vierzylinder mit 4in4 auch). Wenn man keine Scheu vor Kupllung und Zwischengas hat, klappt es sowohl mit dem richtigen (Dreh-)Moment als auch mit sanftem Gangwechsel. Einzig bleibt dann der Klonck beim ersten Gang einlegen an der Ampel, aber den will man auch nicht vermissen, weil die Dosen dann gucken und merken, dass neben ihnen was steht, das keine Dose und auch nicht nichts ist. Jetzt werden wir aber philosophisch, aber auch das hat viel mit Einzylinder und Zen zutun

  5. Registriert seit
    25.01.2013
    Beiträge
    18

    Standard

    #5
    Hey Ihr, danke für die Antworten... habe mich jetzt auch mal ein paar Stunden durch diverse Foren gewühlt und habe öfter von krachenden Gängen (1. und 2. ab dem 3. gehts, wie bei mir), Geruckel und Leerlaufsuchen gelesen.... scheint ja wirklich alles normal zu sein :-) Was mich aber wirklich nervt ist das mit dem Leerlauf, manchmal an der Ampel da denk ich erster Gang ist drin, will anfahren UND DANN geht dieses Lämpchen an, ach menno :-/ naja das nicht immer und ich habe noch nicht rausbekommen, woran es liegt, aber das kriege ich auch noch raus :-)
    In dem f650 forum habe ich mich auch mal angemeldet, allerdings sind da grade nur eingeschränkte Mods und Admins (Freischaltung) verfügbar.

    LG
    Nicole

  6. Registriert seit
    16.08.2010
    Beiträge
    69

    Standard

    #6
    Nicht verzweifeln, ist nur eine Übungs- und Gewohnheitssache. Mir hat auch lange die Ganganzeige gefehlt ...

    Der Einzylinder hat auch viele gute Seiten!

  7. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    885

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von LadyLuzifer Beitrag anzeigen
    Hey Ihr, danke für die Antworten... habe mich jetzt auch mal ein paar Stunden durch diverse Foren gewühlt und habe öfter von krachenden Gängen (1. und 2. ab dem 3. gehts, wie bei mir), Geruckel und Leerlaufsuchen gelesen.... scheint ja wirklich alles normal zu sein :-) Was mich aber wirklich nervt ist das mit dem Leerlauf, manchmal an der Ampel da denk ich erster Gang ist drin, will anfahren UND DANN geht dieses Lämpchen an, ach menno :-/ naja das nicht immer und ich habe noch nicht rausbekommen, woran es liegt, aber das kriege ich auch noch raus :-)
    Deine Scarver redet mit Dir - ich bekomme bei meiner Kleinen den Neutral am Besten im Anrollen an die Ampel rein (mein Mann schimpft immer mit mir, weil man immer im richtigen Gang bereit sein soll, um wieder weiterzufahren....)

    Zitat Zitat von LadyLuzifer Beitrag anzeigen
    In dem f650 forum habe ich mich auch mal angemeldet, allerdings sind da grade nur eingeschränkte Mods und Admins (Freischaltung) verfügbar.
    Warte einfach mal ab - die sind glaube ich grad alle aufm jährlichen F-Treffen - das f650-Forum ist für Deine Fragen rund um die Scarver die beste Alternative. Übrigens bin ich dort mit dem Nick Nina zu finden...

  8. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #8
    Genau, wir sind fast alle wieder zu Hause und es war ein tolles Treffen.

  9. Registriert seit
    19.02.2010
    Beiträge
    189

    Standard

    #9
    Wir haben neben der 11er GS auch ein Kälbchen. Ich kenne alle Macken die Du beschrieben hast. Hoher Leerlauf (1500) sind wohl bei nem EInzyliner normal. Und das Klacken beim Schalten heißt: hier kommt ne BMW. Also alles normal.Aber siehs positiv: wenn das Getriebe kracht, ist der Gang drin. Die Leerlaufsuche klappt irgendwann. Ich übe auch gerade mit einer Fahranfägerin. Du machst nix falsch,

  10. Registriert seit
    25.01.2013
    Beiträge
    18

    Standard

    #10
    Hallöchen,

    ich möchte meinen Beitrag jetzt mal aktualisieren :-)
    Nach mitllerweile guten 4.000 km seit dem 22.08. habe ich mich sehr an mein Möppi gewöhnt und möchte es (ihn, er ist männlich ;-) ) nicht mehr missen.
    Die Leerlaufsuche klappt jetzt auch gut, habe mir auch angewöhnt während des Heranfahrens an eine Ampel schon mal in den zweiten Gang zu schalten und von da aus klappt es am besten, den Leerlauf zu finden.
    Anfangs habe ich auch eine Ganganzeige vermisst, mittlerweile nicht mehr.
    Ebenso habe ich das Gehoppel und Gebocke lieb gewonnen, wenns mir zu bunt wird, Kupplung, Zwischengas alles ist gut.
    Neue Reifen hat er jetzt auch bekommen, zu Beginn der nächsten Saison ist die 20.000er Inspektion fällig, hoffe ich habe noch lange lange Freude an ihm :-)

    LG


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Junge GS-Fahrer/innen Kölner Raum und Eifel
    Von GSWolf1150 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 01.01.2013, 22:46
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Verkaufe 1200 GS auch für kleine Fahrer/innen
    Von Hexenkoch im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 07:35
  3. Sind BMW-Fahrer besonders leidensfähig?
    Von Gismo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 23:45
  4. So sind sie die HP-Fahrer
    Von AmperTiger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.12.2007, 14:56
  5. Treffen F 650 GS - Fahrer(innen) Raum KR
    Von Nightrider im Forum Treffen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.09.2007, 19:10