Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Sinnvolle Verbesserungen

Erstellt von Supercharger, 08.01.2018, 22:32 Uhr · 13 Antworten · 2.033 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    138

    Standard Sinnvolle Verbesserungen

    #1
    So nach einem Jahr auf der kleinen GS überlege ich jetzt in der Winterpause ein bisschen was zu machen, bzw. zu verbessern. Ich möchte jetzt nicht unnötig Haufen Geld zum Fenster rauswerfen, sondern etwas sinnvolles investieren.

    Da das Motorrad beim Kauf frischen Service und TÜV hatte, musste ich bisher noch nichts rein stecken. Die bisher beste Investition aber - und die kann ich wirklich jedem Empfehlen - die originalen Birnen gegen die Osram Night Racer 110 zu tauschen! Nicht nur nachts wird die Straße besser ausgeleuchtet, sondern auch tagsüber wird man deutlich sichtbarer für andere Verkehrsteilnehmer. Das war mir sehr wichtig, da die kleine GS ja so schlank ist und man kaum auffällt.

    Was mir jetzt vorschwebt ist eventuell das Dakar Winschild zu montieren:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BMW_F-650-GS_Dakar1.jpg 
Hits:	664 
Größe:	210,2 KB 
ID:	241419

    Im Gegensatz zum aktuellen Windschild erhoffe ich mir einen besseren Windschutz:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1329403065-bmw-f-650-gs-dakar.jpg 
Hits:	625 
Größe:	87,4 KB 
ID:	241420

    Auch denke ich über eine USB Buchse nach, um gerade auf Reisen z.B. das Smartphone zu laden. Ein Dorn im Auge sind mir die originalen Variokoffer. Die sehen weder gut aus, noch sind die wirklich praktisch und meistens klemmen sie.

    Welche Tipps habt ihr so für sinnvolle Verbesserungen?

  2. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    1.217

    Standard

    #2
    - Breitere Fussrasten, die der F800GS passen
    - Fussbremshebelverbreiterung, z.B. von Wunerlich o.ä.
    - Handbremshebel gegen verstellbaren tauschen.
    - Variokoffer hab ich, würde ich aber nicht mehr kaufen. Softbags gibts mittlerweile für kleines Geld auch bei Polouis. Bei längeren Reisen noch ne Gepäckrolle oben drauf.
    - Kühlerschutzgitter aus Lautsprechergitter selbst anfertigen und mit Kabelbindern befestigen.

    Schau Dir mal meinen alten Beitrag hier an, da gibts genug Anregungen:
    Winterbasteleien an meiner G650GS

    So, das reicht erstmal, so lang ist der Winter nun auch wieder nicht.

  3. Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    138

    Standard

    #3
    @mmo-bassman: Danke für deine Tipps.

    -Die schmalen Fußrasten stören mich auch. Gut, dass die von der F800 GS passen. Auf denen steht man sicherer.
    -Die Variokoffer waren halt bei der Maschine dabei und ich habe sie in der letzten Saison auch gleich benutzt. Wirklich gut finde ich die aber nicht. Vielleicht kommen da Alus von SW Motech für die große Reise dran. Softbags will ich da lieber nicht mitnehmen.
    -Bei Fußbremshebelverbreiterung ist mir auch gleich die Seitenständerverbreiterung eingefallen. Auf dem Campingplatz wäre sie mir beinahe umgefallen, weil der Ständer im weichen Boden eingesunken ist.

    Deine Basteleien gefallen mir gut. Gerade die "Verkleidung" der Kofferhalter. Da sind mir auch schon die Stellen aufgefallen, auf denen die Haken aufliegen.

    Dieses Dakar Winschild auf meinem ersten Bild müsste ja auch auf der TwinSpark passen oder? Da wurde doch vorne nichts verändert.

  4. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.654

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Supercharger Beitrag anzeigen
    Dieses Dakar Winschild auf meinem ersten Bild müsste ja auch auf der TwinSpark passen oder? Da wurde doch vorne nichts verändert.
    Vor TwinSpark hat die Scheibe eine 3-Loch-Befestigung, danach 4-Loch !!!

  5. Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    138

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von BMW Peter Beitrag anzeigen
    Vor TwinSpark hat die Scheibe eine 3-Loch-Befestigung, danach 4-Loch !!!
    Mist! Jetzt wo du es sagst. Dann fällt das raus.

  6. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.262

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Supercharger Beitrag anzeigen
    die originalen Birnen gegen die Osram Night Racer 110 zu tauschen! Nicht nur nachts wird die Straße besser ausgeleuchtet, sondern auch tagsüber wird man deutlich sichtbarer für andere Verkehrsteilnehmer. Das war mir sehr wichtig, da die kleine GS ja so schlank ist und man kaum auffällt.
    Gute Idee, denn das Licht der F650GS ist tatsächlich nicht das beste.

    Mit meiner jetzigen F800GS habe ich tatsächlich das Gefühl, wegen der Größe besser wahrgenommen zu werden (und das Licht ist auch besser) als vorher mit der F650GS.

    Zitat Zitat von Supercharger Beitrag anzeigen
    Was mir jetzt vorschwebt ist eventuell das Dakar Winschild zu montieren
    Hatte ich bei meiner letzten F650GS, würde ich aber nicht nochmal machen, weil der Windschutz nicht so viel besser wird als das Windgeräusch am Helm lauter.

    Zitat Zitat von Supercharger Beitrag anzeigen
    Auch denke ich über eine USB Buchse nach, um gerade auf Reisen z.B. das Smartphone zu laden.
    Hier sollte man an die Ruhestomaufnahme der Spannungswandler in jeder Motorrad-USB-Buchse denken.
    Wenn man die an eine geschaltete Stromversorgung anschließt, ist das kein Problem, aber dann steht sie im Stand nicht zur Verfügung.
    Sonst gilt: Es gibt Motorrad-USB-Buchse mit eingebautem Schalter, die bei nicht eingestecktem Stecker komplett aus sind. Die meisten haben aber keinen sind und haben selbst ohne angeschlossenen Verbraucher eine Ruhestromaufnahme, die die Batterie in wenigen tagen bis Wochen (je nach Qualität des Produkts) entladen können.

    Zitat Zitat von Supercharger Beitrag anzeigen
    Ein Dorn im Auge sind mir die originalen Variokoffer. Die sehen weder gut aus, noch sind die wirklich praktisch und meistens klemmen sie.
    Schönheit liegt im Auge des Betrachters und was praktisch ist, bestimmt der Einsatzzweck ... welcher ? Ich bin jedenfalls damit klargekommen.

    Zitat Zitat von Supercharger Beitrag anzeigen
    Welche Tipps habt ihr so für sinnvolle Verbesserungen?
    Welchen Tuning-Tips von mmo-bassman man sich anschließt, ist bisschen eine Frage des persönlichen Befindens. Die Hebel waren ok für mich, Fußrasten hätten tatsächlich ein bisschen breiter sein können, sie waren aber auch nicht so, als dass ich mich zu einen Austausch veranlasst gesehen hatte. Die Seitenständerverbreiterung hatte ich auch - ist oft nützlich.
    Wo Du das Gesehenwerden ansprichst: Hatte ein LED-Rücklicht vor allem im Hinblick darauf, dass es nicht durchbrennen kann.
    Auch Sturzbügel tun der Sicherheit gut, ihre Optik ist eine andere Frage.

    Ansonsten: Fahr' doch erst einmal ein bisschen, um Deinen Bedarf zu erkennen statt einzubauen, was Dir andere Leute wie ich einreden.

    Eckart

  7. Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    138

    Standard

    #7
    Danke auch für dein Feedback Eckart. Natürlich will ich mir nichts einreden lassen, sondern nur Tipps und Inspirationen einholen, was man besser machen kann. An den Kühlerschutz habe ich bspw. noch gar nicht gedacht.

    Die USB Buchse möchte ich auf jeden Fall so anschließen, dass nur bei Zündung auch Strom anliegt. Am liebsten auch möglichst im original Sicherungskasten. Damit muss ich mich aber erst noch beschäftigten, wie das beim Motorrad aussieht. Ich kenn das nur vom Auto, dass im Sicherungskasten in der Regel noch freie Plätze sind, um so etwas zu realisieren.

    Das LED-Rücklicht hatte ich auch schon irgendwo gelesen. Steht jetzt aber nicht unbedingt oben auf meiner To-Do-Liste.

  8. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.262

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Supercharger Beitrag anzeigen
    Die USB Buchse möchte ich auf jeden Fall so anschließen, dass nur bei Zündung auch Strom anliegt. Am liebsten auch möglichst im original Sicherungskasten. ...
    Ich kenn das nur vom Auto, dass im Sicherungskasten in der Regel noch freie Plätze sind, um so etwas zu realisieren.
    Diese Rechnung geht nicht auf:
    Alle Sicherungen liegen auf Dauerspannung. Das ist aber auch sinnvoll so: Erst kommt die Sicherung, danach alles andere (was abgesichert wird bzw. bei Fehlern Kurzschlüsse verursachen könnte).
    Es sind keine Sicherungen frei, allerdings gibt es eine für Zusatzgeräte, an der normalerweise die Heizgriffe hängen.
    Bei Deinem Baujahr sind es nur 3 oder 4 Sicherungen (#3 für den Lüfter ist abhängig vom Baujahr nicht immer da), neuere Baujahre hatten glaube ich 8. Genauer müsste es in Deiner Bedienungsanleitung stehen.

    Eckart

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.696

    Standard

    #9
    Ich würde mir überlegen, den USB-Strom vom Standlicht zu holen. Damit steht das USB-Teil immer unter Strom, wenn du fährst. Und wenn du mal im Stand USB brauchst, kannst du einfach das Standlicht anmachen.


    Gesendet von iPad mit Tapatalk

  10. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.591

    Standard

    #10
    Hab meine USB-Buchse direkt an die Batterie angeschlossen und einen Kippschalter dazwischen gesetzt. Einfach zu realisieren.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sinnvolle "Verbesserungen" ??
    Von Franken Knight im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.10.2009, 13:27
  2. Zusätzlicher Lenkungsdämpfer sinnvoll?
    Von Carlimero im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.06.2005, 21:59
  3. Schnelle Scheibenverstellung-Sinnvoll oder nicht?
    Von Peter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.05.2005, 01:33
  4. Sinnvolle Gimmicks/Zubehör?
    Von mr.spock im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.04.2005, 22:18
  5. Welche Extras sinnvoll
    Von Brutus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.02.2005, 20:38