Ergebnis 1 bis 10 von 10

Standgas zu hoch, keine Motorbremse

Erstellt von Volker123, 15.12.2008, 13:09 Uhr · 9 Antworten · 3.026 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.10.2008
    Beiträge
    17

    Standard Standgas zu hoch, keine Motorbremse

    #1
    Hallo. Ich hab seit 2 Monaten eine F 650 GS Dakar ´01. Bin auch sehr zufrieden mit dem Moped. Das Einzigste was mich stört, das Standgas ist etwas zu hoch und vor allem die hat fast keine Motorbremse. Ist bei dem Wetter nicht gerade Lustig wenn man in eine Kurve fährt wo es nass oder glatt ist. Wenn der Motor kalt ist will sie auch nur mit Gas anspringen. Einen Reset hab ich schon gemacht (Batterie abklemmen-wieder anklemmen-3 mal Gas geben und dann ohne Gas starten) Hat aber nichts gebracht. Hat das Problem schon mal jemand gehabt? Vielleicht ist das ja schon ein bekanntes Problem. Vielleicht hilft mal neu programmieren.
    Gruß Volker

  2. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    440

    Standard

    #2
    wie hoch ist 'zu hoch' in Zahlen?

    fuer Motorbremse musst halt runterschalten

  3. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #3
    Das "normale" Standgas liegt bei ca. 1500 u/min

  4. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    440

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Das "normale" Standgas liegt bei ca. 1500 u/min
    scho'klar
    und wenn die Kiste richtig heiss ist haengt sie sich gern bei +-2000 auf

    was uns aber nichts ueber Volker's Standgas sagt
    mir sind die 1500 (auch?) zu hoch, 11 oder 1200 waeren mir sympatischer

  5. Registriert seit
    30.10.2008
    Beiträge
    17

    Standard

    #5
    Also das Standgas ist bei ca. 1500 U/min. Das stört mich auch gar nicht so. Aber daß der Motor nachläuft ist echt nicht schön. Ich war gerade eben bei BMW. Die haben mir einen neuen Datenstand programmiert. Sie läuft jetzt im Leerlauf viel ruhiger aber schiebt immer noch nach. Das scheint tatsächlich normal zu sein. Schade.
    Gruß Volker

  6. Registriert seit
    28.06.2006
    Beiträge
    559

    Standard

    #6
    Meinst du, dass wenn du beim fahren vom Gas gehst, das Motorrad noch eine Weile das Gas hält und dann erst langsam abbremst?

    Das klingt nach Motorschleppregelung, hat die 650´er sowas?
    Ist mir noch nie aufgefallen.
    Das soll verhindern, dass wenn du auf rutschigen Boden plötzlich Gas weg nimmst, das Hinterrad stehen bleibt und du ins Schleudern kommst...

    Gruß

    Dave

  7. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #7
    Laut Technikheft (wer liest sowas schon ...) der F650GS (2003) ist die Leerlaufdrehzahl 1400.

    Zitat Zitat von dave4004 Beitrag anzeigen
    Meinst du, dass wenn du beim fahren vom Gas gehst, das Motorrad noch eine Weile das Gas hält und dann erst langsam abbremst?
    Das klingt nach Motorschleppregelung, hat die 650´er sowas?
    Ist mir noch nie aufgefallen.
    Das soll verhindern, dass wenn du auf rutschigen Boden plötzlich Gas weg nimmst, das Hinterrad stehen bleibt und du ins Schleudern kommst...
    Das Tachosignal gelangt auch in die Motorsteuerung.
    Die Auswirkung merkt man, wenn man z. B. mit gezogener Kupplung an eine Ampel heranrollt. Da fällt die Leerlaufdrehzahl erst kurz vor dem Stehen auf den Sollwert. Ich vermute, dass es dazu dient, einem Motorstillstand nach plötzlichem Gaswegnehmen entgegenzuwirken, solange man noch fährt.
    Mir scheint, dass diese Funktion aber nicht immer wirkt - die genauen Randbedingungen habe ich noch nicht erkannt.

    Trotz allem kann ich mich über eine mangelnde Bremswirkung nicht beklagen, ich setze die Motorbremse viel ein. Ist es vielleicht die Umgewöhnung von einem Vorgängermotorrad mit noch stärkerer Bremswirkung - oder sollte noch ein anderer Defekt vorliegen ?

    Eckart

  8. Registriert seit
    28.06.2006
    Beiträge
    559

    Standard

    #8
    Also meine läuft auch mit etwa 1500 U/min, ich denke mal, das liegt einfach daran, dass es Einzylinder ist. Der brauch wahrscheinlich den Schwung um "rum" zu kommen...

    Die MSR hält aber nur kurz das Gas und regelt dann sanft runter und über mangelnde Motorbremsleistung kann ich mich jedoch nicht beschweren.

    Dave

  9. Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    716

    Standard Das ist bei diesem Modell Normal!

    #9
    Hallo zusammen,
    ich hatte bis vor 5 Monaten auch ne Dakar Bj 03 war anfangs auch
    über die hohe LeerlaufDZ erschrocken... aber 1500 ist definitiv normal!!

  10. Registriert seit
    10.10.2005
    Beiträge
    186

    Standard

    #10
    Nachdem ich heute mal 'die Kleine' bewegt habe, kann ich meinen Vorrednern nur zustimmen und sagen ... 1500 U/min sind auch bei unserer '03er 650 GS 'nomaal'.


 

Ähnliche Themen

  1. Standgas zu hoch?
    Von Geohero im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.04.2011, 19:56
  2. Standgas zu hoch ?!
    Von sk1 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 18:08
  3. Standgas dreht zu hoch
    Von Ascalion im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 10:01
  4. Standgas zu hoch
    Von okman im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 22:31
  5. Standgas zu hoch?
    Von mekkimarv im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.07.2007, 20:34