Ergebnis 1 bis 10 von 10

Tacho und ABS geht nicht

Erstellt von Viragole, 06.06.2010, 20:06 Uhr · 9 Antworten · 6.494 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    7

    Standard Tacho und ABS geht nicht

    #1
    Hallo

    Hab mein Motorrad funktionstüchtig abgestellt. Nach ein paar Regentagen lief sie an, aber Tacho und ABS gingen nicht. Nach einem Stop ging Tacho wieder. Hab die BMW wieder hingestellt und 2 Tage später brannten zwar die Lichter am Amaturenbrett, aber zum Anlassen reichte es nicht. Auch ging nach dem ersten Versuch gar nichts mehr. Hab die Batterie ausgebaut und ans Ladegerät gehängt. Eingebaut-Maschine lief, aber Tacho und ABS gingen immer noch nicht. Wer kann mir bei der Lösung des Problems helfen. Hab die BMW F 650 GS erst seit 4 Wochen. Ist Baujahr 2000.

    Grüße
    Beate

  2. Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    822

    Standard

    #2
    Hallo Beate.
    Geh mal ins Nachbarforum unter www.f650.de
    In der Suchfunktion z.B."Tacho defekt" eingeben.
    Da hast du viele Infos und Lösungsvorschlägezu deinem Problem.

  3. Registriert seit
    24.02.2010
    Beiträge
    69

    Standard

    #3
    Wenn ABS und Tacho ausssteigen ist mit Sicherheit einer der ABS Sensoren nicht richtig einstellt oder defekt.
    Ich meine der hintere ist der Geber für den Tacho.
    Schau mal mit der Fühlerlehre od der Abstand des Sensors zum Geberring passt.
    Ist der zu groß geht weder Tacho noch ABS.

    Gruß ToFu

  4. Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    7

    Standard

    #4
    Hallo

    Vielen Dank für die Unterstützung. Bin doch beim BMW Händler vorbei um mal das Steuergerät hinhängen zu lassen. Tacho geht mittlerweile wieder und das Steuergerät zeigt einen Fehler am vorderen ABS Sensor an. Lasse ich jetzt wechseln. Hoffe das war´s auch. Vielleicht kann ich sie morgen holen. Teil euch dann das Endergebnis mit.
    Grüße Beate

  5. Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    7

    Standard Nachtrag

    #5
    Hallo zusammen,

    wollte euch auf den Laufenden halten. Beim Abholen vom Händler leuchtete die ABS Lampe wieder. Also umgedreht - reklamiert. Erneutes Fehlerlöschen im Speicher. Dann fuhr der Servicemann nochmal ´ne Runde. ABS Lampe aus, ABS geht. Zündung aus und wieder an - ABS Lampe wieder an. Lies die BMW also nochmal beim Händler.
    Heute bekam ich den Anruf vom Händler: ICH KÖNNTE BLÄREN. Stecker zwischen Kabelbaum und Druckmodulator so korrodiert, dass beide Komponenten ausgetauscht werden sollen. Kosten inkl. Einbau 1900 Euro. Und ich hab die BMW erst vor ein paar Wochen gekauft. Super.

    Hat einer von euch eine helfende Idee? Ersatzteile...

    Grüße Beate

  6. Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    622

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Viragole Beitrag anzeigen
    Hat einer von euch eine helfende Idee? Ersatzteile...
    Frag einfach noch mal hier an: http://www.f650.de

  7. Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    7

    Standard

    #7
    Hab mich dort schon angemeldet. Warte noch auf Freigabe. Danke

  8. Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    7

    Standard

    #8
    Hallo

    Wollt euch auf den Laufenden halten. Sieht so aus, dass ich noch mal Glück gehabt habe. Den ganzen Ärger rief vermutlich nur eine kaputte Batterie aus. Hab die BMW unrepariert (außer eines vermutlich unnötig gewechselten ABS-Sensor vorne) von der Werkstatt geholt. Am nächsten Tag, lief sie nach der Arbeit nicht mehr an. Hab daraufhin eine neue Batterie eingebaut und siehe da... ABS geht fehlerfrei und Tacho auch. Auch nach mehreren Regengüssen und Wochen später hab ich meine Ruhe. Werde der Werkstatt demnächst mal einen Besuch abstatten, da ich bei der Abgabe auf die Batterie hinwies und sagte, dass ich nicht weiß wie alt die Batterie ist (hab die BMW erst ein paar Wochen). Mal schauen, was sie dazu sagen!!!

    Viele Grüße und nochmals Danke
    Beate

  9. Registriert seit
    27.10.2008
    Beiträge
    50

    Standard Fehler schon gefunden?

    #9
    Hallo,

    hast du den Fehler schon gefunden?
    Ich hatte das gleiche Probleme mit unser F650GS

    Lg
    André

  10. Registriert seit
    19.07.2009
    Beiträge
    756

    Standard

    #10
    Guten Morgen Andre.
    Im letzten Beitrag von Beate steht, dass es wohl an einer defkten Batterie gelegen hat. Sie hat dann eine neue eingebaut.
    Jetzt funzt alles wieder, auch nach mehreren Regentagen und nach mehreren Wochen "Probefahrt".

    Das war's wohl! ich hoffe für Dich, die Lösung für Dein Problem ist genauso einfach.

    Gruß aus Mahlow
    Jürgen


 

Ähnliche Themen

  1. bei ca. 5000 Umdrehungen geht der Tacho
    Von petdico im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 14:51
  2. Tacho Beleuchtung usw. geht nicht mehr
    Von Roland_K im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 14:16
  3. HP2 Enduro LAMPR! geht und geht nicht weg...
    Von NIk im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.09.2010, 19:38
  4. Leerlaufschalter geht/geht nicht
    Von hobe im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 12:14
  5. Tacho geht nicht mehr und ABS auch nicht
    Von Adventure Otti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.12.2009, 17:32