Ergebnis 1 bis 2 von 2

Tiefer legen via Umlenkhebel - geht das nicht?

Erstellt von reach, 11.04.2009, 14:54 Uhr · 1 Antwort · 1.685 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    11

    Standard Tiefer legen via Umlenkhebel - geht das nicht?

    #1
    Hallo nocheinmal!
    Hier wird viel über werksseitige Tieferlegung geschrieben (hauptsächlich Schlechtes) und da wundere ich mich, ob denn bei der F650 Dakar die "übliche" Tieferlegung mit Gabel-durchstecken und anderem Umlenkhebel nicht geht? Mein Händler (kein BMW Spezialist) meint, das kann kein Problem sein, er hat aber noch nicht geschaut, ob es den passenden Hebel wirklich gibt.
    Und sitzt eine 3-4cm tiefere Dakar wirklich soo leicht auf in der Kurve? (Hauptständer würd ich schon gerne nachrüsten)

    Händler sagt weiters, der Seitenständer müsse NICHT modifiziert werden, dabei wird das hier öfters erwähnt.

    Wer weiß Genaues?
    Wie viel kann man über das Abpolstern der Sitzbank erreichen?


    Danke!
    reach

  2. Registriert seit
    29.11.2008
    Beiträge
    161

    Standard Tieferlegung

    #2
    Hallo reach!

    Ich kann dir hier nur berichten, wie es mit ner "normalen" 650er ist: Wir haben für meine Freundin (1,66m Körpergröße) eine F 650GS Bj. 2000 gekauft. Es war klar, dass die GS tiefer gelegt werden muss, damit sie sicheren Bodenkontakt beim Stehen hat. Die 650 wurde dann beim abgestellt. Dieser hat von einem namhaften Kleidungs- und Motorradausrüster mit vier Buchstaben Umlenkhebel rein montiert. Die haben glaub knapp 230 Flocken gekostet. Einbau war wohl kein Problem und meine Freundin sitz optimal auf dem Hobel.

    Klar, das mit dem Seitenständer ist schon grenzwertig, aber nicht kritisch. Man muss halt schauen, dass man sie auch richtig abstellt. Aber die Dakar ist ja von Haus aus etwas höher als die "normale" GS oder? Also sehe ich kein Problem mit dem Seitenständer.

    Was das Fahren angeht, kann ich nicht viel sagen, meine Freundin hat erst letzte Woche den FS gemacht (Glückwunsch nochmal von mir!!!!).

    Mit einer tieferen Sitzbank hätten wir nochmal 2-3 cm rausgeholt, allerdings war dies durch die Tieferlegung nicht mehr nötig. Man kann aber auch eine Sitzbank "Custommade", quasi bei einem Sattler o.ä. anfertigen lassen, das war auch noch unsere Überlegung, wäre aber preislich fast aufs Gleiche gekommen.

    Übrigens: Die Tieferlegung kann man jederzeit wieder rückgängig machen.

    Hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen,

    Gruss,

    dani


 

Ähnliche Themen

  1. Tiefer oder nicht?
    Von Kallminator im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 21:40
  2. Leerlaufschalter geht/geht nicht
    Von hobe im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 12:14
  3. 650 GS noch tiefer legen
    Von Motorradreiter im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 06.02.2010, 13:46
  4. Tacho geht nicht mehr und ABS auch nicht
    Von Adventure Otti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.12.2009, 17:32
  5. Fußrasten vorne tiefer legen
    Von Saarlandboxer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.08.2007, 13:00