Hallo Gemeinde.

Ich habe ein Problem mit meiner F 650 GS Baujahr 05/01. Sie ist tiefergelegt, aber keiner weiß was über das Motorrad. Weder der Vorbesitzer, noch BMW kann mir Fakten liefern. Ich pfrimel mir mein Puzzle also selbst zusammen. Dabei wäre ich für eure Hilfe sehr dankbar. Also von vorne angefangen:
Mir fiel auf, dass das Motorrad tiefer ist. So weit kein Problem. Jetzt wurde das Motorrad hinten immer tiefer, bis es hinten deutlich abwärts hing. Feder lahm bzw. Federbein defekt. Also bei meiner Werkstatt gewesen. Aussage: Das Motorrad hängt schon bisschen nach hinten, scheint tiefer zu sein. Wobei mann sich aus dem Stand raus nicht sicher war. Da das Federbein eh zu schwach war für mich habe ich mir ein Wilbers auf normale Höhe und mein gewicht abstimmen lassen. Soweit so gut, bin auch sehr zufrieden damit. BMW sagte mir, dass dieses Motorrad wenn von Werk ab tiefergelegt wurde, vorn nur die Standrohre nach oben geschoben werden. Dies ist bei mir NICHT der Fall, also laut BMW ist nur ein kurzes Federbein nachträglich eingebaut worden. Mein Augenmaß sagt, dass das Motorrad ausgefedert absolut waagerecht steht. Ein Indiz für normale Höhe vorn. Wenn ich aufsitze und Federe, geht die Maschine vorn wie hinten gleichmäßig "in die Federn". Auch ein Indiz für vorne normale Höhe. Lange Rede, kurzer Sinn: Kann mal jemand von euch bitte, der die "normale" GS fährt ausgefedert das Maß am Standrohr zwischen Dichtungs-/Abstreifring und unterer Gabelbrücke messen? Bzw. weiß jemand, wie ich eindeutig feststellen kann, was für Standrohre dort verbaut sind.

Danke für eure Mühen im vorraus

Alex