Ergebnis 1 bis 7 von 7

Undichtigkeit am Deckel der Benzinpumpe

Erstellt von skyfox23, 08.06.2016, 12:51 Uhr · 6 Antworten · 1.334 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.03.2016
    Beiträge
    26

    Frage Undichtigkeit am Deckel der Benzinpumpe

    #1
    Nach dem tanken fiel mir Benzingeruch auf sowie links nach dem abstellen eine Pfütze.
    Beim Blick unter die Sitzbank - ... Benzin in dem großen runden Deckel.
    Alles mit Bremsenreiniger gereinigt, und siehe da ein Riss.

    Das ABS kann man ja leider mit herkömmlichen Klebstoffen nicht dauerhaft kleben.
    Als Modellbauer sind mir ja so einige Klebstoffe bekannt u.a. auch das Problem beim Kleben von ABS Kunststoff.

    Hat da jemand einen gute Hinweis zur Reparatur?
    Kaltverschweißen mit Aceton oder so?
    Als Ersatzteil gibt es ja nur das komplette Teil mit Pumpe zum entsprechendem Preis.

    Besten Dank und viele Grüße aus Berlin
    RALF

  2. Registriert seit
    19.07.2009
    Beiträge
    756

    Standard

    #2
    Hier, frage mal den User "DakarBGD" im F 650 Forum:
    Motorradteile Diverse Teile für F650GS - Lacksatz, Schnabel, Tank, Federbein - Biete - F650-Forum


    Desweiteren verfügen die User "davhoffi", "Toby" und der ADMIN "Michel" immer über reichlich Teile für die F 650 GS.
    Fragen koscht nix.

    Gruß Jürgen

  3. Registriert seit
    20.02.2015
    Beiträge
    454

    Standard

    #3
    .. und ich verfüge über ein tolles Reparaturhandbuch, will das
    keiner abkaufen? Fahre jetzt R 1200 GS und brauche es daher nicht mehr

    Zitat Zitat von GS Endurist Beitrag anzeigen
    Hier, frage mal den User "DakarBGD" im F 650 Forum:
    Motorradteile Diverse Teile für F650GS - Lacksatz, Schnabel, Tank, Federbein - Biete - F650-Forum


    Desweiteren verfügen die User "davhoffi", "Toby" und der ADMIN "Michel" immer über reichlich Teile für die F 650 GS.
    Fragen koscht nix.

    Gruß Jürgen

  4. Registriert seit
    09.12.2016
    Beiträge
    6

    Standard

    #4
    @skyfox23

    Was ist denn jetzt mit deinem Deckel passiert?
    Repariert?
    Neu gekauft?
    Kostet ja über € 400,- neu!?!!!! /

    Meiner hat nämlich auch einen Riss ... zwar noch klitzeklein ... aber wie lange noch! (

    Gruß
    DerKlemo

  5. Registriert seit
    08.03.2016
    Beiträge
    26

    Standard

    #5
    Kleben (weder mit Epoxidharz - damit kleben wir sonst fast alles aus dem Bereich RC Modellbau noch Karosseriekleber) hat nichts gebracht.
    Nach kurzer Zeit wieder undicht.
    Ich habe glücklicherweise eine gebrauchte Pumpeneinheit ergattern können.
    Das auswechseln ist ja keine große Sache.

    Beste Grüße aus Berlin
    Ralf

  6. Registriert seit
    09.12.2016
    Beiträge
    6

    Standard

    #6
    Na dann mach ich mich auch mal auf die Suche! /

    Danke für die Info!!!

  7. Registriert seit
    08.03.2016
    Beiträge
    26

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von DerKlemo Beitrag anzeigen
    Na dann mach ich mich auch mal auf die Suche! /

    Danke für die Info!!!
    Schreib doch einfach mal die Leute im Forum hier an ( stehen weiter oben z.B.) oder in Teile Suche etc...
    Neukauf ist offen gesagt ar...teuer.


 

Ähnliche Themen

  1. Bremsflüssigkeitsbehälter der Handbremse schwitzt am Deckel Flüssigkeit
    Von Bmin im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 16.10.2014, 09:46
  2. Lösung Oxidation am Deckel vor der Steuerkette?
    Von Boxer Wolle im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 17:58
  3. Rost am Rahmen der MM
    Von Schlonz im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 11:49
  4. Lautes Geräusch der Benzinpumpe?
    Von BMW R850GS Reinhard im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.09.2008, 23:39
  5. Defektes Teil an der Benzinpumpe
    Von piratenQ im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 19:20