Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Verzweiflung beim Kettenwechsel

Erstellt von longwaydown, 17.01.2010, 20:58 Uhr · 15 Antworten · 3.903 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    14

    Standard

    #11
    und noch ne Frage:
    sollte ich bei dieser gelegenheit auch das Radlager hinten kontrollieren? Die Maschine ist erst 7000km gelaufen....und wenn ja, wie?

  2. Registriert seit
    08.08.2007
    Beiträge
    65

    Standard

    #12
    Kontrolle ist immer gut Aber sollte eigentlich bei der Laufleistung noch nix sein...

    Wünsche euch eine gute und unfallfreie Fahrt. Bin ja ein bisschen neidisch...

  3. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.656

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von longwaydown Beitrag anzeigen
    .....Die Schrauben werde ich mit Loctite einschmieren.....
    Aber nur die, die auch mit Loctite gesichert waren. Du willst sie vielleicht irgendwann mal wieder lösen wollen ....

  4. Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    515

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von longwaydown Beitrag anzeigen
    und noch ne Frage:
    sollte ich bei dieser gelegenheit auch das Radlager hinten kontrollieren? Die Maschine ist erst 7000km gelaufen....und wenn ja, wie?
    Mein Bruder und ich haben 2007 eine Vorführ-XChallenge von BMW gekauft.
    Kilometerstand ~250 und ~350km.
    Neu bereift mit Metzeler Sahara.

    Wir haben auf der Stelle auf TKC80 umbesohlt.
    Beim Auswuchten fiel auf:
    Die Steckachse zuckte beim Drehen immer wieder.
    Fingerprobe und: Eindeutige Rastpunkte im Radlager -
    bei beiden XChallenge jeweils hinten.
    Trotz der niedrigen Laufleistung.

    Wir haben neue Lager bekommen, meine habe ich selbst montiert.

    Du merkst es, wenn dein Rad ausgebaut ist, sonst nicht.
    Einfach mit dem Finger fühlen,
    ob sich das Lager völlig frei und ohne Rastpunkte dreht,
    sonst lieber wechseln - die Lager kosten nur ein paar Euro.

    Good luck beim Schrauben - Ray

  5. LGW Gast

    Standard

    #15
    Radlager prüfen nach Radausbau ist Ehrensache und dauert ein paar Sekunden. Kann eben auch ein Standschaden sein, daher auf jeden Fall checken.

    Check wie schon beschrieben: Finger rein und drehen, muss völlig flüssig laufen.

  6. Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    14

    Daumen hoch doch recht einfach

    #16
    Hallo alle zusammen,

    ich habe nun die Kette gewechselt und war überrascht, wie einfach das ging. Ok, das Ritzel war ziemlich fest dran, aber mit dem entsprechenden Hebel ging es ab. Die Achse mußte rausgeklopft werden. Dies war nervig, da mir irgendwie das richtige Werkzeug fehlte. Behelfsmäßig habe ich es dann mit irgendwelchen Metallstiften und langen Imbusschlüsseln gemacht.
    Die Achse selber war völlig trocken und schon etwas korrodiert.

    Danach habe ich sie dann auch eingefettet wie Sau

    Ein drehmomentschlüssel ist aber wichtig!

    Nochmals vielen Dank für die hilfreichen Tipps!!!!! 2 Stunden war wirklich realistisch!


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. WPs beim 60 CSx
    Von Stollenschleifer im Forum Navigation
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 19:39
  2. Kettenwechsel
    Von Maik222 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 14:20
  3. Verzweiflung
    Von Di@k im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 18:07
  4. VERZWEIFLUNG! 1150 Adv behalten oder 1200 Adv kaufen?
    Von Lisbeth im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 25.10.2008, 09:27
  5. Geil war´s beim TDD 5 beim Rösner Kurt
    Von GS Peter im Forum Events
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 18:52