Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 49 von 49

Von 1200 GS auf F 650 GS Dakar umsteigen?

Erstellt von jovie3, 02.07.2010, 22:18 Uhr · 48 Antworten · 10.417 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    ...

    Aber ich gönn jedem seinen Spaß damit, auch dir! wie du sicher auch mir den Meinen ....und wenn nicht - who cares
    logisch. deinen spass gönne ich dir.
    mir reicht halt die alte kiste.passt scho.

    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Ich lass mich doch nicht ärgern! ...lieber ärger ich andere

    und fahren könnt ich jetzt eh nicht, hab ein Rad ab - besser alle beide und die ganzen Hebeleien und Tank und Tacho und Heck und Federbein und Kette und und und, halt halb zerlegt zum Pulverbeschichten und einigen kleinen Umbauten.

    Die einzige 2V die mir noch in die Garage käme wäre eine 2CV
    und siehste: die ente tät ich nicht mal in deine garage stellen.
    in meine allerdings erst recht nicht.

  2. Registriert seit
    22.06.2006
    Beiträge
    63

    Standard

    #42
    ok, will auch mal kurz was dazu...

    fahre nun ca. 15 jahre ununterbrochen Motorrad und...bin von ne 11er GS auf eine 12er GS...Alles tiptop, bis das ich halt den 2. nachwuchs bekam .

    Da die 12er GS natürlich eine menge Kohle darstellt und das Geld halt zwingend an eine anderen Stelle benötigt wurde bin ich auf eine Xcountry umgestiegen, und was soll ich sagen ?? alles ist gut....

    Die Xcountry ist nochmal ganze 30 kg leichter wie eine F 650 GS und kostet entsprechend ähnliches geld, verbunden mit weitaus höherem Fahrspaß.

    ich bereue rein garnichts weil somit nun auch gröberes geläuf kein problem mehr darstellt, im gegenteil es zieht einen fast magisch an .-)

    mit ihren 160 kg ist die Xcountry sehr flott unterwegs wenn man möchte und ich denke eine 12er GS kann auf kurfigen Strassen nicht drannbleiben..

    Also, Kohle sparen umsteigen und sich wohl fühlen .-)

    Gruß, Dirk

  3. frank69 Gast

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von Speedtriple900 Beitrag anzeigen
    mit ihren 160 kg ist die Xcountry sehr flott unterwegs wenn man möchte und ich denke eine 12er GS kann auf kurfigen Strassen nicht drannbleiben..
    Hallo Dirk !
    Ich glaube, da würde ich mich nicht drauf verlassen

    Aber die Xcountry ist wirklich ein tolles Mopped, war leider erst zu teuer und nach der Preisreduzierung zu asiatisch, aber wenn mein (Gebraucht-) Händler mal eine reinbekommt werde ich sie ausgiebig testen. Mir gefällt sie ausgesprochen gut, viel Spaß weiterhin mit der G und dem Nachwuchs und: Guten Rutsch !

    Frank

  4. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #44
    Hallo!
    Ich frag mich da mal was.
    Meine R100GS wiegt echte 190Kg.Vollgetankt.
    Warum muß so ein 650er Eisenhaufen 190Kg wiegen und eine X immer noch 160.
    Da denk ich mal an Billigmaterial das zu groß dimensioniert werden muß.
    Gruß
    Karl

  5. LGW Gast

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von Charles50 Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Ich frag mich da mal was.
    Meine R100GS wiegt echte 190Kg.Vollgetankt.
    Warum muß so ein 650er Eisenhaufen 190Kg wiegen und eine X immer noch 160.
    Da denk ich mal an Billigmaterial das zu groß dimensioniert werden muß.
    Gruß
    Karl
    Das hat eher andere Gründe, zum Beispiel ABS, Wasserkühlung, und so weiter. Ist halt einiges drin und dran, an sonem Moped... und die Schwinge wiegt samt Kette und Kram auch eher mehr als der Kardan. Im übrigen wird das Leergewicht einer Serien-100GS mit 210kg angegeben - und das noch ohne die ~25 Liter Sprit...

  6. Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    515

    Standard

    #46
    Meine R100GS wiegt echte 190Kg.Vollgetankt.
    Warum muß so ein 650er Eisenhaufen 190Kg wiegen
    und eine X immer noch 160
    Ich weine meine damaligen R80GS Basic auch das ein oder andere
    Tränchen nach - Oldtimerliebhaberei halt.

    Aber beim Begriff Eisenhaufen denke ich eher an den Luftboxer.
    Die danach gefahrene GS650Dakar und noch mehr die jetzige Challenge
    spielen in punkto Handlichkeit in einer anderen Liga.

    Die fühlen sich an, als wäre an deinem Mountainbike endlich der
    Sozius auf der Lenkstange zu Hause abgeliefert worden und
    man könne jetzt unbeschwert heimfahren...
    Auf der Straße mag das Alles halb so wild sein,
    aber im Gelände hat so ein serienmäßiger Eisenhaufen von Boxer
    den 650er Eintöpfen nichts entgegen zu setzen.

    Trotzdem - bin 2 Ventil-Fan und liebäugele manchmal mit dem Gedanken..
    Ich schweife ab.
    Gruß aus Hip - Ray

  7. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #47
    Hallo!
    Wer fährt den eine R100GS im Serienzustand?Riesenbatterie weg,ein paar Acerbisteile,Auspuff usw..Da kommt man mit den Kilos runter.
    Kofferträger und das andere Gelumpe braucht eh niemand.
    Schwupps 190Kg.
    Gruß
    Karl

  8. LGW Gast

    Standard

    #48
    Und wieso vergleichst du das mit dem Gewicht einer Serien-Dakar/XC? Det hingt doch

  9. frank69 Gast

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Und wieso vergleichst du das mit dem Gewicht einer Serien-Dakar/XC? Det hingt doch
    Weil er in seinen Oldie verliebt ist !
    Wenn man den Aufwand mit der F treibt ist sie auch very light.

    Frank


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Von R1200GS auf F650GS Dakar umsteigen
    Von jovie3 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.07.2010, 23:46
  2. Umsteigen.....aber wann?
    Von Ronald im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 09:17
  3. Gs 1200 Adventure Dakar
    Von SchlappiFuzzi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.10.2009, 16:51
  4. Umsteigen auf R 1200 RT
    Von Fischi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.07.2009, 20:28
  5. Umsteigen von UK auf DE
    Von ex-uk-driver im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.04.2007, 09:01