Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Während der Fahrt geht die F 650 GS aus

Erstellt von ChB, 08.08.2010, 19:01 Uhr · 27 Antworten · 8.221 Aufrufe

  1. LGW Gast

    Standard

    #11
    Meine läuft nach 55tkm (von mir nur die letzten 13tkm ) aber auch noch gut.

    Ich achte allerdings auch bewusst auf's Päusschen nach dem Anlassen, dennoch, ab und an geht sie an der ersten Ampel aus. Alle 4000km - mag Leute geben, die das nur alle Jubeljahre erleben

    Woher bezieht die Motorelektronik denn eigentlich ihre Informationen zur Steuerung der Einspritzung und Drosselklappen, nur aus der Lambdasonde? Auch vom Drehzahlmesser?

    Besonders "tricky" scheint ja die Regelung für "fahren mit gezogener Kupplung" zu sein, wo die Elektronik dafür sorgt, dass die Leerlaufdrehzahl bei etwa 2000UPM bleibt, solange sich die Räder drehen (ABS-Sensorik?)...

  2. ChB
    Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    23

    Standard

    #12
    Die Elektronik hält doch nur bei gezogener Kupplung die 2000 UPM wenn der Motor noch nicht warm ist.
    Bei mir ist des jedenfalls so, dass bei warmen Motor und gezogener Kupplung während der Fahrt wie auch im Stand die Elektronik die Umdrehungen bei 1500 UPM hält.

  3. DO_Q Gast

    Standard Ein ähnliches...

    #13
    Problem habe ich ab und an auch mal mit meiner kleinen. Mir ist allerdings aufgefallen, dass der Motor meist abstirbt, wenn die Kurze längere Zeit auf dem Seitenständer geparkt wurde.
    Aus ging der Motor wenn ich z.b. an ner Ampel oder Einmündung stand und warten musste.
    Der Motor drehte dann immer knapp 1500 umin (was auch normal ist), aber so stur, dass er zeitweise drunter kam. Dann ging die Kiste aus. Zündung halt paar Sek aus und weiter gings.
    Das ganze passiert dann vielleicht 2x hintereinander und gut ist.
    Seitdem stell ich die auch nur noch über den Hauptständer ab.
    Keine Probleme mehr.

    Bj. 09/2002; ca. 36000 km gelaufen

    Gruß

  4. ChB
    Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    23

    Standard

    #14
    Ja aber bei mir ist es auch passiert als ich meine kleine GS auch auf dem Hauptständer gestellt habe, aber das Problem kommt meistens während der Fahrt auf wenn ich die Kupplung richtig ziehe, dass der Motor trotzdem abstirbt. Da fallen die Leerlaufdrehzahlen unter 1500 UPM ohne anstanden, dass es einen Drehzahlbegrenzer im unteren Bereich gäbe.

    Aber wenn man danach startet ist bei mir passiert, dass die UPM stark schwankt sodass der Motor von alleine aussgeht. Passiert ab und zu einfach.

    Zurzeit hatte ich aber keine Probleme.

    Fahre eine Gs Bj. 2007 mit ung. 33000 Km

  5. DO_Q Gast

    Standard Also...

    #15
    mit den "neuen" Modellen kenne ich mich nicht wirklich aus.
    Sry

    Gruß

    Muss doch nen 1Zylinder-Papst hier geben

  6. LGW Gast

    Standard

    #16
    Die treiben sich alle bei f650.de rum

  7. Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    19

    Beitrag

    #17
    Hallo ChB

    Das geschildete Problem hatte ich auch auf meiner GS-Dakar 650 Bj 05. Plötzlich - beim Kuppeln – während der Fahrt stellte die Maschine einfach ab. Das Motorrad habe ich im 09 mit 30000km Verkauft und habe jetzt das MJ2010 – nur dieses Problem ist bei der neuen auch schon 2x aufgetreten. Ich war beim und siehe da, es ist alles normal, nichts gefunden.
    Für mich ist dies eine BMW-Krankheit. (kann nur für mich sprechen )

    Gruss
    Sämi

  8. ChB
    Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    23

    Standard

    #18
    Hallo Lord Monty

    wo ich meine BMW zum Händler gebracht habe, war es genau das gleiche, dass die den Fehlerspeicher ausgelesen hatten aber nichts dort hinterlegt war.

  9. Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    56

    Standard

    #19
    Hallo,

    super, dass ich das hier jetzt lese . Hab am Mo meine erste Fahrt mit meiner neu (gebrauchten) F650 GS gemacht und sie ist während der Fahrt ausgegangen. Ich war im 2. Gang und erst dachte ich es lag an mir, dass ich zu wenig Gas gegeben hab oder so. Ist seit dem auch nie mehr passiert. Aber wenn das nur eine Macke ist die man umgehen kann ist es ja nicht so schlimm.

  10. Registriert seit
    24.02.2010
    Beiträge
    69

    Standard

    #20
    Einfach regelmäßig mal die Adaptierungswerte löschen, dann passierts eigentlich nicht mehr. Was die GS vor allem garnicht mag ist ,neben dem sofort nach Zündung ein zu starten, beim starten Gas zu geben. Da kannst du die Kreuzungen an einer Hand abzählenn bis sie Dir beim kuppeln das erste mal ausgeht.

    Danach ist eine Neuadaption in jedem Fall fällig, sonst zickt sie danach stetig.

    Gruß ToFu


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GS 100 geht während der Fahrt aus
    Von borre im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.06.2012, 11:05
  2. Zündung geht während der Fahrt aus
    Von raulderschwede im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.07.2011, 15:03
  3. GS geht während der Fahrt aus
    Von P-Mann im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.09.2009, 21:50
  4. ABS, BVK fällt während der fahrt aus!
    Von Tomac im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 31.05.2009, 07:26
  5. ABS- Geräusche während der Fahrt
    Von pietch1 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.04.2006, 07:12