Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Warmstartprobleme - Dekompressionshebel oder normal?

Erstellt von LMGHC, 20.08.2019, 00:05 Uhr · 12 Antworten · 1.161 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.02.2018
    Beiträge
    584

    Standard

    #11
    Ich gehe mal davon aus das F und G sehr ähnlich sind.

    Dichtring ist kann
    Die M8 Schraube solltest du vorne konisch schleifen. Gewinde sollte danach leichtgängig sein!

    Nach dem fixieren der Kurbelwelle und vor entfernen des Kettenspanners solltest du ein Bild der Lage der Nockenwellemarkierungen machen. Die passen nicht immer perfekt.

    Ansonsten ist die Liste für mich vollständig.

  2. Registriert seit
    20.03.2019
    Beiträge
    12

    Standard

    #12
    Danke Rotax562! Ich werde den Einbau dokumentieren, gibt zwar schon Bilder davon, aber ein weiterer Erfahrungsbericht kann nicht schaden.

  3. Registriert seit
    20.03.2019
    Beiträge
    12

    Standard

    #13
    Kurzer Bericht: Alles gut gegangen, der größte Aufwand ist das Abbauen der div. Anbauteile, bis man am Ventildeckel ist. Die Nockenwelle muss NICHT ausgebaut werden, wie auch bereits in einem amerikanischen Forum gezeigt wurde. Ich kann das bestätigen, mit etwas Geduld und Vorsicht geht das gut. Insgesamt 2h Aufwand, davon 1,5h Auseinander und Zusammenbauen und 0,5h den Stift aus- bzw. wieder einschlagen.
    Das Startverhalten ist nun deutlich besser, also wirklich ein Unterschied um Welten und sofort beim ersten Anlassen hörbar. Der Anlasser tut sich viel leichter und sie springt sofort an. So muss das sein.

    20190909_160507.jpg

    Den Unterschied des geänderten Dekohebels kann man übrigens mit etwas genauerem Blick auch optisch feststellen (siehe Bild, der rechte der beiden (= der neue) ist oben etwas länger).
    20190909_160637.jpg

    Beim Einschlagen habe ich zum Schutz des Nockens eine gummierte Zange aufgelegt (falls ich abrutschen sollte, was aber eh nicht passiert ist) und die Nockenwelle mit Heißluft etwas erwärmt (nicht zu viel, max 120°C, wir wollen sie ja nicht wärmebehandeln und die Härte ändern).
    20190909_161230.jpg

    Weisheitszahn fertig gezogen:
    20190909_161652.jpg


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Getriebeproblem oder normal?
    Von Metallmicha im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 03.01.2015, 20:16
  2. Alukoffer von TT, Zega pro oder normale Zega
    Von challenge im Forum F 650 GS, F 700 GS und F 800 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.02.2009, 20:58
  3. Anfangsmängel oder normal?
    Von GSCHBE im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.08.2008, 13:58
  4. Fertigungstoleranz TT-Gepäckträger oder normal ?
    Von chatte im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.07.2008, 09:43
  5. Sitzbanktausch F650GS oder Dakar, niedrig gegen hoch oder normal
    Von Estaburon im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.10.2006, 01:40