Ergebnis 1 bis 4 von 4

Wartung

Erstellt von Mitzmann, 20.10.2014, 18:08 Uhr · 3 Antworten · 974 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.02.2011
    Beiträge
    51

    Standard Wartung

    #1
    Hallo meine Frau hat sich jetzt eine F 650 St gekauft Bauj 96 mit 34000 km und ich weiss nicht genau was an dem Teil bisher an Wartung gemacht wurde. Könnt ihr mir mal schreibenen was denn bei dieser Laqufleistung gemacht werden sollte. Wie siehr es eigentlich mit Ventile einstellen aus ein Freund vom mir meinte das dies bei den Rotaxmotoren nicht nötig sei. Vielen Dank für eure Hilfe

    Gruss Mitzmann

  2. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.102

    Standard

    #2
    Hallo,
    Zum Einstellen der Ventile hier ein Aufsatz: http://www.f650.de/forum/index.php?p...threadID=92855
    Zur sonstigen Wartung habe ich leider keinen Link parat.
    Eckart

  3. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #3
    Nun, wenn du nicht weißt, was gemacht wurde, dann würde ich einen Motor-Ölwechsel (logisch mit Filter) machen, Zündkerzen neu, Luftfilter checken, sämtliche Bremsbeläge kontrollieren, Ventilspiel prüfen und ggfls einstellen (ich glaube das sind Shims, die getauscht werden) und auch den Kettensatz incl. Ritzel und Kettenblatt auf Verschleiß prüfen.
    Frostschutz im Ausgleichsbehälter prüfen.
    Musste bei den Fs nicht auch hin und wieder das Gabelöl erneuert werden? Ist schon eine Weile her, dass ich die ST hatte.
    Ansonsten: der Rotax ist recht robust und läuft bei vernünftiger Pflege recht lange. Aber er ist nicht immun gegen zu stramme Ventile.

  4. kif
    Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    31

    Standard

    #4
    Hallo!

    Ich habe mir vor paar Monaten eine gebrauchte F 650 (E169) BJ 94 mit 50.000 km geholt und die hatte auch etwas mehr Reparaturstau als erwartet. Letzte Inspektion vor 3 Jahren...
    Ventilspiel wurde kontrolliert, das war noch gut.
    Vergasereinstellungen waren auch super.
    Aber dann gings los:
    Aufgrund der zu langen Wechselintervalle der Bremsflüssigkeit hat diese Wasser gezogen und der Bremszylinder der vorderen Bremse hat von innen angefangen zu Rosten und zu klemmen. Und die sind wohl gerade aus bei BMW. Bei mir wurde dann einer von einer G 650 X Country drauf gemacht, der passt wohl am besten. Würde ich auch mal bei deiner nach gucken, wenn du nicht weißt, was in der Vergangenheit an Wartung war. Bei den Bremsen würde ich nämlich nicht sparen
    Und da ich auf Nummer sicher gehen wollte hab ich auch die 5 Jahre alten Reifen, den angegammelten Kettensatz und alle Flüssigkeiten wechseln lassen (inklusive Gabelöl).

    Am Ende war es teuerer als geplant, aber hat sich gelohnt. Die 20 Jahre merkt man ihr beim Fahren nicht an. Nur an der Optik

    Gruß
    Kif


 

Ähnliche Themen

  1. Wartung selber machen?
    Von Heiko im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 07:17
  2. Wartung/kundendienst
    Von Smile_T im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.2007, 07:37
  3. 1000 km Wartung Öl wechsel?
    Von TorHarald im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 07.05.2007, 15:51
  4. Tankrucksack Wartung software
    Von kiki im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.07.2006, 16:02
  5. Wartung und Pflege Dampfreiniger,
    Von Fischkopf im Forum Zubehör
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.05.2006, 08:43