Ergebnis 1 bis 6 von 6

Wechsel von Antriebskette, Ritzel und Zahnrad

Erstellt von Biting Cock, 26.07.2006, 17:07 Uhr · 5 Antworten · 7.010 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2005
    Beiträge
    312

    Standard Wechsel von Antriebskette, Ritzel und Zahnrad

    #1
    Hallo Leute,

    das Kälbchen meiner Frau braucht dringend einen neue Kette ect. . Habe bereits ein Kettenkit bei Wunderlich bestellt und auch bekommen.

    Frage : Ist beim Ausbau der Schwinge und anderen erforderlichen Arbeiten etwas besonderes zu beachten ?, ist z. B. im entlasteten Zustand ( Motorrad auf dem Hauptständer ) noch Druck auf dem Federbein ? .
    Sind Eurer Erfahrung nach bei 20.000 km weitere Verschleißteile zu ersetzen ?.

    Vielen Dank schon mal im Voraus für die reichlichen Tipps.

  2. Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    607

    Standard Kette

    #2
    Hallo,
    habe die Kette bei 28 tkm auch selbst gewechselt.
    Kein Problem.
    Schau auf deine hinteren Bremsbeläge. Zum Wechseln muß du das Hinterrad ausbauen, das ist dann ein Arbeitsgang.

    PS. Schau in deine pn

  3. Registriert seit
    22.02.2004
    Beiträge
    168

    Standard

    #3
    Das Einstellen der Kette/ -spannung war wieder Erwarten in der Betriebsanleitung dargestellt. Wir standen damals etwas mit der Einstellung auf Kriegsfuß, da vorher nur japanische Jorgurtbecher mit Kette in unserem Besitz waren.
    Soweit ich weiß ist der Ausbau des vorderen Ritzels überaus kraftaufwendig. Die Schraube/ Schrauben (weiß nicht genau) werden locktitegesichert mit 120Nm festgezogen, daß Losdrehmoment ist mit da nicht wirklich bekannt.

  4. Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    607

    Standard

    #4
    Hallo,

    wollte mal nachfragen, ob der Wechsel problemlos war,
    oder ob die arbeit liegen geblieben oder weiter gereicht worden ist.

  5. Registriert seit
    17.04.2005
    Beiträge
    312

    Standard Kettenwechsel

    #5
    Hallo,

    die Arbeiten sind lange erledigt . Es gab keinerlei Probleme. Wichtig ist allerdings das man die richtigen Werkzeuge zur Hand hat, z. B. Drehmomentschlüssel bis 150 Nm und einen Helfer der beim einstzen der Schwinge mithilft. Ansonsten wie gesagt keine Probleme, Zeitaufwand ca. 2 Stunden.

    Gruß
    Biting ....

  6. Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    607

    Standard Kettenwechsel

    #6
    Na das ist ja wunderbar.

    Den zweiten Mann / Frau hätte ich auch gebrauchen können,
    aber es ging auch ohne.

    Ich habe beim Auktionshaus einen Kettenspanner erworben.
    Das Ding ist nicht schlecht, die Kette wird am kleinen Ritzel nach oben
    gegen einen Schleifer an dei Schwinge gedrückt.
    Sobald die Maschine belastet wird, und die Kette sich spannt, gibt der ....... nach.
    Wir waren jetzt im Urlaub.
    Zurückgelegte Strecke in drei Wochen = 5000 km.
    Kette nachspannen = 0 mal.
    Ich hoffe diesmal hält sie mehr als 30 tkm.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_0539.jpg  


 

Ähnliche Themen

  1. ritzel
    Von basti zermatt im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 12:58
  2. neue Antriebskette Rückrufaktion
    Von F800GSPulheim im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 03.10.2010, 18:02
  3. Anzugsdrehmoment Ritzel
    Von Heizgriff im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.06.2010, 18:17
  4. Ritzel
    Von Smile im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.08.2007, 19:04
  5. Getriebe-Öl Wechsel + Bremsflüssigkeit Wechsel ?!?!
    Von eulbot im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.02.2007, 22:00