Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

10.000er Service...

Erstellt von ziro, 14.08.2006, 19:56 Uhr · 38 Antworten · 6.013 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    426

    Standard

    #21
    Ich sehe das auch etws lockerer.
    Diese ganzen superteuren Leichtlauföle, bringen nur dem Verkäufer und Hersteller viel Geld.

    Der praktische Nutzen ist nahe null.

    Ich habe in der 80 GS auch nur mineralisches ÖL gefahren.

    Und die HP bekommt bis 10.000 auch nur Mineralisch.
    Danach normales Teilsynthetisches 15 W 40 oder 50.
    20 Liter für 30 Euro

    Diese dünne Plörre 0 W irgendwas ist Unfug im Moped.
    Klappert nur lauter.


    Meine Meinung halt.

    Robert

  2. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard Na, jetzt haben wir den Ölfred

    #22
    Hi Robert,

    Zitat Zitat von Robert
    Diese ganzen superteuren Leichtlauföle......

    Diese dünne Plörre 0 W irgendwas .......
    aber davon war doch garnicht die Rede.

    Zitat Zitat von Robert
    Und die HP bekommt bis 10.000 auch nur Mineralisch.
    Danach normales Teilsynthetisches 15 W 40 oder 50.
    Genau so ist es!

    Hab ich irgendetwas nicht verstanden?

  3. Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    426

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von willi.k

    Hab ich irgendetwas nicht verstanden?
    Nee das war eher allgemein.
    Selbst im Auto würde ich die dünne Brühe nicht nehmen.

    Robert

  4. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Robert
    Nee das war eher allgemein.
    Selbst im Auto würde ich die dünne Brühe nicht nehmen.

    Robert
    Und genau da fahre ich das 0W-40 von Castrol. Sogar oder gerade auch im Golf III von meiner Frau. Viele, viele Kurzstrecken und das Sommers wie Winters. Gewechselt wird seltener als einmal im Jahr.

    Beim Motorrad wird bei mir nur Langstrecke gefahren und unter 0°C wird es auch selten. Dazu kommt, daß ich bei meiner R 80 bei einem Test mit vollsyntetischem Öl die Erfahrung machen mußte, daß die Zylinderkopfdichtungen nicht mehr dichten und das Motoröl lustig vom Fahrtwind getrieben nach hinten läuft. Alles auf die Stiefel.

  5. Registriert seit
    30.05.2006
    Beiträge
    298

    Standard 10000-er

    #25
    Bei mir kam der 10000´-er incl. allem auf knapp 190 Eu.
    Eingefüllt haben sie ein 20W40. Ich mach mir da keinen Kopf draus. Vor 20 Jahren hat ein VW Käfer mit billigstem Mineralöl auch problemlos die 300tkm-Marke durchbrochen. Mit dem heutigen geregelten Temperaturhaushalt einer HP2 und aktuellen Ölen glaube ich nicht, dass man wirklich was falsch machen kann, ob mineralisch oder vollsynthetisch.

    Gruss
    Michi

  6. Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    145

    Standard

    #26
    Beim Baumarkt gab es mal 5 Liter für 5 Euro, das bekamen sowohl meine 1150 GS, meine 1100RT als auch die CBX. Ohne Probleme, die RT hat mittlerweile mehr als 110.000 auf der Uhr und hat bei 60.000 das letzte Mal eine Werkstatt zum Service gesehen. Hohe thermische Belastungen sind bei den Literleistungen unserer Boxer wohl eher die Ausnahme.

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #27
    Hi
    Hohe thermische Belastungen sind bei einemLuftkühler sozusagen "normal". Bei den 4-V wird sie durch die ölgekühlten Köpfe gemildert.
    Wenn mir ein Freundlicher, entgegen seiner hauseigenen Vorschrift ein 20/40 reinkippen (und sagen) würde hätte er ein Problem. Da dürfte er noch mal anfangen oder (im Winter) hätte er gratis gewechselt.
    gerd

  8. Registriert seit
    30.05.2006
    Beiträge
    298

    Standard

    #28
    Hi Gerd

    Bezüglich thermischer Belastung unseres luftgekühlten Hobbies stimme ich Dir zwar zu, aber Deine Aversion gegen ein 20W40 kann ich nicht nachvollziehen.
    Wo siehst Du denn das Problem? Ein 20W40 ist für den Bereich von -10 bis +30°C ausgelegt, für unsere Breite passt das doch bestens.

    Gruss
    Michi

  9. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #29
    Hi,
    20-50 oder 20-40?
    Das macht für mich persönlich keinen
    Unterschied.
    Jaaja mir sind die Unterschiede bekannt.
    Wichtiger ist für mich der hohe untere
    Wert.Deshalb lieber ein 10-40,
    da ich den oberen Bereich
    über meine Öltemperaturanzeige
    gut kontrollieren kann.
    Peter

  10. Registriert seit
    30.05.2006
    Beiträge
    298

    Standard

    #30
    20-40. Wieso? Hab´ich die Viskositätstabelle falsch im Kopf?
    Wie auch immer, unter -10 flaut meine Begeisterung fürs Motorradfahren inzwischen etwas ab...

    Gruss
    Michi


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Club der 100.000er (???)
    Von Torfschiffer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 24.06.2016, 07:55
  2. 10.000er Inspektionskosten
    Von Caschi im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 17:04
  3. 60.000er Inspektion
    Von JoMagka im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 06.06.2009, 11:14
  4. 20.000er Kundendienst
    Von rrobi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.05.2009, 10:37
  5. 40.000er Inspektion
    Von JEFA im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.07.2006, 09:23