Ergebnis 1 bis 10 von 10

48er WP-Gabel in HP2-Enduro

Erstellt von Ginderles, 20.11.2008, 17:15 Uhr · 9 Antworten · 1.346 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    25

    Standard 48er WP-Gabel in HP2-Enduro

    #1
    Hallo,

    ich spiele mit dem Gedanken, eine 48er WP-Gabel-USD-Gabel in meine HP2-Enduro zu bauen. Hat das schon einmal jemand gemacht?

    Die im Forum von WP oder Schnitzer angebotenen HPs sind Einzelanfertigung ohne TÜV und nicht mehr verfügbar.

    Ich brauche aber eine im Alltag zuverlässige und getüvte Variante. Kann mir da jemand weiterhelfen?

    Vielen Dank

    G. in der Les

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #2
    Hallo,
    schöne Idee die ich auch schon hatte, aber das Problem ist, die HP hat eine 45mm Gabel, d.h du brauchst auch noch andere Gabelbrücken.....wieder 700 Euro in die Hand nehmen.
    Tiger

  3. Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    4.619

    Standard schwupps....

    #3
    da sind wir wieder in wolfi´s garage....sabber

  4. Registriert seit
    29.03.2006
    Beiträge
    1.031

    Standard

    #4
    Hallo
    Wie ihr wisst bin ich begeisterter HP2 Fahrer und habe auch versucht aus der ersten HP ein Straßen Möpi zumachen
    Aaaber die Nachfolgerin für die Straße kann alles besser
    Doch wer Straße und Gelände Fahren will geht immer einen Kompromiss ein
    Der Preis für die Nachfolgerin ist dermaßen abgestürzt das sich ein Umbau nicht mehr Lohnt
    Mfg Pfälzer

  5. Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    203

    Standard

    #5
    Iss doch kein Problem, Kayaba 48 mm mit neuen Gabelbrücken, gibt es bei Technical Touch für 8000 Euros incl TÜV Gutachten. Das ganze fährt sich wie ein anderes Moped. Im sehr positiven Sinn....

  6. HP2Sascha Gast

    Standard

    #6
    Was sind schon 8.000 Steine...

    Meine Güte...

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Gerard Beitrag anzeigen
    Iss doch kein Problem, Kayaba 48 mm mit neuen Gabelbrücken, gibt es bei Technical Touch für 8000 Euros incl TÜV Gutachten. Das ganze fährt sich wie ein anderes Moped. Im sehr positiven Sinn....
    für 8000 kaufe ich mir sicher keine Kayaba, da bekomme ich ne auf mich abgestimmte Öhlins auch und gefräste Brücken mit meinem Monogramm in Gold.....

  8. Registriert seit
    28.06.2007
    Beiträge
    991

    Standard

    #8
    Was isn des Kayaba ?? Taugt des was ?

    noch nie gehört !

    Die übersetzungen des Katalogs / Shops ins Deutsche sind zumindes mal abenteuerlich ^^

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #9
    Das ist ein Gabelhersteller aus Japan, gute Großserienware, wie Showa auch.
    die arbeiten meist mit Kawasaki zusammen.

  10. Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    203

    Standard

    #10
    okay das Großserienteil, gibt es schon für weniger Euronen. Dia Kayaba is innen sehr einfach und wirkungsvoll aufgebaut. Die Wartung ist auch sehr einfach. Ansonsten die Originale Gabel umbauen auf Links und rechts gleiche Cartrige und mehr Federweg langt für die meißten HP Enduro Fahrer.


 

Ähnliche Themen

  1. HP2 Enduro - Revision Gabel - Erfahrungsbericht
    Von Ddorf im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 23.05.2017, 22:01
  2. Gabel öl
    Von locke1 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 23:21
  3. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Gabel
    Von PeterN im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 16:59
  4. Biete Sonstiges WP Gabel
    Von norskgutt im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 10:27