Ergebnis 1 bis 7 von 7

ABE oder Gutachten für Remus Revolution

Erstellt von Quhtreiber, 23.09.2013, 12:24 Uhr · 6 Antworten · 1.751 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    353

    Standard ABE oder Gutachten für Remus Revolution

    #1
    Hallo HP2 Gemeinde,

    hab meine HP2E letzte Woche aus Holland importiert, und benötige dringend eine Kopie von einer ABE bzw. ein Gutachten für den Remus Revolution. Ich bekomm so keine Vollabnahme beim TÜV, und den original Auspuff hab ich leider auch nicht.

    Kann mir da jemand weiter helfen?

    Vielen Dank für Eure Bemühungen.

    Gruß
    Martin

  2. Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    129

    Standard

    #2
    Kann Dir einen original Dämper leihen, fahre 2x die Woche die A31 hoch und runter, jetzt Fr. wieder.

  3. Registriert seit
    29.03.2006
    Beiträge
    1.032

    Standard

    #3
    Ich hab einen Orginal ESD abzugeben
    Gruß Pfälzer

  4. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #4
    Erkläre doch mal wo das Problem mit dem Schalldämpfer liegt.




    Auspuffanlagen mit ECE oder EWG zulassung und deren Handhabung im Bereich der STVZO


    Mal den wichtigsten Unterschied kurz erklärt:




    Großes »E« + Zahl in einem Kreis = ECE Zulassung


    Hierbei handelt es sich um eine fahrzeugspezifische Zulassung der Economic Commission for Europe ECE. Die jeweiligen Artikel dürfen nur in / an bestimmten Fahrzeugen verbaut werden. Dieses Prüfzeichen wird in der Europäischen Union sowie in Ländern akzeptiert, die nicht zur EU gehören.








    Kleines »e« + Zahl in einem Viereck = EWG Zulassung


    Bei dieser generellen Zulassung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft EWG dürfen Fahrzeugteile unter Beachtung von Auflagen in / an jedem Fahrzeug verbaut werden. Dieses Prüfzeichen wird nur in der EU akzeptiert.














    EG-Betriebserlaubnis


    National wird die Betriebserlaubnis für Fahrzeugteile (§ 22 StVZO) für ein bestimmtes Bauteil, zum Beispiel Auspuffanlagen, erteilt. Sofern dabei die Anbauanweisungen beachtet werden, erlischt beim Anbau an ein Fahrzeug die Fahrzeug-Betriebserlaubnis nicht.
    Die Anbauanweisungen können jedoch das Fortgelten der Betriebserlaubnis von der Durchführung einer Änderungsabnahme nach § 19 Abs. 3 StVZO abhängig machen. Die Kopie der Betriebserlaubnis (Teilegutachten) für das Fahrzeugteil, dass beim Kauf mitgeliefert wird, oder ggf. der Nachweis der Änderungsabnahme, muss bei einer Verkehrskontrolle durch die Polizei vorgelegt werden können. Außerdem haben die Teile an gut sichtbarer Stelle ein Prüfzeichen.




    Im Gegensatz dazu steht der E-Pass oder EG-Betriebserlaubnis. Sofern auf diesen Teilen ein Genehmigungszeichen, das sogenannte „E-Prüfzeichen“, sichtbar ist, muss der Fahrzeugführer nach § 19 Abs. 2 in Verbindung mit Abs. 3, Ziffer 2 und Abs. 4 StVZO keine Kopie der EG-Betriebserlaubnis beziehungsweise der Übereinstimmungsbescheinigung vorweisen können.


    Ist der Verwendungsbereich des Teils jedoch eingeschränkt (was bei einigen Herrstellern nicht der Fall ist, wird hier nur ein Schalldämpfertyp, doch mit zu dem jeweilgen Modell mitgelieferten Rohren, verwendet), so hat der Hersteller nach § 3 Abs. 5 EG-TypV Angaben über die Beschränkungen und Vorschriften zum Einbau mitzuliefern.








    ECE oder E-Kennzeichung Betriebserlaubnis


    Das ECE-Prüfzeichen, auch als E-Kennzeichen, E-Kennzeichnung oder E-Kennung bezeichnet, ist eine Kennzeichnung von genehmigungspflichtigen Bauteilen an Kraftfahrzeugen. Sie besteht aus einem großen E im Kreis und einer auf die jeweilige ECE-Regelung bezogenen Prüfnummer und besagt, dass für die damit gekennzeichneten Bauteile die erforderlichen Prüfungen und Genehmigungen durchgeführt wurden und eine ECE-Bauartgenehmigung erteilt wurde. Die am ECE-Verfahren teilnehmenden Staaten und deren Behörden erkennen diese Bauartgenehmigung untereinander an.


    Neben dem ECE-Prüfzeichen gibt es noch das Prüfzeichen für Fahrzeuge und Fahrzeugteile nach europäischen Richtlinien. Dieses besteht aus einem kleinen e im Rechteck und besagt, dass für diese Fahrzeugteile eine europäische Typgenehmigung erteilt wurde.








    TüV-Gutachten nach § 19,3


    Einige Sportendschalldämpfer haben noch TüV-Gutachten nach § 19,3. Somit ist / war eine Sondereintragung durch den Dipl.-Ing. nicht mehr erforderlich. Hier kann jede Werkstatt, die Tüvabnahmen durch TÜV/Dekra/KÜS/GTÜ eines amtlich anerkannter Prüfer mit Teilbefugnissen (aaPmT), diese Eintragung vornehmen lassen. Die Anbauteile müssen nicht mehr direkt (unverzüglich) in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden, es reicht, die von der Eintragungsorganisation ausgestellten Begleitpapiere bis zur nächsten Befassung durch die Zulassungsbehörde mitzuführen und zuständigen Personen auf verlangen vorzuzeigen.








    TüV-Gutachten nach § 19,2


    Ältere Sportendschalldämpfer haben zu Teil noch TüV-Gutachten nach
    § 19,2. Somit ist eine Sondereintragung durch den Dipl.-Ing. (aaSmT) (aaS)erforderlich.
    Die Anbauteile müssen direkt(unverzüglich) in die Fahrzeugpapiere durch die Zulassungsbehörde eingetragen werden, das Fahrezug besitzt bis dahin keine gültige Betriebserlaubnis.








    TüV-Gutachten nach § 21


    Die Einzelbetriebserlaubnis (§ 21 StVZO) wird von der örtlich zuständigen KFZ-Zulassungsstelle nur für ein einzelnes Fahrzeug erteilt und gilt nur für dieses. Die Erteilung der Betriebserlaubnis erfolgt aufgrund des Gutachtens eines amtlich anerkannten Sachverständigen (aaS) einer Technischen Prüfstelle (TP)

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    353

    Standard

    #5
    Hallo Leute,

    bin in Sachen ABE fündig geworden.

    Jetzt such ich an der HP2E noch das Typenschild. Am Rahmen ist keins zu finden!

    Wenn ich heut noch fündig werde, geht´s morgen ab zum TÜV.

    Gruß
    Martin

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von fralind Beitrag anzeigen
    Erkläre doch mal wo das Problem mit dem Schalldämpfer liegt.

    Problem war, das EG-Genehmigungszeichen nicht gefunden.
    Dann EG-Genehmigung im I-net aufgegabelt und am Ende auch die Kennzeichnung gefunden.

    Gruß
    Martin

  6. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    29

    Standard

    #6
    Vorne am Lenkkopf?

  7. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    353

    Standard

    #7
    Ist leider keins.

    Muss ich morgen wohl beim wegen Ersatz nachfragen.


 

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Remus Anlage Remus Revolution und Y-Rohr
    Von tha_joe im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.04.2013, 21:23
  2. Remus Revolution oder Freeride Xmoto
    Von northpower im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 15:45
  3. Suche Zach oder Remus Revolution
    Von rain in may im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2010, 12:11
  4. Remus Revolution
    Von Rheingau(n)er GS im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 11:01
  5. Suche Remus TÜV Gutachten
    Von Schaltjahr im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.04.2009, 22:21