Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Aktivkohlefilter nachrüsten

Erstellt von Andreasmc, 21.12.2011, 11:04 Uhr · 28 Antworten · 4.855 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.08.2007
    Beiträge
    65

    Standard

    #11
    Moin
    nur zur Erläuterung, klar kommt mehr durch die Entlüftung raus, aber das die Kohlenwasserstoffe durch die Tankwände "wandern" sagt dir auch jeder Lackierer den die Tanks kann man nicht lackieren, frag da mal warum BMW bei der 1100 GS vom Kunststofftank wech und wieder zum Stahltank hin gegangen ist.
    Ich wollte damit ja auch nur darstellen das man durch die Umbauten den Geruch nicht auf 0 reduzieren kann.

    Gruss

  2. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Wanderratte Beitrag anzeigen
    Wie sollen Abgase durch den Motorrad-Tank kommen?!
    Nicht Abgase, sondern Tankentlüftung.
    nicht ganz am Ende, sondern ganz am Anfang.

    Aber sind das nicht Ideen, auf die man (warum wohl ) nur im Winter kommt?
    Bei mir stinkt es nur nach Sprit, wenn ich bis zum Kragen aufgefüllt habe und unmittelbar danach mit warmen Motor auf dem Seitenständer abstelle.

    Dann, aber auch nur dann läuft bei mir Sprit aus, der Lenkkopflager entfetten könnte, Schutzbleche versaut oder eine Lache auf dem Boden verursacht. Da hilft auch kein Kohlefilter.

    Dann doch lieber wie Cultus, eine Schnellkupplung aus dem Rennsport an die Tankentlüftung und einen Schlauch als Verlängerung und Entüftung fest in der Garage installieren, vielleicht noch mit Absaugung?

    Sorry, das mit dem Filter kann ich nicht nachvollziehen. Bin froh wenn ich was abbauen kann und hänge mir nicht noch mehr dran.

    Aber jeder wie er mag.

    In diesem Sinne, Frohe Weinachten.

    André

    PS:@Oma: mach wech den Rotz

  3. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #13
    Und wenn die Mutti gerade mal nicht in der Küche ist, baut doch die aus:



    Aber nehmt den Abluftanschluss, nicht Umluft.

    So genug der Lästerei

    André

  4. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von rossi508 Beitrag anzeigen
    PS:@Oma: mach wech den Rotz

    Habe ich schon anregt, aber Ralf traut sich nicht so recht...

  5. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von GS-Fahrer68 Beitrag anzeigen
    Moin
    nur zur Erläuterung, klar kommt mehr durch die Entlüftung raus, aber das die Kohlenwasserstoffe durch die Tankwände "wandern" sagt dir auch jeder Lackierer den die Tanks kann man nicht lackieren, frag da mal warum BMW bei der 1100 GS vom Kunststofftank wech und wieder zum Stahltank hin gegangen ist.
    Ich wollte damit ja auch nur darstellen das man durch die Umbauten den Geruch nicht auf 0 reduzieren kann.

    Gruss

    Sorry, aber das Fazit stimmt nicht.
    Der Trend ist eindeutig zum Kunststofftank.
    Da darf man dann recht lange darauf warten bis hier der Treibstoff spürbar durch die Kunststoffwand verschwinden würde. Bevor sich das spürbar äussert, sind die Reifen platt und es würden sich noch einige weitere Standschäden zeigen.

  6. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von rossi508 Beitrag anzeigen
    Nicht Abgase, sondern Tankentlüftung.
    nicht ganz am Ende, sondern ganz am Anfang.

    Aber sind das nicht Ideen, auf die man (warum wohl ) nur im Winter kommt?
    Bei mir stinkt es nur nach Sprit, wenn ich bis zum Kragen aufgefüllt habe und unmittelbar danach mit warmen Motor auf dem Seitenständer abstelle.

    Dann, aber auch nur dann läuft bei mir Sprit aus, der Lenkkopflager entfetten könnte, Schutzbleche versaut oder eine Lache auf dem Boden verursacht. Da hilft auch kein Kohlefilter.

    Dann doch lieber wie Cultus, eine Schnellkupplung aus dem Rennsport an die Tankentlüftung und einen Schlauch als Verlängerung und Entüftung fest in der Garage installieren, vielleicht noch mit Absaugung?

    Sorry, das mit dem Filter kann ich nicht nachvollziehen. Bin froh wenn ich was abbauen kann und hänge mir nicht noch mehr dran.

    Aber jeder wie er mag.

    In diesem Sinne, Frohe Weinachten.

    André

    PS:@Oma: mach wech den Rotz

    Das mit dem Filter kann ich auch nicht nachvollziehen.

    Aber deinen Text noch viel weniger. Wie gehst du eigentlich Tanken? Mit Spritzschutz um dein Lenkkopflager und Atemschutzmaske und säurefesten Handschuhen?

  7. Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    171

    Standard Metalltanks

    #17
    Guck mal einfach unter ein neues amerikanisches Auto, die Chance da einen Metalltank zu finden ist eher groß (auch deutsche Hersteller liefern u.U. andere Tanks als für Europa nach USA). Die Kunststofftanks werden meines Wissens auch immer aufwendiger behandelt, um das Entweichen der Dämpfe zu vermeiden.
    Unsere Tanks sehen eher unbehandelt aus.
    Und dass Benzindämpfe ab einer bestimmten Dosis toxisch sind, ist glaube ich unbestritten.
    Wie gesund man leben will, ist jedem selbst überlassen; aber sich mal Gedanken darüber zu machen finde ich schon in Ordnung.
    Übrigens baue ich den Tank immer aus, wenn die Karre im Winter im Wohnzimmer steht - fällt kaum auf.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken p1030330.jpg  

  8. Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    1.833

    Standard

    #18
    Tach zusammen,

    der Aktivkohlefilter bei Fahrzeugen für den US-Markt filtert die Luft, welche beim Tanken aus dem Tank entweichen muss, um für das Benzin Platz zu machen. Irgendwann ist die Kohle des AKF (Aktivkohlefilter) gesättigt und kann keine Kohlenwasserstoffe mehr aufnehmen. Deshalb wird der AKF regelmäßig über die Motorsteuerung regeneriert (mit Luft gespült).
    Bei Fahrzeugen für den Europa-Markt ist das System andes aufgebaut. Hier haben die Zapfventile (der Rüssel, den du in den Tank hälst) eine aktive Absaugung. Das gibt es in den USA nicht. Auch ist das ganze Tanksystem anders aufgebaut. Du kannst nicht einfach einen AKF an ein Europa-System anschließen!
    Die heutigen Kunststofftanks bestehen aus mehreren Schichten. Hier ist eine Barriereschicht mit dabei, welche wirksam verhindert, dass Kohlenwasserstoffe aus dem Kraftstoff durch die Tankwand difundieren. Dadurch kann man heutzutage auch in amerikanische (Kalifornien) Autos Kunststofftanks verbauen, ohne die Gesetzesanforderungen zu missachten.

    Gruß
    Peter

  9. gap
    Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    1.527

    Standard hier

    #19
    muss ich mich meinem Vorredner anschließen. Moderne Kunststofftanks bestehen oft aus bis zu 7 schichten Kunststoff und werden im Extruder Verfahren hergestellt und in Blasverfahren in Form gebracht.
    Es ist auch schlichtweg falsch, dass man Kunststoff nicht lackieren kann.
    Ganz einfachen PE, der vorwiegend zur Benzintank und Benzinkanisterhertstellung verwendet wird, ist lackierbar!
    Durch Chlorierung (Chlor und UV-Strahlung bzw. Chlorwasserstoffsäure) oder Oxidation (Ozon mit Chromschwefelsäure bzw. stille elektrische Entladungen bzw. Beflammung) der Oberfläche werden polare Gruppen eingebaut. BMW hatte das Verfahren 94 bei den ersten 4-Ventil GSsen noch nicht so im Griff. Die späten 94 und die Kunststofftanks bis zum Modellwechsel haben größtenteils keine Probleme mehr gehabt.

    Wenn jemand Aktivkohlefilter braucht, fragt doch mal im ADV Forum. Die schmeissen die Teile reihenweise raus, weil sie den ganzen Platz im Rahmendreieck wegnehmen

    Liebe Grüße,
    Markus

  10. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard

    #20
    Gut dass es Gap Gibt!
    Allen einen guten 2011'er Ausklang und ein gutes Geballere ins neue Jahr!

    Georg @ Dublin


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ESA nachrüsten
    Von muemi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 10:21
  2. ASC nachrüsten
    Von sukram im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.04.2011, 10:41
  3. AKF (Aktivkohlefilter) nachrüsten
    Von christopherus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.10.2010, 20:17
  4. DWA nachrüsten
    Von RichardO im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 23.12.2007, 08:50
  5. RDC zum Nachrüsten...
    Von vision1001 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2007, 23:03