Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Aktivkohlefilter nachrüsten

Erstellt von Andreasmc, 21.12.2011, 11:04 Uhr · 28 Antworten · 4.862 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #21
    Ich denke auch das der Kraftstofftank nicht das Übel ist für den lästigen Benzingeruch...

    Ich werde beim Aktivkohlefilter "drann" bleiben.

    Gruß Andreas

  2. gap
    Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    1.527

    Standard Andreas

    #22
    das kannst du auch viel einfacher haben.
    Kauf dir einen kleinen Kraftstoffausgleichsbehälter wie sie auch im Kart Sport verwendet werden. Du schliest deine Entlüftungsleitung an dem an.
    Den Ausgleichsbehälter rüstest du mit einem Rückschlagventil aus, welches den Behälter nur belüftet. Somit kann beim Fahren Luft in den Tank und das Benzin kann sich ausdehnen ohne dass etwas ins Freie kommt.
    Die Teile kosten dich 15 € sind wesentlich leichter und du kannst sie platzsparend hinter jede noch so kleine Cockpitverkleidung bauen

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.604

    Standard

    #23
    Andreas, schau mal vorne am Tank gleich hinterm Lenkkopf, wo der Überdruckschlauch rauskommt, der kleine Plastikanschluß hatte bei mir auch einen Riß und die Karre stank elend nach Sprit, hab hier auch irgendwo Bilder davon drin...
    das Teil getauscht und der Gestank war weg.

  4. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Andreas, schau mal vorne am Tank gleich hinterm Lenkkopf, wo der Überdruckschlauch rauskommt, der kleine Plastikanschluß hatte bei mir auch einen Riß und die Karre stank elend nach Sprit, hab hier auch irgendwo Bilder davon drin...
    das Teil getauscht und der Gestank war weg.
    ... also wenn wer Benzingestank am Moped feststellt, braucht er sich wahrhaftig keine Gedanken um Ausdünstungen durch den Kunststofftank oder wegen der Überdruckentlüftung machen. Hatte das auch schon an der Afrika Twin. Das war eine Benzinleitung, die Haarrisse hatte. Also aufpassen - das ist u.U. nicht so leicht sichtbar. Es ist ganz sicher etwas undicht. Ansonsten gibt es keinen wirklich auffälligen Geruch vom Benzin her.

  5. Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    172

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    ... also wenn wer Benzingestank am Moped feststellt, braucht er sich wahrhaftig keine Gedanken um Ausdünstungen durch den Kunststofftank oder wegen der Überdruckentlüftung machen. Hatte das auch schon an der Afrika Twin. Das war eine Benzinleitung, die Haarrisse hatte. Also aufpassen - das ist u.U. nicht so leicht sichtbar. Es ist ganz sicher etwas undicht. Ansonsten gibt es keinen wirklich auffälligen Geruch vom Benzin her.
    Das mag für die AT stimmen, bei unseren Karren sieht das anders aus. Zumal, wenn man das Loch im Tankstutzen hat, bzw. wenn man sich Zeit nimmt richtig voll zu tanken, dann kann man das Moped nicht auf den Seitenständer stellen ohne dass es aus der Entlüftung suppt. Auf ausgewaschene Lenkkopflager wurde hier auch schonmal hingewiesen. Allerdings stinkt meine F800S genauso aus der Entlüftung. (Deswegen hat meine Bullientlüftung ein T-Stück für beide Mopeds). Unsere Tanks sind nicht 7-schichtig, es riecht auch mit der Entlüftung etwas im Bus, wenn der länger in der Sonne steht. Wenn ich das Moped ohne Tank im Wohnzimmer habe riecht nix, deswegen schließe ich das Einspritzsystem mal aus.

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.604

    Standard

    #26
    solange Andreas den Plastikstutzen der Entlüftung nicht kontrolliert hat.... braucht er keinen Aktivkohlefilter kaufen.

  7. gap
    Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    1.527

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    solange Andreas den Plastikstutzen der Entlüftung nicht kontrolliert hat.... braucht er keinen Aktivkohlefilter kaufen.
    Marcus,
    ob ein Riss am Enlüftungsanschluss ist oder nicht, macht eigentlich keinen Unterschied im Stand aus, da der Gummischlauf dahinter auch offen ist. Nur beim Fahren sifft es etwas mehr.

    Das Ende der Leitung sollte halt verschlossen sein, damit nichts raussifft und auch nichts stinken kann. Und das geht mit diesem einfachen billigen Trick

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.604

    Standard

    #28
    schon klar Markus, ich hatte "deinen" Ausgleichsauffangbehälter ja auch montiert, nur denk ich halt, dass es nix bringt, irgendwas zu machen, bevor er nicht weiß, dass nichts defekt ist. Den Aktivkohlefilter würde ich mir (grad bei dem Preis) sparen.

  9. gap
    Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    1.527

    Standard

    #29
    Genau richtig Marcus, zumal der Filter weniger bringt als eine geschlossene Box
    Aber man kann wenigstens richtig Geld dafür ausgeben.
    Wie gesagt, ich würde die Jungs vom ADV Forum anschreiben, die haben die Teile reihenweise ausgebaut.


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. ESA nachrüsten
    Von muemi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 10:21
  2. ASC nachrüsten
    Von sukram im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.04.2011, 10:41
  3. AKF (Aktivkohlefilter) nachrüsten
    Von christopherus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.10.2010, 20:17
  4. DWA nachrüsten
    Von RichardO im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 23.12.2007, 08:50
  5. RDC zum Nachrüsten...
    Von vision1001 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2007, 23:03