Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Anlasser / Starter rutscht durch

Erstellt von rossi508, 12.05.2011, 18:03 Uhr · 10 Antworten · 2.146 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard Anlasser / Starter rutscht durch

    #1
    Hallo liebe Gemeinde,

    auf meiner Wochenendtour wollte mein Mopped manchmal nicht richtig starten. Als wenn der Anlasser den Motor nicht richtig mitdreht, nur jede zweite Umdrehung den Motor mitnimmt. Manchmal auch nur der drehende Anlasser, ohne daß der Motor mitdrehte. Aber bisher sprang sie irgendwie immer an. Der hat mal einen neuen Anlasser bestellt, mit dem Hinweis, sich auch den Starterkranz anschauen zu wollen. Den Termin habe ich aber erst in 14 Tagen.
    Jetzt gerade drehte nur noch der Anlasser, der Motor bewegte sich gar nicht mehr. Batterie ist ok, hab ne zweite mit dran gehängt, falls sie den notwendigen Dampf nicht bringt um dem Motor sofort zu starten.

    Ich hab zwar den Termin beim , wenn ich die Wartezeit durch Eigenleistung verkürzen kann, bin ich auch nicht böse.
    (oder kann ich mich auf einen längeren Werkstattaufenthalt einrichten?)

    Jemand ne Idee?

    Danke
    André

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.778

    Standard

    #2
    anlasser defekt.
    elektromotor dreht, ritzen spurt nicht ein.

    wenn du schnelle abhilfe willst (nicht dauerhaft, aber für ein paar wochen):
    anlasser ausbauen, innen renigen (betätigung ritzel) und wieder einbauen.

    dann kannste zumindest fahren.

    edit:
    hilft natürlich nur, wenn der starterkranz ok ist. davon gehe ich aber aus.

  3. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #3
    Daaaanke Larsi,

    Anlasser hab ich raus, Zahnrad lässt sich manuell vorschieben, in beide Richtungen drehen, aber nicht wirklich rund. Das mit dem Vorschieben des Zahnrads hatte ich vermutet, bestärkst mich darin.

    Der Starterkranz hat Gebrauchsspuren, aber keine Karies, soweit ich das sehen kann ohne den Motor zu drehen.

    Werde den morgen anrufen, ob ich den neuen Starter selber einbauen soll, oder er alles abholt und kurzfristiger machen kann.

    Will doch nächste Woche beim Siebenschläfertreffen teilnehmen und versuchen den Altersdurchschnitt zu senken

    Gruß
    André

    PS: Die Lagerung des Ritzels auf der Welle ist knochentrocken, aber riefenfrei. So ok, oder fetten?

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.778

    Standard

    #4
    ich würde nix schmieriges nehmen, was das ritzel hemmen könnte ...

    evtl mal mit bremsenreiniger gründlich sauber sprühen und dann leicht in WD40 baden.

    viel erfolg.

  5. BMWHP2 Gast

    Standard Hallo Andre

    #5
    Zitat Zitat von rossi508 Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Gemeinde,

    auf meiner Wochenendtour wollte mein Mopped manchmal nicht richtig starten. Als wenn der Anlasser den Motor nicht richtig mitdreht, nur jede zweite Umdrehung den Motor mitnimmt. Manchmal auch nur der drehende Anlasser, ohne daß der Motor mitdrehte. Aber bisher sprang sie irgendwie immer an. Der hat mal einen neuen Anlasser bestellt, mit dem Hinweis, sich auch den Starterkranz anschauen zu wollen. Den Termin habe ich aber erst in 14 Tagen.
    Jetzt gerade drehte nur noch der Anlasser, der Motor bewegte sich gar nicht mehr. Batterie ist ok, hab ne zweite mit dran gehängt, falls sie den notwendigen Dampf nicht bringt um dem Motor sofort zu starten.

    Ich hab zwar den Termin beim , wenn ich die Wartezeit durch Eigenleistung verkürzen kann, bin ich auch nicht böse.
    (oder kann ich mich auf einen längeren Werkstattaufenthalt einrichten?)

    Jemand ne Idee?

    Danke
    André
    `

    ja habe nicht nur eine Idee

    Der Anlasser bei meiner ( ex HP 2 ) wurde bereits bei 6000 km getauscht.
    Ja damals anno 2006 hatte man noch das Glück völlig Locker zum zu fahren und zu sagen .......... Bitte den Starter tauschen - da stimmt etwas nicht .

    Andre`- die Bastelbuden werden langsam älter - die Probleme nicht weniger ( bzw. kommen erneut ) - einzig der Sponsor ist ausgestiegen



    Friedl

  6. Registriert seit
    10.11.2008
    Beiträge
    137

    Lächeln

    #6
    Das klingt nach einer furztrockenen Anlasserwelle. Das Ritzel muss sich absolut frei und leicht drauf bewegen können. Auf einer trockenen Fläche verklemmt sich das Ritzel unter Last.
    Ich hatte bereits 3x das gleiche Problem. 2x habe ich den Starter ausgebaut, gereinigt und eingefettet, danach ging es jeweils ca. 8-10000km gut. Beim letzten Mal habe ich das den gebeten, das Teil zu schmieren. Er hat gleich einen neuen Anlasser auf garantie eingebaut .

  7. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von BMWHP2 Beitrag anzeigen
    `

    Ja damals anno 2006 hatte man noch das Glück völlig Locker zum zu fahren und zu sagen .......... Bitte den Starter tauschen - da stimmt etwas nicht .

    Andre`- die Bastelbuden werden langsam älter - die Probleme nicht weniger ( bzw. kommen erneut ) - einzig der Sponsor ist ausgestiegen



    Friedl
    Hallo Friedl,

    schön was von Dir zu hören.

    Ich hab da was wie ne Kulanzverlängerung, darauf vertraue ich und möchte mit eventueller Eigenleistung den Ablauf verkürzen

    Bei mir muss das Moped fahren, ich warte nicht gerne auf Termine, auch wenns dadurch einfacher ist.

    Lieben Gruß
    André

  8. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Quereinsteiger Beitrag anzeigen
    Das klingt nach einer furztrockenen Anlasserwelle. Das Ritzel muss sich absolut frei und leicht drauf bewegen können. Auf einer trockenen Fläche verklemmt sich das Ritzel unter Last.
    Ich hatte bereits 3x das gleiche Problem. 2x habe ich den Starter ausgebaut, gereinigt und eingefettet, danach ging es jeweils ca. 8-10000km gut. Beim letzten Mal habe ich das den gebeten, das Teil zu schmieren. Er hat gleich einen neuen Anlasser auf garantie eingebaut .
    Ist furztrocken, schaue mal was der morgen sagt, danke für die Info

    Gruß
    André

  9. Registriert seit
    10.11.2008
    Beiträge
    137

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von rossi508 Beitrag anzeigen
    Ist furztrocken, schaue mal was der morgen sagt, danke für die Info

    Gruß
    André
    Scheinbar hats dem die Sprache verschlagen .

  10. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #10
    Ich war am Samstag beim und hab einen neuen Starter hier liegen.

    Im Gehäuse rappelte was beim Schütteln (der Dreck war schon raus) und das Zahnrad ließ sich im Gegensatz zum neuen Anlasser in beide Richtungen mehr oder weniger frei drehen. (Oder hab ich da einen Denkfehler und das muss so sein?)
    Sieht für mich so aus, das der (Anlasser-) Motor ok ist, rückt beim Starten auch aus (getestet im ausgebauten Zustand an die Batterie geklemmt), aber das Zahnrad rutscht durch, anfangs weniger, dann nur noch.
    Warte noch auf Info, wer das neue Teil finanziert, dann wird nach Prüfung des Starterkranzes eingebaut.

    Gruß
    André


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GS 1200 Kupplung rutscht durch
    Von Gucky im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 21.09.2012, 15:39
  2. bei mir auch der starter :-((
    Von gs-mario im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 16:06
  3. Strom hat sie - Anlasser klackt - dreht nicht durch
    Von Tingeltangelbob im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 10:06
  4. Warmer Motor Anlasser dreht nicht durch
    Von Blubber im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 19.04.2008, 12:24
  5. Anlasser dreht und rattert dann durch
    Von Chriswo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.09.2007, 17:04