Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Aufmotzen HP2

Erstellt von sandfloh, 18.12.2009, 19:27 Uhr · 25 Antworten · 4.528 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von schalke Beitrag anzeigen
    Naja, ich sags ja ungern, aber nicht jeder hat nen dreher im Freundeskreis .... aber der originale schaltpinn ist in der Tat mit groben Schuwerk nicht zu bedienen. Für Flo also: Wunderlich bietet eine Schaltpinnvergrößerung. 25 EUR, ja, ich weiß, aber wenns hilft...
    Hümmi alter Loamsiada,
    der Dreher ist zwar der meines Vertrauens, aber mit Sicherheit kein Freund und nimmt auch Geld dafür....zu Wundersam gehen könnte ich auch, aber dann hab ich ja wieder nix eigenes.
    Tiger

  2. Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    1.284

    Standard

    #12
    Hi
    glaube muß da weiter ausholen für shorty und Tiger.
    Mich nervt es wenn ich alle 200km auf die Straße muß zum tanken.
    Fahre wenn irgend möglich off-road und das auch und zwangsweise im Ausland ( dürfen machts schöner) und möglichst Wüste(n)-Reisen.
    Da geht die HP einfach besser als ne "Normale". Muß auch oft in Tunesien und Marocco Tanker für die Kleinen Sportenduros spielen, HP kommt fast genauso weit, GS würde das nicht mehr packen.
    Bin auch immer wieder allein unterwegs zum austoben und da will ich auch nicht jeden Abend ins Hotel. Meine pers. Vorgabe ist bis zu 3 Tage autark, dafür reichen 43l nur bei 200km Tagesetappen. Ist mir eigentlich zu wenig, aber in Dünen reichts allemal.
    Mir klar das ist schon etwas durchgeknallt, aber ich treibe diese Scherze schon sehr lange und lebe noch, weis also wie weit ich gehen kann. die ganz wilden Sachen mach ich nicht alleine, aber finde da mal jemand.
    Nicht schimpfen, jeder hat seinen Tick, meiner heist Wüste und Moped.
    22 Tage noch dann geht es wieder in die wüste.
    Werner

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #13
    Naja, Reichweite und autark sein ist das Eine, Optik und Kopflastigkeit des AQ -Tanks das andere.
    Da ich meine HP auch als Reiseenduro nutze, hab ich den GAP-Tank der die Reichweite schon mal um 120km streckt, mir reicht das.
    Einige haben den grad noch erträglichen HPN-Tank. Wenn ich noch mehr Reichweite brauch tuts noch ein 5Literkanister.
    Aber das ist alles Geschmackssache. jedem Tierchen sein Plaisierchen.

    Bei der Sitzbank der HP bin ich nicht beleidigt wenn ich alle 250km mal absteigen kann,aber das möchte ich im Winter ja ändern.
    Tiger

  4. Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    1.284

    Standard

    #14
    Hi tiger
    wollte das lapprige Heck nicht noch mehr belasten.
    Sitzbank habe ich 2cm aufgepolstert, bezug war eh hin und auf den Boden komme ich sowieso nicht, bringt aber schon viel.
    Werner

  5. Registriert seit
    02.09.2007
    Beiträge
    13

    Standard

    #15
    Hallo Werner,
    fast trau ich mich gar nicht zu antworten von wegen , was brauch ich 43 ltr Sprit ? !.
    Aber Deine Frage zielte ja auf die Erfahrung mit einzelnen Anbauten.
    Also die AQ Tank's (2 x 15 ltr) je rechts und links des Originaltanks montiert find ich
    nach 2 jähriger Erfahrung super . Man kann , wenn man nicht voll tanken will oder muß , ohne Abnahme des Tankrucksacks bis zu 30 ltr tanken.Den Sturzbügel empfinde ich als sehr preiswerten Schutz für eventuelle Umfaller in etwas schwierigerem Gelände. Das Navi (bisher SP III , ab jetzt Zumo 660) habe ich an einer Querstrebe am Lenker befestigt und zwar hinter einer sehr preisgünstigen Puig -Scheibe. Bei Gepäckbedarf habe ich einen Krauserkoffer als Topcase montiert.
    Sieht vielleicht für manche nicht ganz so schick aus ,schon gar nicht mit beidseitig angehängten Ortliebpacksäcken und anderen Utensilien , aber auf Tour ist man für manchen Singletrail gerüstet. Damit meine ich normales Endurofahren auf kleinsten Sträßchen sowie nicht sonderlich befestigten Wegen , jedoch ohne sportliche Sprünge.
    Also Werner soweit alles Bestens

    Gruß Ralf

  6. Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    1.284

    Standard

    #16
    Hi Ralf
    finde ich auch, aber genial ist ist auch der schnelle rückbau auf normal, keine halbe Stunde.
    Hat jemand schon mal was mit dem Laubsauger-Lufansaugschnorchel (Monsterwort)
    umgebaut ? Wenn man sich nach rechts ablegt im Sand zieht der sofort gewaltig ein.
    Frohe Weihnachten an und vergesst nicht eure Q zu beschenken.
    Werner

  7. Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    1.365

    Standard

    #17
    hallo,

    meine umbauten:

    wunderlich sturzbügel (zwar mehrgewicht...aber ich falle oft um
    wunderlich unterfahrschutz (tt ist besser...kommt nicht so viel dreck rein)
    kleine scheibe
    18 zoll (braucht man nur wenn man sportlich unterwegs ist oder wie ich im matsch und schlamm....sind meine wintereifen)

    hattech auspuff (leichter, schmäler, guter sound)...sonst hätt mich huub immer geärgert....
    wirth federn progressiv
    navihalterung von bikertech (leicht, billig, super service, variabel)
    tt gepäckträger (wahlweise der für die hp oder der für die 1200)
    kofferhalter (noch nie montiert...gepäckrolle langt mir für 4-5 tage)
    rahmenschützer (unbedingt notwendig..)
    zusatztank metall von "peter"..allerdings noch nie verbaut...komme auch so zurecht...einzylinder haben weniger...und die bmw fahrer tanken immer wenn ich tanke
    denke der GAP tank ist aber die variablere und leichtere alternative

    sozia fußrasten mit GAP strebe und KTM rasten

    klappspiegel

    kleinere blinker hinten

    abschleppgurt vorne...musste schon öfters allein meine hp bergen
    andere lackierung



    und sonst habe ich auch keine weiteren wünsche

    vg

    motsahib

  8. Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    203

    Standard umgekehrt is für mich einfacher

    #18
    Hab noch den Original Schalthebel dran. Der tut seine Pflicht und hält bestens...
    und noch die Original Bremszangen vorn und hinten mit Bremsscheiben und Radnaben. Funktionieren auch gut. Werden aber noch umgebaut

    Rest geändert....................

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Gerard Beitrag anzeigen
    Hab noch den Original Schalthebel dran. Der tut seine Pflicht und hält bestens...
    und noch die Original Bremszangen vorn und hinten mit Bremsscheiben und Radnaben. Funktionieren auch gut. Werden aber noch umgebaut

    Rest geändert....................
    lass doch den Rest mal sehen Gerard..... egal welchen Optimierer man anruft, du warst schon da

  10. Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    194

    Standard

    #20
    Also Gewicht abspecken ist immer gut.... (nicht nur am Bike )
    Aber irgendwie wird bei mir nur alles schwerer.
    Bodenblech
    Kofferträgersystem
    Öhh - stopp. Habe die zugelassene SR-Komplettanlage mit Kat und Titanenddämpfer dran. Das reduziert doch immerhin um 3,4kg.

    Hm, Fahrwerk.
    Mir waren die Originalfedern vorne zu weich.
    Habe jetzt die Promoto drin, taugt mir persönlich deutlich besser.
    Noch fester sind die Wirthfedern.

    Ein Punkt mit dem man über 2kg reduzieren kann ist natürlich die Batterie.
    Was Gerd in seiner Totenkopfkuh mit Irokesenfrisur schon seit langer Zeit drin hat, kommt so langsam flächendeckend auf den Markt:
    Starterpacks in LiFePo4-Technologie

    http://shop.lipopower.de/Rundzellenpacks
    (Geht aber auch mit Flachpacks, Lippopower bietet zudem auch Customizing an)

    http://www.cbr-tuningshop.de/product...96650a58b49e1e

    http://shop.strato.de/epages/6133307...s2p_A123_Block

    Bitte nicht alles glauben was da so erzählt wird.
    Ein 700g bis 800g-Klötzchen (innen meist mit 8St. 26650er Rundzellen von A123 aufgebaut macht ca. 12,8V/4,6Ah/30mOhm) kann es noch nicht mit der HP2-Originalstarterbatterie aufnehmen. Da braucht es eher zwei so Klötzchen.
    Mal sehen wann die nächsten Generationen mit besonders niedrigen Innenwiderständen auf den Markt kommen....
    Ist trotzdem auch beim heutigen Stand der Technik eine Überlegung wert.

    Kommt natürlich gleich die Weicheifrage:
    Braucht man dafür ne ABE??


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte