Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 59

Auftrag des Landratsamtes an HP

Erstellt von AmperTiger, 13.10.2007, 17:28 Uhr · 58 Antworten · 5.269 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.610

    Standard Ja der war wirklich gut

    #31
    Meine 990er ADV war so gut zu fahren......da konntest unter 3000 Touren garnicht einkuppeln, sonst ist das Ding abgestorben und wenn du eingekuppelt hattest, dann hats hinten kilometerweit den Dreck rausgehauen, nur kein Meter vorwärts. Das Fahrwerk der KTM kann mehr ab, aber der Motor...... also wenn er lief meine ich.....war ja eher selten.....und wenn er lief, ja dann lief auch das Öl irgendwo raus und das Benzin kübelweise durch die Einspritzdüsen.

    Bei der HP lasse ich einfach ohne Gas langsam die Kupplung kommen und es geht vorwärts. Wie gesagt, selbst mit dem Karoo Traktion an der gleichen Stelle wo ich die Kantn Monate zuvor ins Gebüsch geworfen hab

    Markus




  2. Registriert seit
    24.06.2005
    Beiträge
    329

    Standard

    #32

  3. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #33
    @Ampertiger,
    "Ganz im Gegensatz zur KTM ist es möglich im Matsch , nur durch langsames Einkuppeln mit Standgas loszufahren"

    " hihi ... der war gut "

    das brauchst dem Rebhuhn net zu erklären.
    der hatte meine HP2 2 Std. gefahren.

    Dessen Org. Aussage 1:1 direkt nach dem absteigen:

    Der Motor ist eine Klasse besser,
    der Schalthebel müsste für mich verstellt werden,find kein Gang,
    Traktion ohne Ende, die dreht überhaupt net durch,
    das Fahrwerk ist gut, am Luftfederbein kann ich nix negatives finden,
    aber die Gabel meiner KTM ist viel besser.

    Meine Aussage 1:1 über die SE:

    Untenrum geht gar nix,
    ab 3000 U/min steht man immer quer,
    beim stehen ist mir die Sitzbank zu breit,
    den Leerlauf zu finden ist manchmal net möglich,
    und die Hinterradbremse blockiert sofort.
    Eine Klasse besser ist der Vorbau der SE ab dem Lenkkopf.

    Was der Rebhuhn natürlich bei seinen Orangenen Brüdern
    erzählt???
    keine Ahnung, mein Spion läßt mir im Moment keine "Interne"
    zukommen.
    Peter

  4. JF
    Registriert seit
    01.12.2005
    Beiträge
    414

    Standard

    #34
    Peter.... man, da muss ich Euch sowas von Recht geben!!!

    Bin mit der SE vor ca 3 Wochen 180km durchs Unterholz, inkl. kürzere Schotterpisten und kleine Kiesgruben, sonst viele Stämme (nass) quer und Singletrails...

    Fazit: NO TRACTION, super Handling bei klein-klein

    ... wo ich mit der HP im 2. die Steilauffahrten in den Kieskuhlen nur so hoch gefurcht bin, blieb ich mit der SE auf der Hälfte hängen. Beim Beschleunigen im halbwegs geraden Geläuf ist nach links und rechts und links und rechts und...... ausgeschlagen aber keinen Meter vorwärts gekommen (...ok ich übertreibe ETWAS )... Wo die HP mit dem Luftfederbein sanft einsinkt beim Beschleunigen und einen unheimlich Gripp aufbaut, bockt eine halbwegs sportlich abgestimmt SE merklich (dabei ist anzumerken, dass sie merklich härter abestimmt insgesamt agiler und weniger ist, was bei der HP nicht soviel ausmacht...eher negativer wirkt...)

    ABER.... im Crossmäßigen, z.T. Singletrailmäßigen... da schlägt die Stunde der SE. Wirklich Super Fahrwerk insbesondere vorne. Viel wendiger, wenn eng wird.

    ....nur mir der Traktion...

    Achso, bin bestimmt 10mal auf dem Arsch gelandet, weil sie mir einfach ausgegangen ist. War wohl zu wenig Gas... Und wenn du das Ding aufheben willst, musst dz um einges tifer greifen als bei der HP...

    In diesem Sinne...

  5. Registriert seit
    24.06.2005
    Beiträge
    329

    Standard

    #35
    hihi, wiedermal ... der Vollständigkeithalber
    a paar kleine unwichtige Korrekturen ...

    Zitat Zitat von Peter Beitrag anzeigen
    Dessen Org. Aussage 1:1 direkt nach dem absteigen:

    Der Motor ist eine Klasse besser ...
    Ich hab gesagt, der Motor is Klasse und net
    "eine Klasse besser". Mit der SE kannst genauso
    mit 3.000 Touren durchs Gelände tuckern,
    vorausgesetzt der richtige Gang ist drin und
    es mach einem Spass zu tuckern ...
    Die Kantn bietet auch den Vorteil, dass ich je
    nach Terrain mit den Felgen gleich die Übersetzung
    mitwechseln kann. Es is Blödsinn, dass man
    mit der Kantn net "nudeln" kann, wenn mans
    mal braucht oder überhaupt will.
    Der Power bzw. die Leistungscharacteristik des
    Kantnmotors taugt mir schon extrem,
    damit wheelst bei 60+ noch locker über Hindernisse.
    Die HP2 tut sich da viel schwerer, ich schätz auch,
    weil die SE wohl einen leichteren Vorderbau hat *unsure*

    Bei Geschwindigkeiten über 100 km/h ist die SE
    nervöser als die HP2, ohne dass man jetzt abdrehen
    muss. Dafür ist die SE im Gehölz wendiger. Hat
    auch schon einen wesentlich kleineren Lenkeinschlag
    als die Adv z.b. hatte.

    ...das Fahrwerk ist gut, am Luftfederbein kann ich nix negatives finden, aber die Gabel meiner KTM ist viel besser.
    ohne dass die HP2 ein schlechtes Fahrwerk hätt,
    das der SE ist gesamt um mindestens eine Klasse
    besser und bringt im holprigen Geläuf ein deutliches
    Plus an Geschwindigkeit. Dort wo die SE fliegt,
    fährst mit der HP2 noch. Das LuFB ist sicher weder
    besser noch schlechter als das WP der SE, die
    Bazoka-Gabel is aber der HP2 nicht würdig.

    Untenrum geht gar nix,
    ab 3000 U/min steht man immer quer,
    ... siehe oben ...

    für mich verstellt werden,find kein Gang,
    beim stehen ist mir die Sitzbank zu breit,
    den Leerlauf zu finden ist manchmal net möglich,
    und die Hinterradbremse blockiert sofort.
    ... das fällt eher unter "Gewöhnung" bzw. Einstellungssache ...

    Summasummarum:

    beide haben an geilen Motor, bauartbedingt mit
    unterschiedlicher Charakteristik, beide Motoren machen
    je nach Fahrstil- bzw. gewohnheit einen Mörderspass.

    Das Fahrwerk geht ganz klar an die KTM, hätt nicht
    gedacht, dass der Unterschied sooo deutlich ist.

    Jaja, ich weiss, ... über Geld redet ihr net ... trotzdem ...
    für knapp 21.000.-Eier für "meine" HP2 hätt ich mir schon
    einiges mehr erwartet ... tatsächlich bekommt man
    für diesen Patzen Geld derzeit das schlechtere Motorradl,
    würd mich wahnsinnig machen ...

    Ansonsten ... für "Just-for-Fun-Fahrer", wie der Shortinger immer sagt, und dazu gehör ich auch,
    ziemlich blunzn welches Radl, da soll ruhig die
    Brille oder sonstwas mitentscheiden, hauptsach
    i foahr des bessere Radl ...

    Gerhard

    PS: Bitte SE mit HP2 vergleichen, man entscheidet sich
    ja auch net zwischen einer GS und Superenduro.

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.610

    Standard bin ich froh

    #36
    dass mir Peter und Jörg Recht geben
    oiso im Ernst, mir hat die Kantn (wenn sie gelaufen ist) viel Spaß gemacht, solange man echt flott ist, wie gesagt, langsam fahren und Traktion finden ist NICHT ihr Ding. Untenrum Absterbeneigung und dann auf einen Schlag (für einen wie mich) zuviel Leistung.

    Gar keine Frage, dass die Gabel der Ktm um Längen besser ist. Kein Vergleich.

    Markus

    JF:geht klar. 9.Nov

  7. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #37
    @Rebhuhn,

    "Ich hab gesagt, der Motor is Klasse und net "eine Klasse besser".

    Das hatte ich schon richtig gehört, da es runter lief wie öl.

    "damit wheelst bei 60+ noch locker über Hindernisse."

    Ist eh klar, da ich einen TRS mit etwa 10kg. Gewicht drauf habe.

    "ohne dass die HP2 ein schlechtes Fahrwerk hätt,
    das der SE ist gesamt um mindestens eine Klasse
    besser"

    Wie jetzt??
    Hattest du doch nach der Fahrt gleichgesetzt; Und das obwohl das Conti auf 100kg statt 80kg. aufgepumpt war.
    Nur die Gabel hast du "besonders" hervorgehoben.


    "ab 3000 U/min steht man immer quer"

    Da kenn ich 100% die Ursache, läßt sich durchs einstellen um 70% verbessern.


    "Jaja, ich weiss, ... über Geld redet ihr net ... trotzdem ...
    für knapp 21.000.-Eier für "meine" HP2 hätt ich mir schon
    einiges mehr erwartet"

    Ich hatte mir mal 1980 ein Rennrad für 6000 DM bauen lassen
    (war dort viel Geld) und war ganz entsetzt, daß man da
    auch noch treten musste.

    Egal wieviel Geld auf den Tisch legst,
    Fliegen können noch nicht einmal die BMW's,
    höchstens den Abhang runter.

    "tatsächlich bekommt man
    für diesen Patzen Geld derzeit das schlechtere Motorradl"

    Jeder fährt das Motorrad welches er verdient

    Peter

  8. Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    4.619

    Standard ach peter....

    #38
    soll´n die ösis sich doch an pickerl kaufen und lieber auf der bahn umher brennen

  9. Registriert seit
    24.06.2005
    Beiträge
    329

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von shorty Beitrag anzeigen
    soll´n die ösis sich doch an pickerl kaufen und lieber auf der bahn umher brennen


    ... apropro Bahn, i war jetzt 2 Tage motorradlfahren, ...
    da haben wir dank Erdgasindustrie tatsächlich neue
    Bahnen bekommen, und das ganze auch noch
    ohne Pickerl ...









    Noch an schönes Arbeitstag !

    Gerhard

  10. HP2Sascha Gast

    Standard

    #40
    Kenne ich irgendwie...


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte