Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Batterieempfehlung

Erstellt von SchwesterS, 23.02.2014, 10:52 Uhr · 21 Antworten · 3.278 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.052

    Standard

    #11
    So, weil mich die serienmäßige (erste) Batterie nicht genügend unterstützt hat ;-)
    (Kalt bei Zündung ein , im Navi was rausgesucht, und dann starten wollen und auch beim draußen übernachten im herbstlichen fast frostigen Gebirge)
    Also bei Stromverbrauch VOR dem Starten - hab ich auf Li-Ionen
    Vom JMT gewechselt.

    Was soll ich sagen?
    Die für 3 Monate weggestellte Maschine ging auf die erste halbe Sekunde an.
    Grad so , als wär sie noch warm...
    Bei einer Umgebungsthemperatur ca 15 grad.

    Grüße, cowy

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von cowy Beitrag anzeigen
    So, weil mich die serienmäßige (erste) Batterie nicht genügend unterstützt hat ;-)
    (Kalt bei Zündung ein , im Navi was rausgesucht, und dann starten wollen und auch beim draußen übernachten im herbstlichen fast frostigen Gebirge)
    Also bei Stromverbrauch VOR dem Starten - hab ich auf Li-Ionen
    Vom JMT gewechselt.

    Was soll ich sagen?
    Die für 3 Monate weggestellte Maschine ging auf die erste halbe Sekunde an.
    Grad so , als wär sie noch warm...
    Bei einer Umgebungsthemperatur ca 15 grad.

    Grüße, cowy
    wenn meine mal den Löffel abgibt, kommt mir auch so ein Teil ins Haus. Was hat die ca. gekostet, so um die 220 Euro?

  3. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.052

    Standard

    #13
    Ich möcht nicht lügen, aber so mit Porto und Pfand
    123,50€ (hab jetzt extra für Dich nachgeschaut ;-)

    Und sowas von federleicht !!!! - auch zum Einbauen (da dauert Uhr einstellen nicht weniger lang :-).

    Gr, cowy

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von cowy Beitrag anzeigen
    Ich möcht nicht lügen, aber so mit Porto und Pfand
    123,50€ (hab jetzt extra für Dich nachgeschaut ;-)

    Und sowas von federleicht !!!! - auch zum Einbauen (da dauert Uhr einstellen nicht weniger lang :-).

    Gr, cowy
    na, das ist mal eine Ansage. Bei welchem Anbieter hast Du gekauft? Und hast Du eine Ahnung, wie lange ich bei der Duc zum Uhr einstellen brauche. Jedes Jahr dasselbe. Nee, dieses Jahr hat es auf Anhieb geklappt, aber die 3 Mal davor, Prost Mahlzeit

  5. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.052

    Standard

    #15
    Bei der Duc weiss ich nicht, aber es könnt auch klappen, um Mitternacht den Minuspol anzuklemmen.. :-)))

    Achso, ich lass die Sommerzeit auch im Winter durchlaufen, auch beim Wintermopett ;-)

    Da iss se her: http://stores.ebay.de/amponline/

    Gr, Cowy

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von cowy Beitrag anzeigen
    Bei der Duc weiss ich nicht, aber es könnt auch klappen, um Mitternacht den Minuspol anzuklemmen.. :-)))

    Achso, ich lass die Sommerzeit auch im Winter durchlaufen, auch beim Wintermopett ;-)

    Da iss se her: Batterien, Rollerreifen Artikel im AMP-Online Shop bei eBay!

    Gr, Cowy
    bei meinem Glück zeigt die Uhr dann pm an obwohl am ist. Ist eine internationale Uhr, ein 24 h Format bekommen die nicht hin (aber die Elektronik der Duc ist super zuverlässig, das muss ich mal sagen)

    Batteriehändler ist gespeichert, danke

  7. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.052

    Standard

    #17
    Hihi, die hp beginnt mit 00.30

    Bitte.

    Schönes WE, Cowy

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    353

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von cowy Beitrag anzeigen
    Bei der Duc weiss ich nicht, aber es könnt auch klappen, um Mitternacht den Minuspol anzuklemmen.. :-)))

    Achso, ich lass die Sommerzeit auch im Winter durchlaufen, auch beim Wintermopett ;-)

    Da iss se her: Batterien, Rollerreifen Artikel im AMP-Online Shop bei eBay!

    Gr, Cowy
    Hallo Cowy,

    wenn du jetzt noch die genaue Typenbezeichnung nennst, wäre das schon cool, denn die bieten ja doch die eine oder andere unterschiedliche Batterie an. Meine die drin sitzt, passt nich gut und ich kenn weder Abmessungen, noch Bezeichnungen.

    Gruß
    Martin

  9. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.052

    Standard

    #19
    Hi Martin,
    Es ist die rote JMT (grün ist die 'alte' Version),

    mit der Bezeichnung "Motorrad Lithium Ionen Batterie JMT YTZ12S, YTZ14S"

    (Technische Daten:

    Spannung
    : 12 V
    Kapazität : 4.5 Ah (entspricht ca. 13,5 Ah einer Bleibatterie)
    Ausführung : Lithium;Wartungsfrei
    Energieleistung : 54 Wh
    Kälteprüfstrom : 290 A
    empfohlener Ladestrom : 2 A
    Schnellladung. : max. 22 A
    Länge : 150 mm
    Breite : 87 mm
    Höhe : 93;110 mm (je nach Adapter)
    Gewicht betriebsbereit : 1.1 kg
    Anschlusstyp : von vorne;von oben
    Pluspol : vorne links
    Minuspol : vorne rechts

    Vergleichbar in Maßen und Anschlüssen mit:
    Yuasa Herstellernummer
    YTZ12S
    YTZ14S )

    Grüße, Cowy

  10. Andaluz Gast

    Standard

    #20
    ... hab die rote von JMT jetzt ein jahr drin ... absolut klasse. zieht viel besser durch als die originale! vom gewicht braucht man nicht zu sprechen - federleicht!


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte