Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Batteriewechsel auf Hawker mit Luftfederbein und Hecktank

Erstellt von rossi508, 11.02.2010, 15:01 Uhr · 12 Antworten · 2.191 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard Batteriewechsel auf Hawker mit Luftfederbein und Hecktank

    #1
    Hab da ein recht dringendes Anliegen:

    Mopped ist eigentlich soweit fertig für die Tunesientour, da fällt mir die vor 3 Wochen bei der Inspektion bemängelte und dennoch für gut befundene Batterie aus. Hab Hawker geordert, soll ja nur reingehen, wenn das Federbein abgeklappt wird. Nur wohin soll ich klappen, wenn der Hecktank drin ist.
    Federbein oben lösen, Luft ablassen und in sich zusammensacken lassen? Beide Verschraubungen lösen und nach unten durchrutschen lassen?

    Jemand eine Idee, bevor der :-) gleich verzweifelt, weil Tankausbauen nicht auf meiner Wunschliste steht.
    Gruß

    André

  2. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    1.666

    Standard Nee

    #2
    kann ich dir nicht helfen, aber viel Spaß in Tunesien. Hatte ich auch schon dieses Jahr :-)

    Zitat Zitat von rossi508 Beitrag anzeigen
    Hab da ein recht dringendes Anliegen:

    Mopped ist eigentlich soweit fertig für die Tunesientour, da fällt mir die vor 3 Wochen bei der Inspektion bemängelte und dennoch für gut befundene Batterie aus. Hab Hawker geordert, soll ja nur reingehen, wenn das Federbein abgeklappt wird. Nur wohin soll ich klappen, wenn der Hecktank drin ist.
    Federbein oben lösen, Luft ablassen und in sich zusammensacken lassen? Beide Verschraubungen lösen und nach unten durchrutschen lassen?

    Jemand eine Idee, bevor der :-) gleich verzweifelt, weil Tankausbauen nicht auf meiner Wunschliste steht.
    Gruß

    André

  3. Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    1.352

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von rossi508 Beitrag anzeigen
    Hab da ein recht dringendes Anliegen:

    Mopped ist eigentlich soweit fertig für die Tunesientour, da fällt mir die vor 3 Wochen bei der Inspektion bemängelte und dennoch für gut befundene Batterie aus. Hab Hawker geordert, soll ja nur reingehen, wenn das Federbein abgeklappt wird. Nur wohin soll ich klappen, wenn der Hecktank drin ist.
    Federbein oben lösen, Luft ablassen und in sich zusammensacken lassen? Beide Verschraubungen lösen und nach unten durchrutschen lassen?

    Jemand eine Idee, bevor der :-) gleich verzweifelt, weil Tankausbauen nicht auf meiner Wunschliste steht.
    Gruß

    André
    Servus, ich hab zwar nicht die Batterie aber das Federbein gewechselt.
    Geht ganz einfach, wie du schon geschrieben hast, 2 Schrauben lösen und das Fb ist draussen. Ist kein Akt. wie es dann mit der Batt. ausschaut weiss ich nicht.
    Gruß huub

  4. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von huub Beitrag anzeigen
    Servus, ich hab zwar nicht die Batterie aber das Federbein gewechselt.
    Geht ganz einfach, wie du schon geschrieben hast, 2 Schrauben lösen und das Fb ist draussen. Ist kein Akt. wie es dann mit der Batt. ausschaut weiss ich nicht.
    Gruß huub
    Danke für die Info, Du hattest den Hecktank auch drin, oder?

    Bei Scubapauli auf der Baja muss es ja auch gegangen sein.

    Gruß
    André

  5. Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    1.352

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von rossi508 Beitrag anzeigen
    Danke für die Info, Du hattest den Hecktank auch drin, oder?


    Gruß
    André
    Ja, hab den auch.
    Gruß huub

  6. ulixem Gast

    Standard

    #6
    Könntest du mal ein Bild vom fertigen Objekt einstellen?
    Danke, denn meine Batterie wird mich auch bald verlassen.

  7. Registriert seit
    25.03.2004
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #7
    Hallo André,

    welche Hawker genau verbaust Du ?

  8. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard

    #8
    Hi Andre,
    ich hab das auch im Dezember gemacht, in genau der Konstellation:
    Also, Hecktank muss raus, dann Federbein auch raus (kein Deal), Batterie wechseln, (mit dem Anbausatz auch kein deal), dann alles wieder zusammenbauen. Ich brauchte ziemlich viel Kraft, um den Hecktank wieder in die Position zu bringen, immerhin ist der ja auf Spannung eingebaut, und noch mehr Kraft, um die Haltestrebe darunter, die GAP mir statt der Fussrastenhalterung geliefert hat, wieder in Position zu bringen. Aber das ging alles locker in 2 Stunen oder so, und jetzt drücke ich manchmal nur aus Spass auf den Anlasserknopf, um zu hören, wie schön kraftvoll die Hawker durchzieht.
    Also keine Panik, und ran an den Bock
    Georg

    Zitat Zitat von rossi508 Beitrag anzeigen
    Hab da ein recht dringendes Anliegen:

    Mopped ist eigentlich soweit fertig für die Tunesientour, da fällt mir die vor 3 Wochen bei der Inspektion bemängelte und dennoch für gut befundene Batterie aus. Hab Hawker geordert, soll ja nur reingehen, wenn das Federbein abgeklappt wird. Nur wohin soll ich klappen, wenn der Hecktank drin ist.
    Federbein oben lösen, Luft ablassen und in sich zusammensacken lassen? Beide Verschraubungen lösen und nach unten durchrutschen lassen?

    Jemand eine Idee, bevor der :-) gleich verzweifelt, weil Tankausbauen nicht auf meiner Wunschliste steht.
    Gruß

    André

  9. Registriert seit
    25.03.2004
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Dubliner Beitrag anzeigen
    (mit dem Anbausatz auch kein deal)
    Sorry wenn ich dumm fragen muss

    was für ein Anbausatz ???


    Will mir jetzt die Tage bei Prolo die PC535 kaufen.

    Was brauch ich da noch dazu ?

    Scheinbar spezielle Adapter für die Pol-Anschlüsse ???

  10. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard

    #10
    Leider nicht nur das.
    Die PC 535 ist wesentlich grösser als die Originalbatterie und passt nur dann in den Schacht, wenn du die Batteriehalterung anders löst.
    Ich hab das Ding seinerzeit beim Wunderknilch gekauft und die haben mir gleich den Einbausatz mitgeliefert. Damit passte alles wunderbar und ganz schnell. Das kann man sich auch sicherlich selber alles zusammenbiegen, wenn man mag, denke ich. Wichtig ist, dass die elektrischen Komponenten, die oberhalb der Batterie angeordnet sind, in einem anderen Winkel und näher zum Tank angeordnet sein müssen, sonst geht die Sitzbank nicht mehr drauf (ist halt alles recht eng dort), der obere Batteriehalter aus Kunststoff ist nicht mehr zu gebrauchen.
    Also, entweder viel Basteln oder (wahrscheinlich teureres) Sorglospaket kaufen.
    Gruss von der Insel
    Georg


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Batteriewechsel bei der 1150 GS
    Von andreas41379 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.08.2016, 16:43
  2. Batteriewechsel - Drosselklappensteuerung
    Von hgb57 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.07.2016, 07:08
  3. Batteriewechsel und die Folgen????
    Von Alibaba im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.06.2016, 20:40
  4. Ruckeln nach Batteriewechsel
    Von Olaf Filzinger im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.02.2009, 16:05
  5. Batteriewechsel - Maschine hustet! Was tun?
    Von j_r_iii im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.07.2008, 15:47