Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Braking waves

Erstellt von Schlonz, 05.06.2009, 11:35 Uhr · 23 Antworten · 2.008 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard Braking waves

    #1
    Hallo, liebe Freunde der gepflegten Entschleunigung,

    da mir 1. die waves sehr gut gefallen und mir 2. am verganegen WE etwas Fading an der Bremse meiner MM aufgefallen ist, habe ich mir überlegt, mir die waves einzubauen, bzw. ich denke darüber nach. Im Moment lässt Braking beim KBA die Prüfungen machen, für die GS und andere Modelle gibt es schon lange welche mit ABE.

    jetzt stellt sich mir die Frage, ob es überhaupt eine Verbesserung der Bremsleistung mit den Dingern gibt, oder ob es sich dabei nur um ein optisches Tuning handelt. Hat da jemand Erfahrungen? Ich kenne keinen, der die dran hat

  2. Igi
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    2.121

    Standard

    #2
    moin Schlonz ,
    ich kenne auch einen
    habe die scheiben in Verbindung mit Brembo"s , bin sehr zufrieden
    nur im Moment habe ich vorne ein leichtes Rubbeln >>>könnte von den abgefahrenen Conti"s kommen
    morgen weis ich mehr
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_0095.jpg  

  3. Registriert seit
    20.03.2008
    Beiträge
    219

    Standard

    #3
    Hallo Schlonz,

    ich behaupte mal frech

    > Bremsleistung mit den Dingern gibt, oder ob es sich dabei nur um ein
    > optisches Tuning handelt. Hat da jemand Erfahrungen? Ich kenne keinen,

    da sich die wesentlichen Parameter an der Bremse durch den Umbau nicht aendern, ist das hoechstens fuer den A^^Optik.

    Dabei gehe ich davon aus, dass das Scheibenmaterial aehnlich oder gleich dem originalen ist und sich mit den vorhandenen Brembo Belaegen die gleichen Reibwerte ergeben.

    Viele Gruesse
    Karl-Heinz

  4. mind Gast

    Standard

    #4
    • Die Oberflächen der Bremsbeläge werden gleichmäßiger abgerieben.
    • Der obere Rand der Scheibe kann mehr Wärme ableiten.
    • Die Teile der Bremsscheibe können sich um den mittleren Umfang ausdehnen, ohne daß sich die Scheibe konisch verformt,
    • Das Gewicht ist geringer als bei einer klassischen Bremsscheibe,
    • Die kontinuierliche Änderung der Kontaktfläche zwischen Belägen und Scheibe verhindert ein Festfressen der Beläge.
    Speziell die Wärmeableitung ist ein Thema, das wir bei flotten Passabfahrten mit zwei, bis auf die Bremsscheiben, identischen HPs schon direkt feststellen konnten!

  5. Registriert seit
    20.03.2008
    Beiträge
    219

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von mind Beitrag anzeigen
    • Die Oberflächen der Bremsbeläge werden gleichmäßiger abgerieben.
    • Der obere Rand der Scheibe kann mehr Wärme ableiten.
    • Die Teile der Bremsscheibe können sich um den mittleren Umfang ausdehnen, ohne daß sich die Scheibe konisch verformt,
    • Das Gewicht ist geringer als bei einer klassischen Bremsscheibe,
    • Die kontinuierliche Änderung der Kontaktfläche zwischen Belägen und Scheibe verhindert ein Festfressen der Beläge.
    So ein Bremsscheibenhersteller ist natuerlich nicht dumm, sondern verteilt reichlich Marketinggeseiere um sich den grossen Kuchen des Nachruestgeschaeftes an Bremsscheiben fuer seinen Kragen passend herzurichten. Das kann ihm in unserer auf Gewinn ausgerichteten Marktwirtschaft keiner so richtig veruebeln.

    Aber wo im aktuellen Rennbetrieb (als beispielhaftem Masstab) von Auto und Moped werden mit genau diesen Scheiben namhaft andere aka hoehere Energieumwandlungen erreicht als mit den herkoemmlichen Edelstahlscheiben anderer Hersteller? In welchem Prozentbereich bewegen sich diese Unterschiede in der gemessenen Praxis?

    Da glaubt einer eine Goldgrube entdeckt zu haben. Modischer Schnickschnack ist das. Nicht mehr und nicht weniger.

    Wer mag, kann sich fuer eine Betrachtung der ersten Naeherung der Gleitreibung mal die Coulombsche Formel ansehen:

    {Zitat}
    Die Reibungskraft R ist eine eingeprägte Kraft. Ihre Größe ist durch das Coulombsche Reibungsgesetz
    gegeben. Sie ist entgegen der (relativen) Geschwindigkeit gerichtet.
    {Ende des Zitats}

    R steht fuer die Reibungskraft, µ fuer den Reibungskoeffizienten (dimensionslose Zahl zwischen 0 und 1), N fuer die Normalkraft. µ kann man mittels entsprechender Materialpaarung am besten beeinflussen.

    Von Braking kommt in der Formel allerdings nicht viel vor ;-) und genau das ist das Problem fuer diese Firma, dem sie natuerlich mit entsprechenden (Werbe)mitteln zu begegnen sucht: Da wurden also Staehle neu erfunden und genaueste Fertigungsmethoden angewandt.

    Das kann natuerlich eine kleine Klitsche wie Brembo niemals nicht leisten.

    Viele Gruesse
    Karl-Heinz

  6. Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    607

    Standard

    #6
    Huhu,

    ich fahre jetzt Alien-Scheiben von Lucas,
    die hintere Scheibe war bei 76.000 km unterm Maß (4,5 mm),
    die vorderen Scheiben muß ich jetzt auch wechseln (81.000 km)


    so sieht´s dann aus ;-))




    Info zur Bremsscheibe:


    Lucas Bremsscheiben sind die optimale Alternative zum Original Ersatzteil. In der Regel richten wir die Ausführung, ob starre oder schwimmende Scheibe und die Größe, nach den Vorgaben des Fahrzeughersteller.
    • alle Scheiben werden mit ABE ausgeliefert
    • die Scheiben sind verschleissarm, bis zu 30% längere Lebensdauer gegenüber herkömmlichen Ersatzteilen
    • beide Varianten: Standard und RAC, bestehen aus extrem formbeständigem, gehärtetem und thermisch behandeltem Stahl
    • spezieller Oberflächenschliff vermeidet Vibrationen und verbessert die Anpassung der Beläge (Abweichungstoleranz jetzt auf 1/100 mm)
    • gleichmäßiger Temperaturauf- und -abbau ermöglicht einen konstanten Druckpunkt
    • schwimmende Bremsscheiben haben titanfarbene, gefräste Innenringe
    • kein lästiges Geklapper in den Floatern. Durch die hochwertigen Stahlfloater auch im Rennsport problemlos einsetzbar
    • die Verwendung von Edelstahl verhindert übermäßige Korrossion
    • Lasertechnik ermöglich eine Leichtbauweise mit feinen Konturen
    • jede Bremsscheibe kann individuell mit den Bremsbelägen aus dem gesamten Lucas Sortiment gefahren werden
    • Kosten pro Scheibe ca 110 Euro plus Beläge

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.771

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Christian GE Beitrag anzeigen

    • Kosten pro Scheibe ca 110 Euro plus Beläge
    für 110€ bekommst du aber nicht die abgebildete, schwimmende ausführung.

  8. Registriert seit
    22.07.2008
    Beiträge
    24

    Standard

    #8
    moin Schlonz,

    wenn Du fading hast, kannst Du Deine Scheiben nicht tauschen lassen?
    hatte das bei meiner Duc auch mal konnte sie dann innerhalb meiner Garantiezeit
    tauschen beim freundlichen :-)
    Wo fahrt Ihr runter das Ihr dies Bremsanlage an die grenzen bekommt,
    muss sagen das die Bremsen der MM bis jetztzu den besten gehören die
    ich je gefahren bin, klar gibt es giftigere aber die gehören auf die Rennstrecke
    dosirbarkeit super, Bremswirkung super, bei mir kein Fading bei Passabfahrten
    und ich bin da gewiss nicht langsam, meistens viel zu schnell.
    Ich werde diese Scheiben auf keinen fall gegen was anderes tauschen
    solange sie so funktionieren

    Grüsse und Gute Fahrt heute

    Mike

  9. Igi
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    2.121

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    für 110€ bekommst du aber nicht die abgebildete, schwimmende ausführung.
    nein ,Die kosten 165€ p. stück

  10. Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    607

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    für 110€ bekommst du aber nicht die abgebildete, schwimmende ausführung.
    die R 1150 GS braucht auch keine schwimmende Scheibe

    hab das Bild nur angehängt


    guckst du


    hinten


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Braking oder Lucas-Bremsscheiben
    Von gator im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.03.2012, 19:02
  2. Bremsscheibe Braking
    Von stef24 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.01.2012, 12:33
  3. Braking Wave Scheiben
    Von playstation im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 14:20