Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 73

Bußgeld ja, aber in welcher Höhe?

Erstellt von aspirin, 19.01.2008, 16:27 Uhr · 72 Antworten · 8.950 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    1.666

    Standard legal, illegal, scheißegal??? Nee.

    #31
    Nu muss ich aber doch ma fragen: Watt is denn bitte Enduro-gerecht?

    Ich zitiere da mal Gerd: "Der Endurist bewegt sich auf dem Weg, lässt die Mehrzahl der Schottersteinchen dort wo sie sind, und hat ein lesbares Kennzeichen. Verirrt sich ein Endurist weil er ein Schild "nicht erkannte", dann zeigen wir ihm lediglich den Weg."

    Ähm, auf welchem Weg bleibt er denn, der Endurist? Öffentliche Schotterstrecken kenn ich in D nur wenige. In Brandenburg gibt´s nen paat Sandwege, die öffentlich sind, aber sonst? Wenig, wenig.

    Naturschutzgebiet nich, habta ja schon - mit Recht - ausgeschlossen. Wald nich, dito bereits - ebenfalls mit Recht - ausgeschlossen. Wo fahrt ihr denn dann? Ich nehm hier Feldwege. die sicher nich legal sind, aber das ist mir dann schohn ziemlich scheiß ... Das wars dann aber auch schon, oder wie?
    Christoph

  2. Registriert seit
    28.11.2007
    Beiträge
    38

    Pfeil

    #32
    Zitat Zitat von schalke Beitrag anzeigen
    ...Ich nehm hier Feldwege. die sicher nich legal sind, aber das ist mir dann schohn ziemlich scheiß ... Das wars dann aber auch schon, oder wie?
    Christoph
    ja, genau um diese Feldwege ging es mir! Denn wenn man da ein bisschen sucht (und das habe ich ) dann findet man neben etwas verwahrlosten (und somit richtig schwierig zu befahrenden), sausteilen Holzwegen (und somit auch lustig zu erklimmen) sogar in der Tiefe des Waldes den ein oder anderen offen gelassenen Steinbruch (danke an dieser Stelle an Google-Maps). Und wenn man dann nicht 5000 Strafeuro sondern 15 Strafeuro im Nacken hat, dann ................ ich muss jetzt los

  3. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #33
    Moin,
    Die ganze Diskussion versteh ich net.
    Lasst euch einfach net anhalten!
    Und wenn sie die Nummer haben, na und?
    Da passiert gar nix.
    Peter

  4. Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    103

    Standard unterschied

    #34
    ... in südtirol tragen Förster eine Waffe: da ist nichts mit weiterfahren. Die Strafen sind saftig und es zahlt sich nicht aus, auf verbotenen Wegen zu fahren.

    ... im Trentino passiert's mir hin und wieder, dass ich auf einen förster oder jäger treffe, den ich dann sogar nach dem richtigen Weg fragen kann und der sich wundert, wie man mit solch schweren Maschinen die engen Wege bewältigen kann.

    Es hängt davon ab, wie man sich benimmt: Wenn man mit der GS um die Ecken tuckert, dann stört man weder Umwelt noch Waldbewohner. Wer jedoch mit seiner 2-Takt-Motorsäge den Wald rauf und runter rockt, dass es nur so durch das Tal schallt, dann darf man sich nicht wundern...!

    Endurowandern heißt die Devise! Wer Schotter und Sand aufwirbeln will, der gehört auf die Piste. Wenn die vielen Crosser sich beispielsweise an die Regeln gehalten hätten und die Piste in Arco (Pietramurata) anstelle des Tremalzo benützt hätten, wären solche Gegenden nicht für uns Genießer gesperrt.

    Kössi

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Kössi007 Beitrag anzeigen
    Wenn die vielen Crosser sich beispielsweise an die Regeln gehalten hätten und die Piste in Arco (Pietramurata) anstelle des Tremalzo benützt hätten, wären solche Gegenden nicht für uns Genießer gesperrt.
    So ist es, als die Anfahrt zum Pasubio noch legal war (zu Zeiten einer R 100GS) stand ich mal oben, Natur genießend, unten im Tal !! waren plötzlich 2-Takter zu hören. Ein Pulk von ca. 15 Mann (österr. Crossclub) brezte den Berg hoch, meist neben der Piste.
    Oben angekommen wurde flugs aus Holzstücken eine Rampe gebaut und über die Schranken gesprungen......
    mich wundert es nicht

    Markus

  6. Registriert seit
    28.11.2007
    Beiträge
    38

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von Ampertiger Beitrag anzeigen
    ... brezte den Berg hoch, meist neben der Piste.
    .....
    mich wundert es nicht
    ...
    stimmt! ...und assietta haben sie auch schon links und rechts derart zerpflügt, dass es bald wie auf dem someiller fahrbeschränkungen bzw. wie bei jafferau komplettsperre für mopeds geben wird

  7. Registriert seit
    24.06.2005
    Beiträge
    329

    Standard

    #37
    ahahaha ... unpackbar

    ... Jäger, die Waldwege net befahren dürfen und Motorradlfoahrer mit Waffen bedrohen,
    ... illegale Offroader, die Förster und Jäger anzeigen ...
    ... ich schiff an Igel

    Ka Wunder, dass ihr bald nix mehr zum Offroaden habts!
    Da habn a paar Leut net aufpasst, in der Schul ...

    Gerhard

    Offroader, Jäger und Waldbesitzer
    Lieblingsspeise: Wildschweinbraten mit Sauerkraut!

  8. Registriert seit
    28.11.2007
    Beiträge
    38

    Frage

    #38
    Zitat Zitat von Rebhuhn Beitrag anzeigen
    ...

    Offroader, Jäger und Waldbesitzer
    ...
    @Gerhard
    Glänzend, dann bist Du ja quasi der Experte den ich gesucht habe!
    Stell Dir also vor Du hast in DEINEM Wald eine ausgediente Kiesgrube und erwischt als JÄGER mich mit meinem Moped auf DEINEM Forstweg auf dem Weg zur Kiesgrube.

    Was sagst Du?
    Wieviel wird's mich kosten?
    Wie oft schiesst Du?

    Gruss
    Dirk

  9. Registriert seit
    24.06.2005
    Beiträge
    329

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von aspirin Beitrag anzeigen
    Stell Dir also vor Du hast in DEINEM Wald eine ausgediente Kiesgrube und erwischt als JÄGER mich mit meinem Moped auf DEINEM Forstweg auf dem Weg zur Kiesgrube.

    Was sagst Du?
    ahaha ... muss leider a bissl ausholen, kann man
    net in ein paar Sätzen abhandeln...

    als Grundeigentümer "muss" ich eine Fahrverbotstafel
    aufstellen, ausschließlich dafür, dass ich net haftbar
    bin, wenns Dich auf die Pfeifn haut. Leider schreibt
    das Gesetz auch vor, dass man das "Fahrverbot" auch
    regelmäßig kontrollieren muss, ansonsten Dich ein
    verunglückter Motorradlfahrer bei einem Sturz haftbar
    machen kann (z.b. weil er wegen einem grossen Stein
    am Weg gestürzt) ist. Hier in A gibt es dazu einen
    Präzedenzfall. Ein Mountainbiker stürzt am Waldweg
    wegen einem Holzzaun, den er übersehen hat und
    klagt den Grundeigentümer !!!! Der hat tatsächlich
    eine geringe Teilschuld bekommen. Is irgendwie pervers,
    is aber so. Der MB wohl ein Volltrottel. Fazit: Auf Grund
    dieses Urteils sind innerhalb kürzester Zeit tausende
    Verbotsschilder aufgestellt worden.
    So, nachdems mir aber wurscht ist, wenn Du auf
    meiner Schotterstrassn in die Schottergrube zum
    Endurieren fährst, werd ich beobachten, ob Du das
    regelmäßig machst. Wenn ja, werd ich Dich anhalten
    und Dir "mein" Problem schildern. Ich werd von Dir
    ein unterschriebenes Schriftstück fordern, auf dem
    DU jegliche Schadenersatzansprüche mir gegenüber
    ausschließt, bei Benützung des Weges und der
    Schottergrube. Danach werd ich mit Dir in
    die Schottergrube düsen und Dich anständig
    herbrennen, nona.

    Als Jäger würd ich Dich, FALLS Du in der Morgen- oder Abenddämmerung
    herumdüst, darauf aufmerksam machen, dass gerade
    zu diesen Zeiten das Wild zum fressen aus den Wald
    zieht und daher ungestört sein will/muss. Wennst Dich
    nicht daran hälst, verbiet ich Dir als Grundeigentümer
    das Herumwetzen in der Schottergrube, nona. Im
    Wiederholungsfall Anzeige, nona.

    Das regelmäßige Herumwetzen in einer Schottergrube
    wär überhaupt der Idealfall, weil z.b. Gewöhnungseffekt,
    fürs Wild, Kanalisierung usw...
    Nur spielen da auch umwelt- und naturgesetzliche
    Bestimmungen eine Rolle. Diese stehen im öffentlichen
    Interesse und können vom Grundeigentümer net
    ausgeschlossen oder umgangen werden.D.h. Wennst
    es als Grundeigentümer regelmäßig tolerierst, dass
    in sensiblen Gebieten herumgewetzt wird, kanns
    auch selber bestraft werden, obwohlst es selber
    gar net tust.

    Wieviel wird's mich kosten?
    Wenn Du auf Privatgrund unterwegs bist, was ja
    meistens gar net erkennbar ist, dann kostet Dich
    das eine "Besitzstörungsklage" (ca. 300.- Euro)
    oder eine "Unterlassungsklage". Hier musst Du
    mal die Gerichtskosten zahlen, richtige teuer wirds
    hier im Wiederholungsfall. (bis zu ca. 700.- Euro)

    Falls Du auf öffentlichem Grund unterwegs bist,
    kann Dich JEDER bei der Behörde anzeigen.
    Die MUSS, egal ob sie will, Beweise beurteilen
    und strafen. Kostet ungefähr 20-30 Euro.
    Das Problem is aber, dass Du nie weisst, ob die
    Schotterstrassn grad a Privatgrund is oder z.b.
    den Bundesforsten oder der Gemeinde gehört.

    Wie oft schiesst Du?
    Immer, wenn die Gefriertruhe leer is!

    Ansonsten ... ich red hier ausschließlich von
    erkennbaren Offroadwegerl (Querfeldein is im
    Prinzip tabu). Ich geh hier bei uns viel Offroaden.
    Wenns passt, fahr ich am Tag bis zu 200 km
    auf Schotterstrassln und Feldwegen,
    egal in welche Richtung.

    Egal, ob schönes Wegerl, Forstmaschinen, oder
    was weiss ich. Wenn der Grundeigentümer
    es net will, dass auf SEINEM Grund und BODEN
    net gewetzt wird, dann ist das zu akzeptieren
    und sonst gar nix. Wenn ers toleriert, seits ihm
    ewig dankbar, ausser Euch machts aus Prinzip
    auch nix aus, wenn im Sommer fremde Leut
    in Eurem Garten des Handtuch vorm Pool ausbreiten.

    Immerwieder lustig. Und wenns mal passiert,
    das man zahlen muss (mir noch nie passiert),
    dann wird herumgraunzt und gejammert wie eine
    Heulsuse. Einzahlen wie ein Mann und fertig,
    aus Punkt.

    Ich hab unterwegs natürlich Begegnungen auf beiden
    Seiten. Sei Dir aber sicher, es gibt vieeeelll mehr
    depperte Motorradlfahrer, Reiter und sonstige
    Freizeitsportler als depperte Jäger, Föster
    Landwirte oder sonstige Grundeigentümer.

    Dort, wo man nicht mehr Endurowandern kann,
    kann ich nur sagen "Meistens selber schuld".

    Ciao
    Gerhard

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #40
    @ Rebhuhn:

    Du bist echt cool! Danke für die informativen und unterhaltenden Zeilen.


 
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schweiz verhängt Bußgeld gegen BMW
    Von Parzival im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 03.06.2012, 11:34
  2. Enduro Helm aber welcher.
    Von vale01 im Forum Bekleidung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.06.2012, 23:40
  3. Anlasser - Aber welcher
    Von GS Jupp im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 22:11
  4. 1200 Euro Bußgeld, drei Monate Fahrverbot und vier Punkte....
    Von 084ergolding im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 239
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 18:25
  5. Tt Sonder System Aber Welcher Auspuff Past ??
    Von CHEF-NAMIBIANER im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.10.2007, 21:35