Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

die ersten 2500 km

Erstellt von vau zwo, 16.07.2007, 09:31 Uhr · 37 Antworten · 3.077 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    1.298

    Standard die ersten 2500 km

    #1
    mit der HP habe ich hinter mir. Kleine Tour im Elsaß

    ich konnte den Sumosatz sehr gut nutzen.
    Ich war mit einer Gruppe von 11 Leuten unterwegs, alles schnelle Straßenfahrer, muß zugeben das schnelle Landstraßenheizen liegt mir nicht mehr so, ich war immer froh wenn die Straßen und Kurven enger, und der Belag schlechter wurde, dann fühlte ich mich wieder wohl
    so was mir aufgefallen ist, die HP ist ein richtiges Schaukelpferd, die Gabel ist ein Graus, ich hab sie dann oben ganz zu gedreht, war etwas besser, ganz zu frieden bin ich damit aber noch nicht, was kann man da noch machen?
    dann klappert das Teil, komm nicht drauf was es ist.
    aber sonst, macht schon tierisch Spaß
    ach ja der Seitenständer, mach manchmal ein komisches Bild wenn ich am Mopped sitze und nich los komme weil der Seitenständer nicht einklappt- Füße zu kurz
    hilft da eine stärkere Feder?
    nun kommen erst mal die Stollen drauf, und die Sumos an die Wand

  2. HP2Sascha Gast

    Standard Den Seitenständer...

    #2
    ... würde ich VOR DEM AUFSTEIGEN EINKLAPPEN! Wenn Du die Ständeraufnahme zu sehr belastest kann es passieren, daß sich die ganze Lagerung verabschiedet, schlechtestenfalls inkl. Ständerschalter - und dann stehst Du in der Botanik....
    Shorty schaffts auch
    Übrigens gefällt mir die "schaukelei" ganz gut. Ich erinnere mich immer wieder gerne, wie die Joghurtbecherfraktion auf schlechtem Geläuf immer weiter zurück fällt aus Angst, die Verkleidung gibt den Geist auf...
    Entweder Federung wie ein Hummer und durchstarten oder auf frisch gelegtem Belag mit nem tiefergelegten Golf die Zentel jagen...
    Mir machts Spaß [edit: mit dem HPle]!

  3. Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    1.298

    Standard

    #3
    aufsteigen ohne Seitenständer? Auweia ....
    ok ich versuchs mal, will die Seitenteile eh lackieren

  4. HP2Sascha Gast

    Standard

    #4
    Japp, ich weiß... Gehe einfach mit dem linken Huf auf die linke Raste und fahr los. Haste bestimmt schonmal während der Fahrt gemacht; Sicherheitstraining o.ä. So kann man auch anfahren, wenn mans kann...

  5. Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.162

    Standard

    #5
    Sag mal bitte Udo, was haste denn da oben alles zugedreht? Beide Seiten? Oben, also links und rechts? Und was bezeichnest Du als zu? Rechts herum?

    Aufsteigen: Neben dem Mopped stehen, Mopped in die Senkrechte bringen, rechtes Bein rüber. Dann sitzt Du auf dem Mopped, und kannst Dich mit dem rechten Fuss abstützen. Warum kannst Du dann mit dem linken Fuss nicht den Seitenständer einklappen? Versteh ich nicht...
    Gruss, ziro

  6. Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    1.298

    Standard

    #6
    ja oben die schraube in der mitte rechts rum also rein gedreht, stimmt doch oder?

    einklappen geht ja auch solange ich nicht schräg stehe

  7. Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.162

    Standard

    #7
    Na ja Udo, so wie ich das jetzt verstanden habe, hast Du Deine Gabel jetzt komplett zu gedreht. Zugstufe =0, Druckstufe einseitig ebenfalls auf Block...da würde mein Mopped auch nicht mehr vernünftig fahren.

    Nur noch mal fürs Verständnis. Einsteller links oben, in Fahrtrichtung gesehen, ist für die Druckstufe in der linken Gabel.

    Die Einstellschraube für die Druckstufe rechts, ist von unten in der Gabel, im rechten Holm.

    Die rechte Schraube oben ist für die Zugstufe der Gabel.

    Wenn Du jetzt beides oben zugedreht hast, hast Du auf jeden Fall schon mal in beiden Gabelholmen unterschiedliche Druckstufen. Wie soll das funktionieren? Das ist, als wenn Du ein Beiwagen Motorrad fährst, wo das Krad Hinterrad bei Vollgas durch dreht, aber der Beiwagen ein blockiertes Rad hat...

    PETER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Wie waren Deine Einstellungen der Gabel mit original Federn? Kann ich gerade nicht finden...
    Hilf dem Burschen mal mit Deinen Einstell-Klicks...

    Seitenständer...dann steh doch einfach nicht schräg! Wer klappt schon seinen Ständer ein, wenn das Mopped noch nach links schräg auf dem Ständer steht? Es gibt doch an einem Mopped nix schlimmeres, als ein selbst einklappender Seitenständer, sobald die Last vom Seitenständer genommen wird. Wieviele umkippende Moppeds habe ich deswegen schon gesehen, nur weil irgend ein Dussel leicht gegen das Mopped geditscht ist...

    Gruss, ziro

  8. mind Gast

    Standard Guckst Du!

    #8
    Gabel - Druck- und Zugstufeneinstellung nur je einmal

    Wolfgang


    Da ich die nächste Woche voraussichtlich meine 12er GS verkaufen werde, und ich
    dadurch öfters mit der HP2 auf Asphalt
    unterwegs sein will,habe ich mich nun mal
    um eine gescheite OnRoad Abstimmung
    gekümmert.
    Als erstes die Gabel entlüftet, dann alle Schrauben der Gabelbrücken gelöst um evtl.Verspannungen vom Drecksuhlen
    rauszubringen.
    Eingestellt habe ich
    Druckstufe unten R 2 Klicks,
    Druckstufe oben L 2 Klicks,
    Zugstufe oben R 1 Klick.
    Das Motorrad fuhr sich danach fast perfekt,ließ sich viel tiefer in die Kurven reinbremsen, ohne dieses
    starre Fahrverhalten bei gezogener Bremse zu haben.Die Hinterradbremse muss ich nun auch nicht mehr so hart rannehmen.Nun hatte ich noch das Gefühl,daß ich immer etwas bergauf fahre,wo mir ein Blick auf die Wasserwaage recht gab.
    Also habe ich die Luftblase etwas über die hintere Markierung mit der Luftpumpe gebracht.
    Da ich OFFRoad mit meinem Fahrwerk eh zufrieden war, kann ich dies nun ohne wenn und aber auch von meiner ONRoad Einstellung behaupten, und hab nix auszusetzen.
    Wobei sich 270+250mm Federweg
    natürlich net wegdiskutieren lassen.
    Peter

  9. Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.162

    Standard

    #9
    Danke Mind,

    auf Dich ist halt auch immer Verlass! Damit haben wir dem Udo doch sicher schon mal ein bissl weiter geholfen...

    Gruss, ziro

  10. Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.162

    Standard

    #10
    Sage mal Peter,

    ich habe mir das noch einmal angeschaut.
    Das was der Mind so schnell im Forum wieder gefunden hat...

    Sind das wirklich Deine Werte für die Originale HP2 Gabel, mit Original Federn?

    Wenn ich das mit der Druckstufe und Zugstufe betrachte, mußt Du mit Klamotten mindestens 120-130 Kg wiegen!
    Da kann doch was nicht stimmen...

    ???

    Fragen über Fragen...

    Gruss, ziro


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. nikon coolpix 2500
    Von findis im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 20:00
  2. Suche BMW 650 Dakar bis 2500 Euro
    Von fertiglos im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 10:36
  3. Suche eine BMW GS bis 2500,-€
    Von Nordog im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 19:18
  4. R 1100 GS zu verkaufen, rot, EZ 94, 2500 Euro
    Von volker gs 1100 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.12.2008, 17:32
  5. GSA - Vibrationen bei ca. 2500 U/min
    Von onkel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.03.2007, 16:58