Ergebnis 1 bis 9 von 9

Drehzahl runter??

Erstellt von Robert, 08.10.2007, 18:19 Uhr · 8 Antworten · 1.179 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    426

    Standard Drehzahl runter??

    #1
    Hallo

    Ich weiss nicht ob das von BMW so gewollt ist oder nicht.

    Wenn man das Gas wegnimmt, dann fällt die Drehzahl im unteren Bereich erst verzögert auf Leerlaufdrehzahl.

    Wie wenn man am Vergasermoped die Drosselklappen zu weit aufgedreht hat.

    Hatte nun schon ein paar Situationen, wo das "anfüttern" nicht so spassig war.

    Zumal ich gerne mit Motorbremse fahre.

    Bekommt man das irgend wie weg?

    Ich meine Gas auf > los, Gas zu > direkt zu.
    Und nicht mit leichter Verzögerung ganz unten.
    Digital halt.

    Ich hoffe Ihr wisst was ich meine.

    Robert

  2. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #2
    @Robert,
    Das ist nicht nur HP2 typisch,
    hat die 12er auch.
    Und zwar wird dabei die Drehzahl, vor der
    Leerlaufdrehzahl etwas angehoben, damit
    der Motor nicht absackt und ausgeht.
    Bei der 12er 04 war das spürbarer als bei der 07er.
    Kannst du damit net leben?
    Gibts evtl. ein Update.
    Frag mal den Händler.
    peter

  3. Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    426

    Standard

    #3
    Mich nervt das ganze etwas.

    Hatte eine sehr steile und lange Abfahrt mit engen Serpentinen und die Kiste gibt auch noch Gas

    Oder, auf die Kuve zu, Hahn zu, huch, doch Anker nötig.

    So mal als Beispiel.

    Robert

  4. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard

    #4
    Hallo Robert,

    Deine Problemschilderung hört sich aber anders an, als Peters Beschreibung der regulären Motorsteuerung.

    Bei meiner habe ich eine prompte und zuverlässige Verzögerung beim Gaswegnehmen und eine saubere Gasannahme aus dieser Situation.

    Anfangs hat sie bei Berabfahrt schön gepatscht ( klingt gut mit dem Akra ), seit sie ganz sauber eingestellt/synchronisiert ist ist das "leider" auch weg.

    Ich vermute bei Deiner also doch ein Synchronisationsproblem und kein grundsätzliches Steuerungsphänomen.

    PS: Ich benutze ebenfalls sehr gerne die Motorbremse, und das geht auch immer ganz zuverlässig und ohne Überraschungen.

  5. Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    426

    Standard

    #5
    Danke Willi.

    Genau das wollte ich wissen.

    Also wohl Einstellungssache.

    Robert

  6. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #6
    @
    Ich dachte das Gasgeben passiert im Schiebebetrieb kurz vor der Leerlaufdrehzahl.?
    Gibts bei den 12ern net an Thread darüber?
    Peter

  7. Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    203

    Standard Gaszug einstellen

    #7
    du hatte ich auch das Problem, ich denk das kannst du leicht analysieren.... Mach mal den Ansaugschlauch hinten an der Drosselklappe ab und zieh mit der hand direkt am Gaszug an der Drosselklappe. Du hast bestimmt zu wenig Spiel an den beiden Zügen. Ich meine nicht das Spiel am Gasdrehgriff!! Gruß

  8. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    430

    Standard

    #8
    also mir ist die motorbremse schon fast zuviel

  9. Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    426

    Standard

    #9
    So Problem behoben.

    Bin erst heute dazu gekommen.

    Gerard lag mit seiner Vermutung richtig.

    Die Drosselklappen sind an den Zügen "gehangen"

    Das Gemeine an der Sache ist, das sich das im Stand nicht mit einer höheren Leerlaufdrehzahl bemerkbar macht.

    Da regelt die Motronic dann runter.

    Das Geruckel bei Leerlaufdrehzahl ist nun ebenfalls weg.


    Falls noch jemand kontrollieren möchte:


    Am Gasgriff oben etwas lose einstellen.
    Die Gummitüllen an den Drosselklappen nach oben schieben.
    Nun einfach oberhalb von der Einstellschraube den Zug anheben.
    So kann man den Leerhub erfühlen.

    Leerweg auf beiden Seiten?? OK schon mal gut.
    Wenn kein Leerhub vorhanden, die Einstellschrauben reindrehen, bis etwa 2-3mm Spiel da ist.


    Gegencheck

    Vollgas geben (Motor aus) und festhalten und dann auf beiden Seiten schauen, ob noch Leerweg vorhanden ist.

    Den Leerweg dann vorsichtig rausschrauben.

    Nun noch mal bei geschlossenen Klappen prüfen.

    Leerweg noch da?

    Prima, linke Seite die Einstellschraube kontern.

    Nun ist die Grundeinstellung schon mal da.

    Moped warmfahren!

    Entweder kann man nun mit Uhren oder Schlauchwaage die Feineinstellung der Syncronisation machen.
    Nur noch die rechte Einstellschraube jetzt verwenden.

    Oder nach geschüttel der Spiegel

    Wenn beide schön gleichmässig vibrieren, stimmt es meist auch.

    Einsteller kontern, am Gasgriff den Leerweg einstellen (nicht zu knapp), fertig.

    Robert


 

Ähnliche Themen

  1. vom Hauptständer runter mit Lenkerschloß
    Von FHUBER im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 13:40
  2. R 1150 GS Zylinderkopf muss runter.
    Von TitoX im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 16:50
  3. am Ölkühler hängt was runter
    Von jechtel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 13:17
  4. Oelfilter will nicht runter
    Von sorpetaler im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.04.2008, 17:21
  5. Füße runter bei der alten Kuh?
    Von Carlimero im Forum Zubehör
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 18:06