Ergebnis 1 bis 4 von 4

Ein Neuer mit einem altem Thema

Erstellt von chris69, 21.08.2008, 23:10 Uhr · 3 Antworten · 990 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.08.2008
    Beiträge
    2

    Standard Ein Neuer mit einem altem Thema

    #1
    Servus in die Runde,

    möchte mich kurz vorstellen, heiße Chris und habe letzte Woche eine gebrauchte HP2 Enduro gekauft. Momentan bin ich mit den Sumos unterwegs und bin absolut vom Motor und der Optik begeistert.
    Leider war keine Bedienungsanleitung dabei, so dass ich nicht weiß, wie man das Fahrwerk RICHTIG einstellt und bitte Euch um Eure Hilfe:

    Habe jetzt die gesamten 46 Forum-Seiten durchgelesen, weiß auch, dass dieses Thema bzw. die Einstellungen das ein- oder andere Mal durchgesprochen wurden, allerdings fehlen mir ein paar Kleinigkeiten, um das Ganze besser zu verstehen, hier meine Fragen:

    Oben: Welche Seite ist die Zugstufe und welche die wegabhängige Druckstufe?

    Übers Internet habe ich die Grundeinstellungen herausgefunden, diese lauten für oben: Einstellschraube bis zum Anschlag nach "+" drehen, dann 15 Klicks in Richtung "-" drehen. Mein Problem ist, dass, wenn ich nach "+" drehe, geht die Schraube nicht bis zum Anschlag, sie geht immer tiefer rein. Irgendwann "klickt" es nicht mehr. Wenn ich nach "-" drehe, kommt der Anschlag.

    Hat vielleicht einer von Euch einen Erfahrungswert für die Strasse und fürs Gelände, der meinen 82 Kilo entgegenkommt?

    Bzgl. hinten, was kann man denn noch am Federbein einstellen? Ausser dass ich so um die 6,5 - 7 bar fahren sollte, oder? Kann man an dem Federbein noch etwas einstellen?
    Wenn ich die Luft so weit ablasse, dass die Libelle in der Mitte ist, kommt sie schon sehr weit hinten runter und ist verdammt weich. Von daher fahre ich lieber mit mehr bar. Oder was mache ich falsch (wahrscheinlich alles gerade, oder? )

    Würde mich über den ein- oder anderen Tipp sehr freuen oder einen Link, falls das Thema schon da war.

    Danke im voraus

    chris

  2. Registriert seit
    30.05.2006
    Beiträge
    298

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von chris69 Beitrag anzeigen
    Oben: Welche Seite ist die Zugstufe und welche die wegabhängige Druckstufe?

    Übers Internet habe ich die Grundeinstellungen herausgefunden, diese lauten für oben: Einstellschraube bis zum Anschlag nach "+" drehen, dann 15 Klicks in Richtung "-" drehen. Mein Problem ist, dass, wenn ich nach "+" drehe, geht die Schraube nicht bis zum Anschlag, sie geht immer tiefer rein. Irgendwann "klickt" es nicht mehr. Wenn ich nach "-" drehe, kommt der Anschlag.

    Hat vielleicht einer von Euch einen Erfahrungswert für die Strasse und fürs Gelände, der meinen 82 Kilo entgegenkommt?

    Bzgl. hinten, was kann man denn noch am Federbein einstellen? Ausser dass ich so um die 6,5 - 7 bar fahren sollte, oder? Kann man an dem Federbein noch etwas einstellen?
    Wenn ich die Luft so weit ablasse, dass die Libelle in der Mitte ist, kommt sie schon sehr weit hinten runter und ist verdammt weich. Von daher fahre ich lieber mit mehr bar. Oder was mache ich falsch (wahrscheinlich alles gerade, oder? )

    chris

    Hallo Chris

    Rechts ist Zugstufe (R für rebound), links wegabhängige Druckstufe (C für compression).

    Anschläge gibts bei mir in beide Richtungen, ich meine, die volle Verstellbreite sind 22 oder 23 clicks. Die Einstellungen sind hier ziemlich unterschiedlich, da gabs mal einen Thread dazu.

    Hinten am Luftfederbein gibts noch ein kleines schwarzes Rädchen mit Einschnitten am Rand. Einschnitte senkrecht: Bypass offen, weich, Einschnitte quer: Bypass geschlossen = hart (wenn mich mein Gedächtnis nicht trügt).
    Dass sie auch mit der harten Einstellung relativ weich ist stimmt zwar, dass sie so weit runterkommt wundert mich aber. Hast Du sie unbeladenem Zustand eingestellt? Die Libelle sollte beladen waagrecht sein.

    Gruss
    Michi

  3. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Michi (ein anderer) Beitrag anzeigen
    ....(wenn mich mein Gedächtnis nicht trügt)....
    War alles richtig!

    Zusätzlich gibt es noch am unteren Ende des rechten Gabelrohres unter einem Gummideckelchen die Einstellschraube für die lineare Druckstufe.

  4. Registriert seit
    21.08.2008
    Beiträge
    2

    Standard

    #4
    Hi Michi, Hi Willi,

    Danke für Eure Antworten. Habe die letzten 2 Tage enorm viel gestest und bin jetzt schon ein grossen Schritt weitergekommen, weiß jetzt in welche Richtung ich einstellen muss, um das Fahrwerk meinem Fahrrstil anzupassen.

    Grüße
    Chris


 

Ähnliche Themen

  1. was tun mit altem Pocket PC???
    Von Topper Harley im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 22:34
  2. Ein neuer aus China (mit einem Problemchen)
    Von Tralla im Forum Neu hier?
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 10:10
  3. Ein Neuer und das Thema Verwirbelungen hinter der GS Scheibe
    Von Guenni1209 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 21:15