Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 56

Endantrieb

Erstellt von CrazyIvan, 19.04.2007, 21:40 Uhr · 55 Antworten · 7.548 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.12.2007
    Beiträge
    785

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Andreasmc Beitrag anzeigen
    Hey Blubber,

    Du gehst aber mit Deinem Teil nicht gerade vorsichtig um.....Böser Kerl

    Und dann auch noch so auf die Seite legen.......

    Ach ja, kann ja noch einges kommen. Möchte Dir gerne vorschlagen dass Du nicht so viel messen sollst.
    Wirst bestimmt noch vieles finden.

    Gruß Andreas

    Naja wenn Spiel dann ist es nur ne frage der Zeit wann etwas kaputt geht..


    Kann jetzt mal nach jeder Schlammschlacht hinten den Kardan reinigen so wie er ausschaut..

    Mein Kardan hat 4/10mm Zahnflankenspiel iss doch auch nicht normal

    und das nach 3900km..
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken endantrieb006.jpg   endantrieb009.jpg  

  2. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #12
    Hi Blubber,
    ich gab dir, als du die HP2 gekauft hast, den Rat:
    Mach ne Inspektion beim BMW Händler und lass alles prüfen.
    Dann hättest du noch ne Garantieverlängerung abgeschlossen,
    und nach mir die Sintflut!
    peter

    Wie lange bist du über den 2 Jahren?
    Ich denke daß es trotzdem keine Probs gibt.
    hast du vertikal oder horizontal Spiel.
    Also am Strang oder am Rad?
    Deine messerei irritiert mich!

  3. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #13
    Ah, hab gerade gelesen,
    Zahnflanke, also vor und zurück.
    Vollkommene Entwarnung.
    Alle Endantriebe die ersetzt wurden hatten axial Spiel.
    Rad oben und unten festhalten, und bewegen.
    Peter

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #14
    Hi Blubber,

    natürlich hast Du recht ich selber würde mich auch sehr ärgern
    Wie hoch ist Dein Gesamtkilometerstand?

    Der Endantrieb scheint auch nicht Wasserdicht zu sein. Die Kurbelwellenlager werden dadurch auch nicht ewig halten.

    Zusammen eine sehr kostpielige Angelegenheit. Werde meinen Endantrieb auch mal prüfen.

    Gruß Andreas

  5. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #15
    @Blubber,
    muss noch ne Frage stellen:

    Wie kommt man überhaupt drauf, das Flankenspiel zu messen?????????

    peter
    @Andreasmc,
    Was für kurbelwellenlager

  6. Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    4.619

    Standard @ blubber...

    #16
    für mich ist das ganze irgendwie nicht nachvollziehbar.
    den rat von peter hättest du dir zu herzen nehmen sollen.
    ich würde niemals eine gebrauchte zu dem preis kaufen und
    dann auf glück und geld hoffen.
    so langsam solltest du dem vorbersitzer doch mal ein paar fragen
    stellen.
    und.....flankenspiel messen ????
    da pflichte ich peter bei- mit welchem hintergedanken, oder aufgrund
    welcher eigenschaften machst du so etwas ???

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Peter Beitrag anzeigen
    @Blubber,
    muss noch ne Frage stellen:

    Wie kommt man überhaupt drauf, das Flankenspiel zu messen?????????

    peter
    @Andreasmc,
    Was für kurbelwellenlager

    Sorry.....ich meine natürlich die Gelenkwellenlager. Denke durch den Rost und die Reibung wird sich der Verschleiss erhöhen.

    Gruß Andreas

  8. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #18
    @Andreasmc,
    "Denke durch den Rost und die Reibung wird sich der Verschleiss erhöhen"

    Der Strang wo die Welle drin läuft
    kann nicht dicht sein. Muss auch nicht.
    Sowie ich mich entsinne ist unten sogar ein gr. Loch, da kann die Brühe raus und rein.
    Die Straßenfahrer können das ganze eh vergessen,und die Offroader??
    auch.
    peter

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #19
    Da bin ich aber beruhigt.......

    Gibt es beim Antrieb unserer HP Probleme?

    Gruß Andreas

  10. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #20
    @
    Das wichtigste beim 12er Antrieb
    war und ist der Ölwechsel bei dem ersten Service.
    Dies wurde jedoch erst bekannt, als
    2004/5 die Schäden aufgetreten sind.
    Also die, die wegen der Unwissenheit
    kein Öl wechselten/gewechselt bekamen,
    und bis heute kein Problem hatten,
    bekommen auch keins mehr.
    Uns zwar hatten die Betroffenen
    Antriebe Späne im Öl, welche dann
    die Lager ausweiteten.Dadurch kams zu Axialspiel-Nicht zu Flankenspiel!
    Peter


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Endantrieb 32:11
    Von lumpi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.01.2013, 16:37
  2. Suche R 850 GS Endantrieb 32/10
    Von Franky im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 15:48
  3. Endantrieb 33/11
    Von GS Runner im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 08:15
  4. Suche Endantrieb 32/10 R 80 ST
    Von northpower im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 19:14
  5. Endantrieb 34:11
    Von Lumpenseckel im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.11.2010, 17:53