Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Fahrwerk tieferlegen bei HP 2 Megamoto

Erstellt von elli-bohm, 13.09.2014, 18:13 Uhr · 13 Antworten · 1.744 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.06.2010
    Beiträge
    85

    Standard Fahrwerk tieferlegen bei HP 2 Megamoto

    #1
    Hallo,

    bin seit mehreren Jahren BMW - Boxerfahrer auf GS und S.

    Nun steckt mir die HP 2 Megamoto " in der Nase". Habe aber das Problem als "Sitzriese" müsste ich das Fahrwerk auf ca. 790 - 800 mm tieferlegen. Lässt sich das ohne großen technischen Umbauaufwand durchführen. Ich denke da insbesondere an Telegabel etwas durchstecken, Sitzbank noch etwas abpolstern und beim Federbein den Distanzring (hat das Öhlins so was?) rausnehmen. Kommt man damit auf ca. 790 mm? Hat jemand ähnliches bereits durchgeführt?

    Auch bin ich nicht sicher ob mit/ohne ABS. Einerseits hat ABS unter gewissen Umständen einen Sicherheitsgewinn, andererseits stört mich - an meinen jetzigen 1200er - das frühe Eingreifen des ABS auf dem Hinterrad bei Unebenheiten etc. Ich bin zwar nicht der "Dauerbrenner" auf der Straße, aber es darf schon zügig vorangehen. Was sagen die erfahrenen HP 2 - Fahrer zum Thema ABS?

    Vielen Dank für dienliche Hinweise.

  2. Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    957

    Standard

    #2
    für mich überflüssig, meine HP2 steht auf trockener Straße schneller ohne ABS aber wenn s dran ist, auch ok

    PS. die Megamoto so viel tiefer legen verändert total die Fahreigenschaften, da würde ich doch eher über die 1200 R nachdenken

  3. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.007

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von elli-bohm Beitrag anzeigen
    Hallo,

    bin seit mehreren Jahren BMW - Boxerfahrer auf GS und S.

    Nun steckt mir die HP 2 Megamoto " in der Nase". Habe aber das Problem als "Sitzriese" müsste ich das Fahrwerk auf ca. 790 - 800 mm tieferlegen. Lässt sich das ohne großen technischen Umbauaufwand durchführen. Ich denke da insbesondere an Telegabel etwas durchstecken, Sitzbank noch etwas abpolstern und beim Federbein den Distanzring (hat das Öhlins so was?) rausnehmen. Kommt man damit auf ca. 790 mm? Hat jemand ähnliches bereits durchgeführt?

    Auch bin ich nicht sicher ob mit/ohne ABS. Einerseits hat ABS unter gewissen Umständen einen Sicherheitsgewinn, andererseits stört mich - an meinen jetzigen 1200er - das frühe Eingreifen des ABS auf dem Hinterrad bei Unebenheiten etc. Ich bin zwar nicht der "Dauerbrenner" auf der Straße, aber es darf schon zügig vorangehen. Was sagen die erfahrenen HP 2 - Fahrer zum Thema ABS?

    Vielen Dank für dienliche Hinweise.
    Hi,

    das Fahrwerk der MM ist serienmäßig höhenverstellbar. Du kannst die Gabel weiter durchstecken und auch das Öhlins Federbein ist in der Länge verstellbar. Serienmäßig wurde die MM in der hohen Einstellung ausgeliefert und lässt sich ohne Umbaumaterial absenken. In der Bedienungsanleitung ist die Vorgehensweise genau beschrieben.

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #4
    hier stehts
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #5
    Frage: woher weißt du genau, wieviele mm du brauchst und ist das wirklich nötig. muß man immer mit beiden Füßen runterkommen. Mit Übung und Können genügt eine Zehenspitze. Gibt genügend HP2 Endurofahrer, die garnicht auf den Boden kommen. Hier heißt es Arsch zur Seite oder absteigen. Auch keine Kunst, alles Übung.

  6. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    134

    Standard

    #6
    Hallo Elli-Bohm,

    bei knapp über 160 cm Körpergröße und die HP in der mittleren Höheneinstellung und abgepolsterten Sitzbank kommst Du mit den Zehenspitzen auf den Boden. Wie meine Vorschreiber schon geschrieben haben jetzt noch ein bisschen Übung und vorausschauendes Fahren, wo halte ich an, und das ganze funktioniert wunderbarbar.

    Gruß Gerhard

  7. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #7
    Bin zwar fremd auf dem Gebiet der HP2s, aber:

    Ich hab mir eine BMW XChallenge als Zweitmoped gekauft. Das Teil ist auch unverschämt hoch. Ich hab mich damit abgefunden, dass ich, wie Ampertiger schon schreibt, mit dem Arsch rechts runterrutschen muss, zum stehenbleiben.
    Seitdem, muss ich sagen, hab ich auf der großen, schweren 1100er GS auch ein wesentlich besseres Gefühl für das Moped.

    Ohne dir zu nahe treten zu wollen: ich find's fast peinlich, eine sündteure HP2 MM zu sehen, die tiefergelegt ist, weil man sonst nicht runterkommt. Die R1200R ist tiefer und wahrscheinlich genausogut zu fahren. Nur braucht man da nicht an der Ergonomie rumbasteln. Gabel durchstecken ist m.E. genao so ein Eingriff.

  8. Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    172

    Standard

    #8
    Ich bin 1,92m lang und habe die Gabel auf Mitte durchgesteckt.
    Das Moped fährt so einfach handlicher.
    Das sauteure Krad hat im Gegensatz zur billigen GS nämlich nicht umsonst (hihi) die Möglichkeit das Fahrwerk auf die jeweiligen Vorlieben einzustellen.
    Auch gestern auf der Rennstrecke habe ich das ABS nicht ausgeschaltet - das funktioniert bei der MM ziemlich gut.
    Ich habe es allerdings auf der MM noch nie gebraucht.
    Aber das eine Mal wo Dir unerwartet auf schmutziger Fahrbahn der Trecker die Vorfahrt nimmt, war das vielleicht eine gute Investition.

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.784

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    ... ich find's fast peinlich, eine sündteure HP2 MM zu sehen, die tiefergelegt ist ...
    das geht mir genauso.

    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    ... Die R1200R ist tiefer und wahrscheinlich genausogut zu fahren. ...
    das mag stimmen, aber eine pofelige R12R gegen eine MM zu setzen ist schon harter tobak

  10. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    134

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    Bin zwar fremd auf dem Gebiet der HP2s, aber:

    Ich hab mir eine BMW XChallenge als Zweitmoped gekauft. Das Teil ist auch unverschämt hoch. Ich hab mich damit abgefunden, dass ich, wie Ampertiger schon schreibt, mit dem Arsch rechts runterrutschen muss, zum stehenbleiben.
    Seitdem, muss ich sagen, hab ich auf der großen, schweren 1100er GS auch ein wesentlich besseres Gefühl für das Moped.

    Ohne dir zu nahe treten zu wollen: ich find's fast peinlich, eine sündteure HP2 MM zu sehen, die tiefergelegt ist, weil man sonst nicht runterkommt. Die R1200R ist tiefer und wahrscheinlich genausogut zu fahren. Nur braucht man da nicht an der Ergonomie rumbasteln. Gabel durchstecken ist m.E. genao so ein Eingriff.
    Hallo Wuchris,

    Ohne Dir nahe treten zu wollen finde ich es peinlich eine HP2 MM mit einer R1200R zu vergleichen. Bei der MM ist es von BMW vorgesehen die Sitzhöhe in drei Stufen einstellen zu können. In der mittleren Stufe wird gegenüber der hohen Stufe die Gabel um 13mm durchgeschoben und die Höhenverstellung des Federbeins um 6mm verkürzt. Wenn Du die MM mit dieser Einstellung siehst wirst Du es gar nicht bemerken da Du ja fremd auf dem Gebiet der HP2´s bist. Was das mit Gebastel zu tun hat verstehe ich nicht. Hast Du dir die 2 Motorräder wirklich mal angesehen. Die MM ist schön und bei der R1200R bekomme ich im Vergleich zur MM Augenkrebs. Die R1200R wiegt ca. 20 KG mehr als die MM. Das Fahrverhalten ist auch nicht zu vergleichen den die R1200R hat ein Telelever und die MM eine Telegabel.

    Gruß Gerhard


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. HP 2 Megamoto Akra Endtopf an normale 1200GS?
    Von Tpauli1977 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.03.2014, 07:13
  2. Ventieldeckel R1200GS S RT ST HP und Megamoto
    Von racing_schorsch im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2013, 22:24
  3. Federbeinschutz hinten bei WP Fahrwerk
    Von coldskorpion im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.05.2013, 10:43
  4. Suche Verkleidungsteile von HP²-Megamoto /-Enduro
    Von Blacky im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.09.2012, 11:51
  5. spezielles Fahrwerk bei 17 Zoll GSA
    Von chrissivogt im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.11.2006, 06:44