Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Fahrwerkseinstellungen bei der MM

Erstellt von sk1, 17.07.2009, 10:51 Uhr · 32 Antworten · 3.676 Aufrufe

  1. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard Fahrwerkseinstellungen bei der MM

    #1
    Hallo zusammen,

    wollte mal in der Runde nachfragen "wie Ihr eure MM so eingestellt habt"

    Also ich habe nach ca. 7.800 km noch nichts an der vom Werk vorgenommenen Grundeinstellung verändert. Irgendwie war ich bisher zufrieden und hatte mich noch nicht wirklich an die verschiedenen Einstellungen gewagt (Eigentlich für mich komisch da ich bei meinen Wilbers in der GS ständig was an den Einstellungen verändere - liegt hier aber an den verschiedenen Beladungen mit Sozia und/oder Sozia und Gepäck...)

    Zurück zur MM . Bei der letzten Ausfahrt hatte ich irgendwie das Gefühl, das das Vorderrad leicht hüpft/schlägt bei kleinen schnellfolgenden Wellen. Wollte nun mal vorne die Zugstufe etwas herausnehmen. Was meint Ihr ?

    Hinten dagegen hatte ich das Gefühl bei langen Wellen in der Kurve könnte das Heck etwas ruhiger sein. Hier dachte ich mach mal etwas mehr Zugstufe ?? Was mein Ihr ?

    Was habt Ihr für Erfahrungen.........

    Wie habt Ihr eure MM eingestellt..........

    Gruß
    Stefan

  2. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Unglücklich

    #2
    Komisch Komisch ............

    Habt Ihr alle die perfekte Fahrwerkseinstellung ?! bzw. ist die Grundeinstellung bei euch die perfekte Einstellung...........

    Hat noch keiner was bei der MM verändert

    Dachte eigentlich hier kommen ein paar nette Vorschläge. Na ja dann wohl einfach selber testen

    PS: Verstellt wird an den Rädchen

    stefan

  3. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #3
    ich habe ja keine MM mehr, sonst würde ich natürlich antworten.

    nee, nee, ich habe bei mir die Werkseinstellung leicht verändert, weil die auf Dauer zu soft war. Hauptsächlich die Gabel, da habe ich die Druckstufe 2 oder 3 Klicks härter gemacht, hinten die Zugstufe 2 Klicks fester, damit war ich zufrieden.

  4. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #4
    Hallo Schlonz,

    wirklich schade das du deine verkauft hast Deine Infos waren immer sehr hilfreich.

    bezüglich deiner Verstellung denke ich in die Richtung werde ich mich auch mal langsam rantasten..........

    gruß

  5. Registriert seit
    17.12.2007
    Beiträge
    241

    Standard

    #5
    Hallo sk1
    Meine MM ist 860mm d.h. unten. Mein fährt Töffrennen er sollte eine Ahnung haben. So habe ich ihm den Auftrag gegeben das Fahrwerk der MM für den Pass- und Landsrasseneinsatz und mein Bruttogewicht von ca. 82 kg einzustellen. Hatte vorher eine R12R mit ESA. Ich habe zuwenig Erfahrung aber das ESA vermisse ich nicht habe es aber während der Fahrt viel verstellt. Das Fahrwerk der MM scheint nicht so heikel zu sein auf schlechten oder guten Strassen fühle ich mich wohl. Das hüpfen des Vorderrades bei welliger Strasse und entsprechende Reaktion des ABS habe ich auch war aber bei der R12R extremer.
    Gruss
    PeterA

  6. Registriert seit
    08.12.2008
    Beiträge
    8

    Standard

    #6
    Druck- und Zugstufendämpfung vorne und hinten ganz auf!
    Frei nach Helmut Dähne: So weich wie möglich...

    Meine MM ist übrigens immer noch zuverkaufen...
    ... ist mir zu hart!

    Gruß
    Eckhard

  7. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von PeterA Beitrag anzeigen
    Hallo sk1
    Meine MM ist 860mm d.h. unten. Mein fährt Töffrennen er sollte eine Ahnung haben. So habe ich ihm den Auftrag gegeben das Fahrwerk der MM für den Pass- und Landsrasseneinsatz und mein Bruttogewicht von ca. 82 kg einzustellen.
    PeterA
    Ist deine vorne und hinten tiefer eingestellt ? Ein hier in der Nähe hat seine nur hinten tiefer eingestellt (meine mich so erinnern zu können ) Glaube er meinte damals: dadurch läuft sie ruhiger und zappelt nicht so...........

    Ich habe gestern einmal vorne 1 Klick mehr druckstufe eingestellt. Konnte mir einbilden das zu spüren und zwar positiv: Beim anbremsen nicht so starkes eintauchen und dadurch weniger stressfaktor und zugleich kein spürbares "mehrhüpel" als vorher......

    Hinten hatte ich 1 Klick mehr Zugstufe: Hatte das Gefühl die MM war im Hintern etwas ruhiger geworden

    PS: Wiege ca. 86 kg

    Gruß

  8. Registriert seit
    17.12.2007
    Beiträge
    241

    Standard

    #8
    Hallo Sk1
    werde mal meinenfragen wie er meine MM eingestellt hat. Sie ist sicher hinten und vorne tief.
    Gruss
    PeterA

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #9
    nee, nee, sk1, diesen einen Klick merkt man schon sehr deutlich, zumindest war es bei meiner so. Aber es gibt wohl stake Unterschiede in der Qualität der Gabel.

    Ein Bekannter hat eine MM, bei der die Gabel nicht mehr als 5 cm Federweg hatte und störrisch war wie ein Esel. Da half nichts, auch nicht die Werkstatt. Meine hat von Anfang an sehr gut funktioniert. Du kannst ja evtl. auch mal die Luft ablassen, die mittlerweile angesammelt wurde, wenn sich das Ansprechverhalten verändert hat.

  10. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von PeterA Beitrag anzeigen
    Hallo Sk1
    werde mal meinenfragen wie er meine MM eingestellt hat. Sie ist sicher hinten und vorne tief.
    Gruss
    PeterA
    im Hypermotardlager senken manche die HM hinten ab, um ihr die nervöse Vorderhand etwas abzugewöhnen, weil es wohl zu Einklappern gekommen ist. Naja, als nervös oder überhandlich würde ich die MM aber beileibe nicht bezeichnen, eher als sehr ausgewogen im besten Wortsinn.

    Der Käufer meiner MM hat mir berichtet, dass sie für sein Gefühl etwas untersteuert und er deswegen an den Einstellungen etwas basteln möchte. Ich hatte dieses Gefühl nicht, was entweder daran liegt, dass er feinfühliger ist als ich oder aber daran, dass so etwas auch schleichend immer mehr wird und man sich daran gewöhnt. Jemand der dann neu aufsteigt, bemerkt das dann sofort


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aufschaukeln durch Fahrwerkseinstellungen ändern
    Von BastlWerner im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.05.2011, 19:09
  2. Fahrwerkseinstellungen MM
    Von donau8 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.05.2011, 19:07
  3. Wilbers-Fahrwerkseinstellungen
    Von spitzbueb im Forum Zubehör
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 01.01.2010, 18:17
  4. Fahrwerkseinstellungen und Ölstand
    Von Michi (ein anderer) im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.06.2006, 21:04