Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Fahrwerkseinstellungen bei der MM

Erstellt von sk1, 17.07.2009, 10:51 Uhr · 32 Antworten · 3.678 Aufrufe

  1. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Xdream Beitrag anzeigen
    jaja, der vorderreifen war vom profil schon noch gut. Nur bist du anscheinend einer der wenigen, die mehr schräg als gerade fahren deshalb ist er einfach nicht mehr schön rund und kippt kurz vor der Kante nochmal.
    Da muss ich mal nachfragen: Nachdem ich mit meiner 1150GS im Urlaub so ca. 5.500 km mit Sozia und Gepäck vollbracht hatte und anschließend zu Hause wieder mit der MM fahren durfte, hatte ich für die erste Stunde leichte "Eingewöhnungsproblems"........

    Nach einer Stunde gings dann wieder Leider hatte ich aber auf einmal bei mittlerer bis starker Schräglage "Rutscher" ?! Mit beiden Rädern. Bis dato noch nie so etwas mit der MM gehabt. Dachte na ja, hat der Reifen noch nicht genug Wärme oder sonst was. Leider auch bei meiner nächsten Ausfahrt wieder kleiner "Rutscher". Fand ich jetzt garnicht gut

    Jetzt lese ich doch hier, das "Schlonzis-Reifen" durch viel Kurvenfahren so eine Form haben, dass die MM ein wenig kippt. Da meine MM auch nur für Kurvenfahren genutzt wird könnte ich mir vorstellen eine ähnliche Form in meinem Reifen zu haben (der Reifen ist jetzt ungefähr 4.000 km drauf). OK der Reifen muss jetzt sowieso getauscht werden; Aber mich würde schon interessieren

    "Warum kippt der Reifen bei einem am Rand abgefahrenen Reifen"??

    Gruß

    Kleiner Nachtrag: Bin gestern Abend schöne schnelle Runde gefahren. Da war nix mehr mit Kippen oder sonstiges.........Einfach nur geil !! Denke "man (auch ich) sollte sich nicht so viel Gedanken über Reifen (Form, Abnutzung etc...) machen........Es zählt "gut und locker drauf sein" und ab geht die Post !!

  2. Registriert seit
    28.07.2009
    Beiträge
    64

    Standard

    #22
    Hab mein Fahrwerk jetzt eingestellt. Nachdem ich auch viel auf unruhigen Straßen fahre war es mir wirklich viel zu hart. Es gibt da bei uns eine schöne Strecke, wo man wirklich alles dabei hat. Enge und lange kurven, schnell und langsam, guter und schlechter asphalt.

    Als optimal hat sich hinten Original und an der Gabel Zugstufe 13 Klicks auf und Druckstufe 15 klicks auf herausgestellt.

    Habe 85 kg in voller Panier. Bei ganz schnellen Kurven mit langen wellen drin fängt sie jetzt ein bisschen an zu Pumpen. Werde wahrscheinlich die Druckstufe wieder ein bis zwei klicks härter stellen.

    hier noch das Video vom Testlauf:



    PS: Auch wenn man´s aus der Kameraperspektive nicht glaubt, ich hatte beim Überholen immer volle Sicht

  3. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Xdream Beitrag anzeigen

    hier noch das Video vom Testlauf:



    PS: Auch wenn man´s aus der Kameraperspektive nicht glaubt, ich hatte beim Überholen immer volle Sicht
    ich sehe, die MM ist in gute Hände geraten und darf ihre gewohnte Gangart fortsetzen. Steht Ox für Ochsensattel?

  4. Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    492

    Standard

    #24
    @XDream: Redlich bewegt, MM- Style

  5. Registriert seit
    28.07.2009
    Beiträge
    64

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    ich sehe, die MM ist in gute Hände geraten und darf ihre gewohnte Gangart fortsetzen. Steht Ox für Ochsensattel?
    Danke Ja so ähnlich, Ox steht für Ochsattel. Woher kennst du den?

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #26
    nee, den kenne ich nicht selber. Aber ich habe vor Jahren bei den Blümchenpflückern oder einefetzan ein Video davon gesehen, daher dachte ich mir das. Die sind aber auch krass unterwegs und lustige websites haben sie auch. Leider weiss ich die urls nicht mehr

  7. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Xdream Beitrag anzeigen

    hier noch das Video vom Testlauf:



    PS: Auch wenn man´s aus der Kameraperspektive nicht glaubt, ich hatte beim Überholen immer volle Sicht
    Flott Flott siehts aus................Da kann man mal gut erkennen dat jeder anders fährt; kann mich nicht erinnern bei meiner Fahrweise ständig so eine hohe Drezahl zu fahren..........ich fahre dagegen doch mehr im unteren Drehzahlbereich................

    Gruß

  8. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Xdream Beitrag anzeigen

    Als optimal hat sich hinten Original und an der Gabel Zugstufe 13 Klicks auf und Druckstufe 15 klicks auf herausgestellt.

    Habe 85 kg in voller Panier. Bei ganz schnellen Kurven mit langen wellen drin fängt sie jetzt ein bisschen an zu Pumpen. Werde wahrscheinlich die Druckstufe wieder ein bis zwei klicks härter stellen.

    Wenn deine MM pumpt, sollte nicht erst die Zugstufe erhöht werden ?!

    Gruß

  9. Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    172

    Standard Gabeldämpfung

    #29
    Hallo,


    ich habe gestern einen MOTORRAD Fahrwerksworkshop in Boxberg besucht.
    Bevor ich hier die Einstellung, die ich zusammen mit Minni Koch für die beste hielt, preisgebe, möchte ich mal den geneigten Fahrer bitten die Zugstufendämpfung der Gabel voll zuzudrehen, einzufedern und zu gucken was passiert.
    Wenn man das hinten macht federt das Rad gaaanz langsam aus, vorne ist bei meiner aber kaum ein Unterschied zwischen 12 Klicks auf und ganz zu.
    Ist das bei Euch auch so, oder stimmt mit meiner Gabel was nicht?


    Danke schonmal
    Holger

  10. Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    8

    Standard

    #30
    Bei mir ist auch in voll auf merkliche Dämpfung vorhanden. Bei voll zu aber doch einiges mehr.

    Nun erzähl mal von Deiner gefunden Einstellung, eher hart, oder eher weicher?


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aufschaukeln durch Fahrwerkseinstellungen ändern
    Von BastlWerner im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.05.2011, 19:09
  2. Fahrwerkseinstellungen MM
    Von donau8 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.05.2011, 19:07
  3. Wilbers-Fahrwerkseinstellungen
    Von spitzbueb im Forum Zubehör
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 01.01.2010, 18:17
  4. Fahrwerkseinstellungen und Ölstand
    Von Michi (ein anderer) im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.06.2006, 21:04