Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Fahrwerkseinstellungen MM

Erstellt von donau8, 18.04.2011, 22:25 Uhr · 16 Antworten · 2.281 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.04.2011
    Beiträge
    17

    Standard Fahrwerkseinstellungen MM

    #1
    Hallo,

    ich heisse Manne bin 46 Jahre alt und komme aus dem Donau-****.
    Seit heute bin ich stolzer Besitzer einer MM.
    Nun meine Fragen:
    Gabel:
    Wie weit habt ihr die Gabel durchgestreckt?
    Einstellungen Zug- und Druckstufe für die Landstrasse, fahrt ihr die Grundeinstellung?

    Federbein
    Habe 80 kg Kampfgewicht, hat jemand aus meiner Gewichtsklasse die Feder ausgetauscht?, Wenn ja welche Federrate hat ihr verbaut?
    Einstellungen Zug-und Druckstufe für die Landstrasse, auch hier Grundeinstellung??

    Vielen Dank

    Gruß
    M.

  2. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #2
    Hallo Manne,

    kann Dir zwar Deine Fragen nicht beantworten, aber ich sag schon mal Herzlich Willkommen um das Warten auf die Antwort zu verkürzen.

    Hier sollte es schon ein paar geben, die sich mit dem MM Fahrwerk beschäftigt haben.

    Gruß
    André

  3. Registriert seit
    14.03.2011
    Beiträge
    77

    Standard

    #3
    Hallo Manne

    auch von mir ein Herzliches Willkommen! Bin zwar auch kein Fahrwerksspezialist meine aber mal irgendwo gelesen zu haben, daß das Fahrwerk in der obersten Position am besten ist, war glaube ich sogar ein Statement von BMW oder stehts im Handbuch? muß mal nachschauen. Also wenn du von deiner Körpergröße her klar kommst würde ich die Gabel nicht durchstecken.
    Aber du bekommst sicher noch fundiertere Antworten hier. Ich fahre in der Grundeinstellung ist bei 1,89cm und 88kg kein Problem bin voll und ganz zufrieden.

    Gruß Klaus

  4. Registriert seit
    28.07.2009
    Beiträge
    64

    Standard

    #4
    Servus Manne!

    Na wenn sonst keiner was schreibt dazu:

    Meine Einstellungen an den Originalkomponenten (80 kg ohne Panier):
    Gabel:
    Zugstufe (oben): 13 klicks auf (Original 10 Klicks)
    Druckstufe (unten): 11 klicks auf (Original 10 Klicks)

    Federbein:
    Zugstufe (unten) 34 Klicks auf (Original 19 Klicks)
    Druckstufe (oben) 10 Klicks auf (Original 12 Klicks)

    Da die Gabel immer ein bisschen der Schwachpunkt vom Ansprechverhalten war, habe ich diese komplett überarbeiten lassen und fahre da jetzt auch ander Einstellungen.

    Oben genannte Einstellungen haben bei meiner Fahrweise, meinem Gewicht und auf den Straßen auf denen ich gefahren bin gut funktioniert (landstrassen mit unterschiedlichem Belag). Es gibt keine Garantie, dass das bei dir auch so ist. Aber es ist mal ein Anhaltspunkt den du ausprobieren kannst. Rennstrecke und Sardinien waren etwas andere Einstellungen. :-)

  5. Registriert seit
    18.04.2011
    Beiträge
    17

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Xdream Beitrag anzeigen
    Servus Manne!

    Na wenn sonst keiner was schreibt dazu:

    Meine Einstellungen an den Originalkomponenten (80 kg ohne Panier):
    Gabel:
    Zugstufe (oben): 13 klicks auf (Original 10 Klicks)
    Druckstufe (unten): 11 klicks auf (Original 10 Klicks)

    Federbein:
    Zugstufe (unten) 34 Klicks auf (Original 19 Klicks)
    Druckstufe (oben) 10 Klicks auf (Original 12 Klicks)

    Da die Gabel immer ein bisschen der Schwachpunkt vom Ansprechverhalten war, habe ich diese komplett überarbeiten lassen und fahre da jetzt auch ander Einstellungen.

    Oben genannte Einstellungen haben bei meiner Fahrweise, meinem Gewicht und auf den Straßen auf denen ich gefahren bin gut funktioniert (landstrassen mit unterschiedlichem Belag). Es gibt keine Garantie, dass das bei dir auch so ist. Aber es ist mal ein Anhaltspunkt den du ausprobieren kannst. Rennstrecke und Sardinien waren etwas andere Einstellungen. :-)
    Hallo,

    und vielen Dank für deine Nachricht.
    Wo hast du die Gabel überabeiten lassen?

    Gruß

  6. Registriert seit
    31.05.2007
    Beiträge
    231

    Standard

    #6
    Hi Liebe HP Gemeinde,

    Dann muß ich mich wohl jetzt auch mal outen
    Nenne auch seit kurzem eine MM mein eigen.Nach den ersten 3 Ausfahrten war ich auch schon etwas enttäuscht vom Ansprechverhalten der Gabel
    Eingestellt nach Empehlung einer bekannten Zeitschrift im "Toptest"

    Gabel Zug 16 kl. offen Druck 5 kl. Federbein Zug 19 kl Druck 7 kl (gleiche Klasse Kampfgewicht wie ihr)

    Über Landstraßen von schlechter Qualität ich schräglage heftiges stuckern und versetzen vorne

    Habe hier im Forum mal gelesen das die Marzocchi Gabeln wohl eine große Serienstreuung haben (also die besagte in der MM). Mir scheint ich habe so eine erwischt!

    Überlege auch auf jeden Fall überarbeiten zu lassen!

    Wie seit ihr mit der Schräglagenfreiheit zufrieden? (speziell im Kringel)
    Habe mich die Tage gewundert als es auf der Landstraße mal "leicht kratzte".....! Raste und Bremshebel hatten leichten Kontakt (ohne große Kompression)

    Ich meinte mal gelesen zu haben das sie nicht aufsetzt

    Gruß,

    M@rk

  7. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von gs-cowboy Beitrag anzeigen

    Wie seit ihr mit der Schräglagenfreiheit zufrieden? (speziell im Kringel)
    Habe mich die Tage gewundert als es auf der Landstraße mal "leicht kratzte".....! Raste und Bremshebel hatten leichten Kontakt (ohne große Kompression)

    Ich meinte mal gelesen zu haben das sie nicht aufsetzt

    Gruß,

    M@rk
    Dafür von mir großen Applaus. Muss gestehen, dass war bei mir noch nicht der Fall. Und ich bin nun schon 16500 km (davon ca. 1000km auf der Renne) gefahren. Dabei dachte ich bis heute, dass ich verdammt schräg fahre .

    Gruß

  8. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Xdream Beitrag anzeigen
    Servus Manne!

    Na wenn sonst keiner was schreibt dazu:

    Meine Einstellungen an den Originalkomponenten (80 kg ohne Panier):
    Gabel:
    Zugstufe (oben): 13 klicks auf (Original 10 Klicks)
    Druckstufe (unten): 11 klicks auf (Original 10 Klicks)

    Federbein:
    Zugstufe (unten) 34 Klicks auf (Original 19 Klicks)
    Druckstufe (oben) 10 Klicks auf (Original 12 Klicks)

    Da die Gabel immer ein bisschen der Schwachpunkt vom Ansprechverhalten war, habe ich diese komplett überarbeiten lassen und fahre da jetzt auch ander Einstellungen.

    Oben genannte Einstellungen haben bei meiner Fahrweise, meinem Gewicht und auf den Straßen auf denen ich gefahren bin gut funktioniert (landstrassen mit unterschiedlichem Belag). Es gibt keine Garantie, dass das bei dir auch so ist. Aber es ist mal ein Anhaltspunkt den du ausprobieren kannst. Rennstrecke und Sardinien waren etwas andere Einstellungen. :-)
    Hallo Xdream,

    schön von Dir zu hören. Darfst ruhig nochmal ein neues Video bringen .

    Deine Einstellungen wundern mich etwas. Damals hast du geschrieben: Federbein Druckstufe 15 auf und Zugstufe 13 auf.

    Gabel haste ja überholt. Da zählt deine alte Angabe nicht mehr .

    Aber hast du beim Federbein wirklich so viel geändert ??

    Stefan

  9. Registriert seit
    28.07.2009
    Beiträge
    64

    Standard

    #9
    Ja, hab in der Zeit noch ein bisschen herumgeschraubt. Und nochwas: Die Reifenwahl spielt auch eine besondere Rolle.

    Habe nach dem BT016 den der Schlonz draufhatte und ich auch 4 Sätze gefahren bin auf Racetec K3 gewechselt. Damit musste auch eine ander einstellung her. Hab dann den M5 mal probiert. So ein Schrott. Ging gar nicht bei mir. Außer mit Luftdruckerhöhung von mehr als 0,5 Bar gegenüber Werksangaben und nochmaliges verdrehen der Einstellungen. Kam mit dem Reifen überhaupt nicht zurecht. Lese aber auch, dass hier manche super zufrieden sind damit. Man kann also so einstellungen überhaupt nicht "einfach übernehmen". Ich habs trotzdem gepostet, weil das Forum ist ja zum Austausch von Erfahrungswerten da.

    Die Gabel wurde dann von der Firma Zupin (Öhlins) überarbeitet. Shims und so zeugs und andere Buchsen etc. etc. Das funktioniert jetzt wirklch gut.

    Und ich habe sicher generell eine der "guten" Gabeln erwischt. Voller Federweg vorhanden etc. Da hört man ja auch einiges anderes.

    Federbein passt generell genau für mein Gewicht. Keine andere Federrate nötig. Aber ich hab die Zugstufe quasi komplett geöffnet. Ich meinte, dann die Profis von Zupin werden mich fragen ob total spinne, aber bei der Abstimmung von denen kam dann genau der gleiche Wert raus. Passt also wieder perfekt. Diesmal direkt abgestimmt am eigenen Testgelände auf Racetec K3 und K2.

    Ich behaupte auch: Sollte irgendwann etwas an meiner Megamoto schleifen, dann muss man mir aus dem Graben helfen. Im Fahrbetrieb ist das bei meiner schlichtweg nicht möglich. Auch nach Einsätzen im Boxer Cup, 4-5 Rennstreckenterminen im Jahr und auf 40.000 km Straßenbetrieb von mir und 10.000 vom Schlonz (Hab grad 50.000 km Service gemacht) hat da nie was gestreift.

    Phu - die Fahrwerksphilosophie. Wobei ich sagem muss, dass mit BT016 und K3 auch bei "alles original" das Motorrad wunderbar funktioniert und man eigentlich nix ändern braucht. - und dann gibts da noch die Montagsgabeln *gg*

    Und überhaupt ist das die beste Motorrad wo gibt he

  10. Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    171

    Standard Fahrwerkseinstellung

    #10
    Hallo,
    hier gab es 2009 schon einen Fred dazu. (Kannst Du ja mal suchen)
    Ich war beim MOTORRAD Fahrwerksseminar in Boxberg mit Minni Koch.

    Ich wiege in voller Montour ca. 105kg.
    Gabel:
    Neg. Federweg 40mm, mit mir 55mm.
    Holme bis zum ersten Ring durchgesteckt ca. 10mm. (Das merkt man im Slalom wirklich!) Und da wackelt auch bei Vmax mit Flatterjacke nix.
    Zugstufe 0 Klicks Druckstufe 4 Klicks. (Die Gabel ist definitiv ein Fall für HH Racetech)
    Allerdings spricht meine Gabel deutlich besser an, als die die bei BMW Hannover im Showroom stand.
    Die Italiener scheinen hier nicht so mit Wiederholgenauigkeit beschäftigt zu sein.

    Hinten musst Du je nach Deinem Gewicht mit der Federvorspannung etwas spielen (Die Schlüssel sind ja im Bordwerkzeug - wenn man das so nennen mag) 10% neg. Federweg ohne Fahrer, und 30% mit Dir sind üblich.

    Reifen helfen natürlich auch, ich habe das Gefühl, dass beim Pilot Power z.B. mehr weggedämpft wird als beim Metzeler, den ich trotzdem - oder gerade deswegen - lieber fahre.
    Als nächstes werde ich den Conti testen, nachdem andere auf der MM damit gute Erfahrungen gemacht haben.

    Viel Spaß mit dem schönsten Motorrad wo gibt!
    Holger


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aufschaukeln durch Fahrwerkseinstellungen ändern
    Von BastlWerner im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.05.2011, 19:09
  2. Wilbers-Fahrwerkseinstellungen
    Von spitzbueb im Forum Zubehör
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 01.01.2010, 18:17
  3. Fahrwerkseinstellungen bei der MM
    Von sk1 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.09.2009, 13:44
  4. Fahrwerkseinstellungen und Ölstand
    Von Michi (ein anderer) im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.06.2006, 21:04