Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Fahrwerkseinstellungen MM

Erstellt von donau8, 18.04.2011, 22:25 Uhr · 16 Antworten · 2.284 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.04.2011
    Beiträge
    17

    Standard

    #11
    ..so jetzt kommt langsam bewegung rein :-)
    vielen dank für die mitteilungen.
    ich habe heute mit traunreut telefoniert und einen termin für die überarbeitung der gabel ausgemacht...klappt leider erst am 11.mai...die haben zuviel arbeit
    habe dort auch das fahrwerk meiner 1098 und meiner hypermotard überarbeiten lassen und war immer zufrieden.
    der freundliche meinte sogar die gabel der mm wird besser wie die der hyper... und die war schon richtig gut... nach der überarbeitung

    so long
    m.

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Xdream Beitrag anzeigen
    Im Fahrbetrieb ist das bei meiner schlichtweg nicht möglich. Auch nach Einsätzen im Boxer Cup, 4-5 Rennstreckenterminen im Jahr und auf 40.000 km Straßenbetrieb von mir und 10.000 vom Schlonz (Hab grad 50.000 km Service gemacht) hat da nie was gestreift.
    doch, doch, eine der Rasten müsste ganz leicht angekratzt gewesen sein und das war im Fahrbetrieb und zwar, wo sollte es auch anders sein, auf Sardinien. Ich glaube, es ist die rechte, schau halt mal nach. Aber es stimmt schon, leicht ist sie korrekt eingestellt und gefedert sicher nicht aufzusetzen. Meine Hyper hat mittlerweile total abgeschliffene Rasten nach knapp 7000 km.

    A pro pos BT016. Ich habe meinen Sportsmart am Samstag mit einer Schraube zerstört und bekomme die Tage den BT016 Pro drauf. Ich bin mal sehr gespannt, denn die leichten Schwächen, die der 016 hatte, sollen da eliminiert sein. Ich werde berichten

  3. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von donau8 Beitrag anzeigen
    ..so jetzt kommt langsam bewegung rein :-)
    vielen dank für die mitteilungen.
    ich habe heute mit traunreut telefoniert und einen termin für die überarbeitung der gabel ausgemacht...klappt leider erst am 11.mai...die haben zuviel arbeit
    habe dort auch das fahrwerk meiner 1098 und meiner hypermotard überarbeiten lassen und war immer zufrieden.
    der freundliche meinte sogar die gabel der mm wird besser wie die der hyper... und die war schon richtig gut... nach der überarbeitung

    so long
    m.
    berichte doch mal wie es wurde. Und natürlich auch, was gemacht wurde und was es kostete. Xdreamo: Was hast Du denn bezahlt? Meine Gabel der Hyper, ist ja wohl mehr oder weniger die gleiche wie bei der MM, eine shiver, ist, ähnlich wie bei der MM ein wenig bockelig auch wenn sie kaum Losbrechmoment hat. Könnte ich auch verfeinern lassen

  4. Registriert seit
    31.05.2007
    Beiträge
    231

    Standard

    #14
    [QUOTE=Schlonz;757400]doch, doch, eine der Rasten müsste ganz leicht angekratzt gewesen sein und das war im Fahrbetrieb und zwar, wo sollte es auch anders sein, auf Sardinien. Ich glaube, es ist die rechte, schau halt mal nach. Aber es stimmt schon, leicht ist sie korrekt eingestellt und gefedert sicher nicht aufzusetzen. Meine Hyper hat mittlerweile total abgeschliffene Rasten nach knapp 7000 km.


    Moinsen zusammen,
    Für mich also ein Indiz das mein Fahrwerk der MM nicht gut eingestellt ist bzw nicht korrekt arbeitet,denn im Kringel fährt doch (fast) jeder schräger als auf der Landstraße! Wenn sonst kaum jemand schraddelt!

    Danke für die Tipps,werde fogende Resultate nach Überarbeitung der Gabeln anderer User weiter interessiert verfolgen!

    Gruß,Mark

  5. Registriert seit
    28.07.2009
    Beiträge
    64

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    doch, doch, eine der Rasten müsste ganz leicht angekratzt gewesen sein und das war im Fahrbetrieb und zwar, wo sollte es auch anders sein, auf Sardinien. Ich glaube, es ist die rechte, schau halt mal nach. Aber es stimmt schon, leicht ist sie korrekt eingestellt und gefedert sicher nicht aufzusetzen. Meine Hyper hat mittlerweile total abgeschliffene Rasten nach knapp 7000 km.

    A pro pos BT016. Ich habe meinen Sportsmart am Samstag mit einer Schraube zerstört und bekomme die Tage den BT016 Pro drauf. Ich bin mal sehr gespannt, denn die leichten Schwächen, die der 016 hatte, sollen da eliminiert sein. Ich werde berichten
    Du hast recht, ich wollt das auch noch schreiben mit der Raste. Aber ich glaub in eben 40.000 km ist das ein- oder 2x passiert, dass die Raste ganz sanft aufsetzte bzw. war das wie du sagst auch schon bei dir. Aber das alles ist schon im Killer-Schräglagenmodus. Also eigentlich nicht erwähnenswert. Was ich damit sagen will: Wenn die Fuhre leicht oder ständig aufsetzt, dann stimmt was nicht (oder die Gabel ist durchgesteckt).

    Hast du den K3 schon probiert. Der hat die (wenigen) schwächen des BT016 ausgemerzt. Wobei der BT016 schon ein super Reifen war. werd mir den Pro auch mal anschauen, danke für den Hinweis.

  6. Registriert seit
    28.07.2009
    Beiträge
    64

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    berichte doch mal wie es wurde. Und natürlich auch, was gemacht wurde und was es kostete. Xdreamo: Was hast Du denn bezahlt? Meine Gabel der Hyper, ist ja wohl mehr oder weniger die gleiche wie bei der MM, eine shiver, ist, ähnlich wie bei der MM ein wenig bockelig auch wenn sie kaum Losbrechmoment hat. Könnte ich auch verfeinern lassen
    Ich hab glaub so an die 280 Euro bezahlt. Ich brauchte aber keine neuen Federn, weil die genau auf mein Gewicht gepasst haben. Innen wurde aber ansonsten alles erneuert. Die ganzen Hülsen, Shims, Ringe und was da halt alles so drin herumschwimmt.

    Das funktioniert jetzt spürbar besser. Obwohl ich ein Grobmotoriker bin. Ich war eigentlich auch vorher mit der Gabel recht zufrieden. Hat bei mir nie Probleme gemacht. Aber es war sowieso mal ein Service fällig und da hab ich mir halt dann auch das "volle" Programm gegönnt. Wobei - volles Programm wäre eine TTX Gabel gewesen.

    Also wenn sowieso ein Gabelservice fällig ist dann lass sie machen. Ansonsten ist es sicher nicht unbedingt notwendig. Man freut sich aber immer über so kleine Geschenke, auch wenn man sie selber macht.

  7. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Xdream Beitrag anzeigen
    Ich hab glaub so an die 280 Euro bezahlt. Ich brauchte aber keine neuen Federn, weil die genau auf mein Gewicht gepasst haben. Innen wurde aber ansonsten alles erneuert. Die ganzen Hülsen, Shims, Ringe und was da halt alles so drin herumschwimmt.

    Das funktioniert jetzt spürbar besser. Obwohl ich ein Grobmotoriker bin. Ich
    Im Hypermotard Forum geht es gerade auch um dieses Thema und da hat Zupin wohl das Problem, dass sie die Gabeln dort nicht wirklich gescheit umbauen können. Hast Du evtl. noch die Rechnung vom Zupin, sodass ich mir mal anschauen könnte, was en detail an der Gabel gemacht wurde? Dann würde ich mit diesen Infos gerne mal mit denen über meine Gabel sprechen und was da alles machbar ist. Die Hyper Jungs sind komplett drauf. Die würden gern ganze Cartridges etc. umbauen, was wohl aber nicht geht, weil da Dinge sind, von denen ich nichts verstehe.

    Wie auch immer, ein wenig pimpen würde ich die Gabel im Winter gern lassen. Also, wenn Du mir die Rechnung, bzw. die relevanten Teile scannen und mailen könntest, wäre das schön


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Aufschaukeln durch Fahrwerkseinstellungen ändern
    Von BastlWerner im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.05.2011, 19:09
  2. Wilbers-Fahrwerkseinstellungen
    Von spitzbueb im Forum Zubehör
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 01.01.2010, 18:17
  3. Fahrwerkseinstellungen bei der MM
    Von sk1 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.09.2009, 13:44
  4. Fahrwerkseinstellungen und Ölstand
    Von Michi (ein anderer) im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.06.2006, 21:04