Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Fahrwerkspendeln

Erstellt von lurchi, 16.07.2008, 22:19 Uhr · 32 Antworten · 4.373 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    16

    Frage Fahrwerkspendeln

    #1
    Hallo HP- Gemeinde,
    ich bin neu hier im HP2- Gelände und hätte da mal eine Frage:
    Ich hatte heute endlich mal die Gelegenheit bei einem BMW Dealer eine HP2 E Probe zu fahren.
    Ist das normal dass das Teil (Strasse) ab 120Km/h anfängt um die Längsachse zu pendeln? Ich bin jetzt einige 10.000ende Km auf einer 1100GS und 1150 GS gefahren, aber selbst voll beladen und zu zweit gab´s das nie. (Bereifung Tourance und TKC) Irgendwie erinnerte mich das am meine gute alte (schnief) XT500, aber das ist gut 20 Jahre her. Die wurde auch immer so ab 100Km/h vorne ganz leicht.

    Unglücklicherweise war das KRad in einem erbärmlichen Zustand. Überdeutliche Spuren des Vorbesitzers zeugen von einer unbarmherzigen Zerstörungswut.
    Die TKC´s waren ziemlich heruntergefahren + stark rissig.
    Felgen zeigen rundum heftigen Steinschlag.
    Lenkkopflager?

    Der Händler meint, die käme aus Spanien, und wäre in einem Camp eingesetzt worden. Mir erscheint das wenig glaubwürdig, da uns die Instruktoren in Hechlingen glaubhaft vermittelten die Leihmaschinen würden eingestampft werden. Also vielleicht Wettbewerbsmaschine? Kann man so was kaufen?

    Wie verhält sich die Fuhre mit Strassenreifen?

    Ich würde mich über ein paar Erfahrungswerte in Sachen Fahrstabilität von eurer Seite sehr freuen.

    Vielen Dank im Voraus,
    lurchi

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #2
    Hi Lurchi,
    nein normal ist es nicht, dass die HP pendelt, sie ist ein wenig (sagen wir mal) empfindlich was Bereifung, Luftdruck, Gabelsetup und Luftdruck im Federbein betrifft.
    Aber richtig eingestellt, mit guten Reifen, korrektem Luftdruck läuft meine auch bei Tacho 200 noch schön gradaus
    allerdings (Einschränkung): mit einer 1150er oder 1100er mit Telelever ist der Geradeauslauf nicht zu vergleichen, da ist die HP deutlich "lebendiger".
    Das Pendeln ab 120 schreibe ich dem "erbärmlichen" Zustand zu.

    Übrigens ist es natürlich Unsinn, dass irgendwelche HP eingestampft werden. Die HP aus Spanien werden ganz normal gebraucht über die Kohl Automobile GmbH verkauft und die Dinger aus Hechlingen sind beim Martin in Schongau gelandet.

    mit den Sumos (kann nur Metzeler Z6 empfehlen, der Conti ist zu kippelig) ist sie handlicher, aber auch bei höheren Geschwindigkeiten stabil.
    Tiger

  3. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    1.666

    Standard Ähm

    #3
    Hab ich nicht was von runtergewirtschafteten TKC 80 gelesen? Also, mit sowas kommt durchaus ein wenig Pendelei ins HP2 Fahrwerk, finde ich ...
    Christoph

  4. Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    16

    Standard Fahrwerk

    #4
    Danke für die Antworten, das ist eigentlich das was ich hören wollte. Ich war doch schon arg entsetzt über die Performance. Das sollte die hochgelobte HP2 E sein?
    OK ich werd mir ein anderes Motorrad bzw. anderen Händler suchen.

    Heisst das eigentlich Finger weg von Kohl- und Martin- Angeboten? Sind diese zerdengelten Dinger eigentlich per Fahrgestellnummer oder Datenbanktechnisch zu separieren? Mit Neuteilen kann man einiges kaschieren.

    mit freundlichen Grüßen

    lurchi

  5. Nero8 Gast

    Standard Eiertanz

    #5
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Aber richtig eingestellt, mit guten Reifen, korrektem Luftdruck läuft meine auch bei Tacho 200 noch schön gradaus


    ist es natürlich Unsinn

    Unsinn ist ja wirklich noch ein geschmeichelter Ausdruck hier für ...BMW gibt von Haus aus keine Freigabe über 160km/h mit den Enduromistreifen !! Eine Enduro für gute 17t € und man(n) kommt damit auf der Strasse ausschließlich quer daher !! Der Karooreifen ist Lebensgefährlich und unberechenbar !!

    Zitat Zitat von lurchi Beitrag anzeigen
    Ich war doch schon arg entsetzt über die Performance.
    Ich auch...ich bin zum 1. Mal in meinem Leben (und erst seit ich hier im Forum aktiv bin ) nur mit 4V GS Motorradgefahren !! Stellenweise in extrem engen Kurvengeschlängel hatte ich Mühe mit den Sumo`s dran zu bleiben...der Radstand der HP2 ist einfach zu laaaaang hier für !

    Und beim Bremsen war Schluß mit Lustig...egal ob R1100...1150...1200GS die Dinger bremsen trotz ihrer bis zu 60kg Mehrgewicht zur HP2...wie von einem anderen Stern ! Mit hat es auf jedenfall den Zahn gezogen...HP2 Enduro...ist sie zu stark...bist du zu schwach...

    Gruß

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Nero8 Beitrag anzeigen
    Unsinn ist ja wirklich noch ein geschmeichelter Ausdruck hier für ...BMW gibt von Haus aus keine Freigabe über 160km/h mit den Enduromistreifen !! Eine Enduro für gute 17t € und man(n) kommt damit auf der Strasse ausschließlich quer daher !! Der Karooreifen ist Lebensgefährlich und unberechenbar !!
    Christoph, ich erinnere mich nicht von Enduroreifen gesprochen zu haben es ging um Pendelneigung allgemein. meine läuft auch bei Tacho 230 (auf Sumo!) noch anständig geradeaus.
    Und für einen Grobstoller sind 160 mehr als genug. Dass der Karoo Mist ist, ist ja allgemein bekannt. den muss man ja nicht fahren.

    Die Bremse find ich nicht schlecht (für eine Einschreibenbremse) sie ist natürlich nicht mit der Doppelscheiben-Bkv-Integral-Superbremse der andern Gs zu vergleichen. Fehlende Performance wird durch Risikobereitschaft ausgeglichen

  7. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Fehlende Performance wird durch Risikobereitschaft ausgeglichen
    Ich dachte, aus dem Alter seien wir raus?!

    @lurchi
    Meine Kiste liegt wie ein Brett auf der Strasse, gradaus auch gern mit Karoo. Aber das war früher auch schon so, das die GS mit schweren Fahrern durchaus ruhiger wurden. Seit ich das Ding habe, ca 1 Jahr, bin ich einmal 210km/h gefahren, nur um zu sehen, ob die Kiste das auch bringt. Dafür ist die HP nicht gemacht, da gibts andere Eisen.

  8. mind Gast

    Standard Das ein Motorrad.....

    #8
    ....mit einem oben liegenden Kotflügel bei dem Gewicht und höheren Geschwindigkeiten vorne leicht wird ist ja nun nichts Neues.
    Um damit auf der Bahn 200 und mehr zu fahren kauft man sich was Anderes!

    Habe den Karoo, der unbestritten im Feuchten und Nassen eine Zumutung ist erst auf unserer Italientour draufgehabt und ich glaube es musste sich keiner der Mitfahrer beschweren!

    Markus hat schon recht, die richtigen Reifen für die Strasse vorausgesetzt (z.B. Z 6) und es ist Ruhe!

    Bremsen tut das Ding auch und das sehr gut....man muss nur etwas kräftiger hinlangen!

  9. Nero8 Gast

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Christoph, ich erinnere mich nicht von Enduroreifen gesprochen zu haben es ging um Pendelneigung allgemein. meine läuft auch bei Tacho 230 (auf Sumo!) noch anständig geradeaus.
    ...mhhh wer lesen kann ist klar im Vorteil

    Zitat Zitat von lurchi Beitrag anzeigen

    Unglücklicherweise war das KRad in einem erbärmlichen Zustand. Überdeutliche Spuren des Vorbesitzers zeugen von einer unbarmherzigen Zerstörungswut.
    Die TKC´s waren ziemlich heruntergefahren + stark rissig.

    Gruß Christoph

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von lurchi Beitrag anzeigen
    Wie verhält sich die Fuhre mit Strassenreifen?
    Ich würde mich über ein paar Erfahrungswerte in Sachen Fahrstabilität von eurer Seite sehr freuen.
    also, ich hab das gelesen.

    @mind
    ich kenn einen, der sich beschwert hat über dich
    Der Duc 916Fahrer, den du mit deinen Grobstollern und 140km/h durchs Kurvengeschlängel Richtung Timmelsjoch geschoben hast


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte