Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Gabel, Felge, Reifen, Schraube

Erstellt von Basti, 04.05.2009, 20:32 Uhr · 32 Antworten · 3.435 Aufrufe

  1. mind Gast

    Standard Ab....

    #11
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    das Moment ist das gleiche, man kann bis 20mm locker gehen, weil das der Bereich ist, wo der Holm oben gleich dick ist, erst weiter unten wirds schmäler.
    Komisch ist das schon, der wußte auch nicht. Meinte nur "nicht fest genug angezogen".........aber nach fest kommt ab.

    ...kommt erst viel später!

    Lass uns am Do. mal drüber quatschen!

  2. Registriert seit
    10.10.2005
    Beiträge
    247

    Standard

    #12
    @ gap:
    Inbus, gute Idee!
    Ärger mich sowieso immer über die Scheiß-Torx.

    basti

  3. mind Gast

    Standard Oben...

    #13
    ..hast Du, wenn Du im "Orischinal" klemmst noch den Widerstand des Gewindestopfens...


    Weiter unten wirkt dem weniger entgegen!

  4. Registriert seit
    20.03.2008
    Beiträge
    219

    Standard

    #14
    Hallo Basti,

    >Heute beim Entstauben hab ich denn entdeckt, das sich beide Gabelholme
    >ca 5mm durchgeschoben haben! Auch eine Art Entlastung der Felge,
    >gewollt? Die Schrauben waren korrekt angezogen (oben 10Nm, unten 24Nm).

    umgekehrt wird ein Schuh daraus, unten 10Nm und oben 24Nm. Schreibfehler oder der Grund fuer das Problem?

    Viele Gruesse
    Karl-Heinz

  5. gap
    Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    1.527

    Standard richtig Basti

    #15
    Zitat Zitat von Basti Beitrag anzeigen
    @ gap:
    Inbus, gute Idee!
    Ärger mich sowieso immer über die Scheiß-Torx.

    basti
    Scheiß Torx!
    Alle Schrauben die schlecht zugänglich sind, ersetze ich entweder mit Inbus oder Sechskant Schlüsselschrauben.

  6. mind Gast

    Standard Auch ne Erklärung...

    #16
    Zitat Zitat von Franz Gans Beitrag anzeigen
    Hallo Basti,

    >Heute beim Entstauben hab ich denn entdeckt, das sich beide Gabelholme
    >ca 5mm durchgeschoben haben! Auch eine Art Entlastung der Felge,
    >gewollt? Die Schrauben waren korrekt angezogen (oben 10Nm, unten 24Nm).

    umgekehrt wird ein Schuh daraus, unten 10Nm und oben 24Nm. Schreibfehler oder der Grund fuer das Problem?

    Viele Gruesse
    Karl-Heinz
    ...ich wäre da weniger zimperlig!

  7. Registriert seit
    20.03.2008
    Beiträge
    219

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von mind Beitrag anzeigen
    ...ich wäre da weniger zimperlig!
    Das waere aber weniger gut, denn die Holme sollen unten relativ duenn sein und wuerden durch ungeeignet hohes Drehmoment verformt. Das stoert obendrein noch eine der wesentlichen Funktionen der Gabel (das unbehinderte Ineinandergleiten von Tauch- und Gleitrohr zum Behufe der Federung. Die Daempfung soll nur der dafuer vorgesehen Mechanismus uebernehmen und nicht das oval verformte Rohr).

    Die Gabel ist ja per se schon bockig genug, da braucht's keine weitere Verspannungen durch zu hohes Drehmoment an der falschen Stelle.

    Viele Gruesse
    Karl-Heinz

  8. mind Gast

    Standard Du hast sicher recht....

    #18
    Zitat Zitat von Franz Gans Beitrag anzeigen
    Das waere aber weniger gut, denn die Holme sollen unten relativ duenn sein und wuerden durch ungeeignet hohes Drehmoment verformt. Das stoert obendrein noch eine der wesentlichen Funktionen der Gabel (das unbehinderte Ineinandergleiten von Tauch- und Gleitrohr zum Behufe der Federung. Die Daempfung soll nur der dafuer vorgesehen Mechanismus uebernehmen und nicht das oval verformte Rohr).

    Die Gabel ist ja per se schon bockig genug, da braucht's keine weitere Verspannungen durch zu hohes Drehmoment an der falschen Stelle.

    Viele Gruesse
    Karl-Heinz

    ..Karl-Heinz...und...ich würde sie fester anziehen! In dem Bereich passiert, was die von Dir beschriebene "Bockigkeit" anbelangt, garnix!

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #19
    Normalerweise dürfte die Gabel nicht nachschieben wenn die Drehmomente richtig sind....
    Würde die Gabel und Gabelbrücke (oben/unten) reinigen und danach nochmal genau anziehen.
    Gruß Andreas

  10. Registriert seit
    24.11.2007
    Beiträge
    345

    Cool ...gibts die auch in rund???

    #20
    Zitat Zitat von Basti Beitrag anzeigen
    Bin am WE in MecPom auf einer flotten Schotterpiste gegen die Kante einer beginnenden Betonspur gerumst, hat heftigst geknallt, hab gedacht die Gabel ist durchgeschlagen. Egal, weiter, war kurz vor Ende des Tages.
    An der (Original!)-Felge ist nur eine kaum sichtbare Beschädigung, wohingegen die Felge von Mannis 1100er am Tage zuvor an der selben Kante praktisch zerstört wurde.
    Heute beim Entstauben hab ich denn entdeckt, das sich beide Gabelholme ca 5mm durchgeschoben haben!

    basti
    mensch bernd,man jut das ich mit meinem arsch daheim geblieben bin ...sonst hätt' ich jetzt auch ne eckige felge oder wie??
    aber knochen habt ihr alle heil gelassen??


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reifen wuchten ADV Felge
    Von sk1 im Forum Reifen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 18:22
  2. Biete Sonstiges Felge /Reifen R1150 R / GS
    Von encore81 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 00:37
  3. F 650 GS Twin: Gabel, Scheinwerfer, Felge
    Von xs111 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 20:03
  4. Suche Für F 650 GS Dakar Gabel und Felge vorne
    Von Rockion im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.01.2009, 00:10
  5. Reifen trifft Schraube, und NU ????
    Von tubs im Forum Reifen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 16.11.2008, 20:42