Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 76

Gabelfedern/Fahrwerk

Erstellt von Michi (ein anderer), 03.03.2008, 21:11 Uhr · 75 Antworten · 8.662 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.05.2006
    Beiträge
    298

    Standard

    #21
    Danke für die Info.

    Das heisst vermutlich, ich war immer noch deutlich zu hart (ich hatte die Gabel mit den Originalfedern nur je 1-5 clicks offen, da hat der Sprung zurück zur Werkseinstellung schon Überwindung gekostet).

    Wenn Die Bedingungen besser sind, werde ich mal von der anderen Seite des Einstellbereichs her anfangen.

    Gruss
    Michi

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #22
    ja, da warst du deutlich zu hart Herr Kirssi
    nein im Ernst, es gibt die Werksgrundeinstellung nicht umsonst. Das ist der Richtwert, für den durchschnittlichen Fahrer mit durchschnittlich Gewicht.

    Beim Verändern der Dämpfung immer mit der Grundeinstellung anfangen. (empfiehlt auch der Herr Wilbers)
    Dann langsam vorantasten, immer nur so max. 3 Clicks ändern--Probefahrt---ändern---Probefahrt.

    Markus

  3. Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    44

    Lächeln Eingebaut: WP 5018 Federbein

    #23
    Nun ist es soweit, gestern war mir nach Basteln.

    Wollte das Federbein zusammen mit der Odyssey PC 535 verbauen.

    Ist ja echter Puzzelkram, das mit der Batterie - der Kabelbaum darf nicht 1mm kürzer sein...

    Um vergleichen zu können, hab´ ich mich vorher auf´s Kradl gesetzt und an der Libelle geschaut: Enduroräder, Conti mit 6 bar, mich mit 88kg (), Libelle mittig.

    Nach dem Einbau steht die Libelle exakt an der gleichen Position.

    Eine kurze Probefahrt gemacht und der erste Eindruck ist, daß das Federbein recht straff ist und das Fahrwerk subektiv stabiler wirkt.
    (soweit man das bei der ollen Stolle sagen kann)
    Es spricht ähnlich fein an wie das Öhlins der Megamoto, ist aber etwas weicher.

    Beim Aufsitzen sinkt das Mopped vorn und hinten gleichmässig ein.
    Beim Fahren habe ich allerdings den Eindruck, daß die Gabel strammer sein dürfte. (Ab gesehen mal davon, daß ich sie im original Trimm, bei kurzen Bodenwellen, als bockig empfinde)
    Dort kommen demnächst die WP Gabelfedern (Street) mit dem 7,5er Öl hinein.

    Nach dem kurzen Ausritt gestern, bin ich mir noch nicht ganz sicher, ob ich das Conti nicht vermissen werde.

    Bisher hatte ich keinerlei Probleme mit dem Conti und bin sehr zufrieden damit. Den Umbau habe ich nur vorgenommen weil man, im Falle eines Schadens am Conti im Urlaub, mit diesem nicht mehr fahren kann.

    Das WP ist auf den Endurobetrieb - nicht Supermoto - abgestimmt.

    Guckst Du hier:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken wp-5018_1.jpg   wp-5018_2.jpg   wp-5018_3.jpg  

  4. Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    44

    Standard

    #24
    und hier:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken wp-5018_4.jpg   wp-5018_5.jpg   wp-5018_6.jpg  

  5. Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    44

    Standard

    #25
    und hier:



    Viele Grüße,

    Ulli
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken wp-5018_7.jpg   wp-5018_8.jpg   wp-5018_9.jpg  

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard schön

    #26
    hast du gut gemacht Roady,
    mal ne Frage? Warum ein WP und kein Wilbers oder Öhlins?

    kann es sein, dass auf dem Gehäuse des Federbeins ein BMW-Zeichen prangt? wie kommt das?

    darf man fragen was du gelöhnt hast?

    Tiger

  7. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #27
    Hi Roady,
    "Ist ja echter Puzzelkram, das mit der Batterie - der Kabelbaum darf nicht 1mm kürzer sein..."

    Wo haste Probs mit dem Platz????
    Montage ist doch mehr als Easy.

    Kannst du mir mal das Maß Auge zu Auge sagen?
    Und natürlich den Hub.
    Peter

  8. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    1.666

    Standard UUUps

    #28
    Lange her, diese Fahrwerksgeschichte.
    wollte ja berichten ueber Zusammenspiel Oehlins hinten mit Wilgers vorne. Funzt fuer die Strasse perfekt. Viel direkter.
    Christoph

    Zitat Zitat von Roady Beitrag anzeigen
    Nun ist es soweit, gestern war mir nach Basteln.

    Wollte das Federbein zusammen mit der Odyssey PC 535 verbauen.

    Ist ja echter Puzzelkram, das mit der Batterie - der Kabelbaum darf nicht 1mm kürzer sein...

    Um vergleichen zu können, hab´ ich mich vorher auf´s Kradl gesetzt und an der Libelle geschaut: Enduroräder, Conti mit 6 bar, mich mit 88kg (), Libelle mittig.

    Nach dem Einbau steht die Libelle exakt an der gleichen Position.

    Eine kurze Probefahrt gemacht und der erste Eindruck ist, daß das Federbein recht straff ist und das Fahrwerk subektiv stabiler wirkt.
    (soweit man das bei der ollen Stolle sagen kann)
    Es spricht ähnlich fein an wie das Öhlins der Megamoto, ist aber etwas weicher.

    Beim Aufsitzen sinkt das Mopped vorn und hinten gleichmässig ein.
    Beim Fahren habe ich allerdings den Eindruck, daß die Gabel strammer sein dürfte. (Ab gesehen mal davon, daß ich sie im original Trimm, bei kurzen Bodenwellen, als bockig empfinde)
    Dort kommen demnächst die WP Gabelfedern (Street) mit dem 7,5er Öl hinein.

    Nach dem kurzen Ausritt gestern, bin ich mir noch nicht ganz sicher, ob ich das Conti nicht vermissen werde.

    Bisher hatte ich keinerlei Probleme mit dem Conti und bin sehr zufrieden damit. Den Umbau habe ich nur vorgenommen weil man, im Falle eines Schadens am Conti im Urlaub, mit diesem nicht mehr fahren kann.

    Das WP ist auf den Endurobetrieb - nicht Supermoto - abgestimmt.

    Guckst Du hier:

  9. Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    44

    Standard

    #29
    Hallo Zusammen,

    zunächst muß ich meine oben gemachte Aussage wohl zurücknehmen, daß die Gabel straffer sein dürfte.
    Nach knapp 400 km vorgestern, haben Gabel und Ferderbein prima zusammen gepaßt.
    Gestern hab´ich dann mal die Ent-/Belüftungsschrauben der Gabel heraus gedreht, die Gabel entlastet und wieder hinein gedreht - leeeecker!

    Kann auch sein, daß die hohe Temperatur von 32°C die Viskosität des Öl´s günstig beeinflußt hat.

    Mehr muß man fast gar nicht machen.

    @ Tiger:

    Für WP habe ich mich entschieden, weil ich damit gute Erfahrungen an der R80GS und an der Basic, zusammen mit den von BMW angebotenen WP-Gabelferdern, gemacht habe.
    Genau das wollte ich wieder.
    Soweit mir gesagt wurde, ist das WP 5018 für die HP2, seit diesem Jahr mit einem Doppelkolben ausgestattet und dämpft damit progressiv.

    18 mm Kolbenstange finde ich auch gut (viel hilft viel ).

    Als ich es bestellt habe, war mir gar nicht bewußt, daß es separate Einstellmöglichkeiten für high- und low-speed hat.
    Es hätte mir schon genügt, wenn man Zug- und Druckstufe einstellen kann.

    Das BMW-Logo hängt mit der ABE zusammen. Ich habe kein weiteres Schriftstück dazu bekommen, nur die Aussage, daß es eine hat. Warum das so ist, kann ich Dir leider nicht sagen. Ich find´s praktisch.

    Gekostet hat der Spaß im Frühjahr 1.299,- EUR.


    @ Peter:

    Das Maß Auge zu Auge beträgt 410 mm.
    Das Maß von der Unterkannte des Zylinders bis zur Oberkante des Elastomers beträgt 36 mm. Bis zum Teller 100 mm.
    Der Hub wird von WP mit 94 mm angegeben. (Extra für Dich erfragt , wollte sowieso anrufen, wegen etwas anderem)

    Eigentlich wollte ich es vor dem Einbau noch wiegen - weil´s mich interessiert hätte - hab´ ich aber vergessen.


    Kurz zur Odyssey:

    Stimmt, der Einbau ist einfach, ist aber wenig Platz. Wegen der Größe paßt sie nur saugend unter dem Rahmen hindurch. Schiebt man den scharfkantigen Halter hinterher, gibt´s Kratzer im Lack.
    Die Linsenkopfschrauben vom Haltesatz sind 20 mm lang, die Gewindeeinsätze im Luftfilterkasten aber 15 mm tief und die Bleche nur 1,5 mm dick.
    Den Träger für die Bordsteckdose mußte ich mit Muttern weiter nach unten legen, sonst geht der Deckel nicht auf.
    Trotz dieser Maßnahme kollidiert der Diagnosestecker mit der Sitzbank.
    Habe ihn jetzt zunächst mal kopfüber hinein gesteckt.

    Das empfinde ich als puzzelig.

    Klasse finde ich den gelaserten Halter für das Relais, die beiden Kunststoffnasen schnacken einfach in die Lasche.


    Grüße,

    Ulli
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken pc535_1.jpg   pc535_2.jpg   pc535_3.jpg  

  10. Registriert seit
    09.08.2008
    Beiträge
    717

    Ausrufezeichen Hilfe Luftkammer

    #30
    Hallo Zusammen,
    wollte mir in die HP die Wilbers Gabeldern einbauen, staune jetzt über die Luftkammern. BMW sagr 70mm +/- 10 Wilbers sagt 100mm. Wie sind eure Erfahrungen mit der Luftkammer
    Danke schon mal für die Infos


 
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wilbers WESA Fahrwerk für GS ADV -50mm (Showa Fahrwerk)
    Von MAC66 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 09:48
  2. Gabelfedern
    Von vauzweihundert im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.06.2012, 13:14
  3. Gabelfedern
    Von joeli im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.12.2011, 08:20
  4. Gabelfedern GS
    Von Uwe01 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.2009, 12:20
  5. Gabelfedern
    Von Pfälzer im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.06.2008, 07:55