Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 64

Geräusche von Kupplung/Getriebe?

Erstellt von Marco-r-s, 18.06.2008, 11:44 Uhr · 63 Antworten · 7.064 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von rossi508 Beitrag anzeigen
    Sorry,

    aber ein bißchen Resonance auf meine Beobachtungen hatte ich schon erwartet. Sind wohl heute bei dem Wetter alle unterwegs.

    Da kämpfen einige um jedes Schnappsglas bei den Zusatztanks, der Haupttank besteht aus Kunststoff und hat zu den anderen Agregaten noch reichlich Platz (speziell vor der Sitzbank). Da meines Wissens solch ein Tank unter Wärmezuführung aus einem Granulat in eine Form gepresst wird, warum sollte man ihn durch Zuführung von Wärme nicht auch in seiner Form verändern können (alles in Grenzen). Natürlich nur, wenn sich die Eigenschaften des Materials durch ein nochmaliges Erhitzen nicht verändern und man noch einen 2. Tank als Reserve hat, wenn alles schiefgeht. PVC-und Acyl Platten habe ich schon häufiger mit Wärme verformt, man darf nur die Oberfläche nicht "aufkochen" lassen.

    Mein Seitenständerschalter macht noch keine Probleme, habe mir aber heute einen Not-Stecker gebastelt, der jetzt immer dabei ist. Hat in der Garage funktioniert, konnte mit ausgeklapptem Seitenständer losfahren, auf der Strasse noch nicht getestet. Original Stecker abziehen und den Neuen aufstecken, natürlich nicht wasserdicht. Findet sich übrigens in jeden entsorgtem PC.

    Motorabstimmung
    10. Bei warmem Motor im 2.gang bei Tempo 30 ohne Last, ein wahres Reiten (trotz fixieren des Gasgiffes durch ausgesteckten Finger auf dem Bremsgriff), könnte auch an 50/50% super/super+ liegen, wird verstärkt durch den empfundenen zu großen Lastwechsel im Kardan und das harte Schlagen wie in Punkt 2, werde Sprit ablassen und nur super + tanken, und dann mal schauen.

    Hallo,

    kann ich den Tank trockenfahren? Muss ich danach lange orgeln, sollte ich eine externe Stromquelle haben und leidet der Kat.

    Es werden verschiedene Reparaturhandbücher (CD) angeboten, welches ist empfehlenswert, und möchte jemand eins abgeben?

    Gruß André

  2. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von schalke Beitrag anzeigen
    aber zumindest stellt sich die Frage, ob man die Tanks vergrößert noch montiern/demontieren kann. Das wäre mal zuerst zu prüfen und bei GAPs Tank wäre es eher nicht mehr möglich!
    Christoph
    Ich hätte da noch ein pic aus Fivizzano für dich, zu gross fürs Forum, schick mir mal ne e-mail Adresse. Ansonsten, wer will denn noch was Grösseres als gap's Tänkle? Der Popo bestimmt nicht.

  3. gap
    Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    1.527

    Ausrufezeichen Obacht ! ! !

    #43
    Zitat Zitat von rossi508 Beitrag anzeigen
    Sorry,

    aber ein bißchen Resonance auf meine Beobachtungen hatte ich schon erwartet. Sind wohl heute bei dem Wetter alle unterwegs.

    Da kämpfen einige um jedes Schnappsglas bei den Zusatztanks, der Haupttank besteht aus Kunststoff und hat zu den anderen Agregaten noch reichlich Platz (speziell vor der Sitzbank). Da meines Wissens solch ein Tank unter Wärmezuführung aus einem Granulat in eine Form gepresst wird, warum sollte man ihn durch Zuführung von Wärme nicht auch in seiner Form verändern können (alles in Grenzen). Natürlich nur, wenn sich die Eigenschaften des Materials durch ein nochmaliges Erhitzen nicht verändern und man noch einen 2. Tank als Reserve hat, wenn alles schiefgeht. PVC-und Acyl Platten habe ich schon häufiger mit Wärme verformt, man darf nur die Oberfläche nicht "aufkochen" lassen.

    Mein Seitenständerschalter macht noch keine Probleme, habe mir aber heute einen Not-Stecker gebastelt, der jetzt immer dabei ist. Hat in der Garage funktioniert, konnte mit ausgeklapptem Seitenständer losfahren, auf der Strasse noch nicht getestet. Original Stecker abziehen und den Neuen aufstecken, natürlich nicht wasserdicht. Findet sich übrigens in jeden entsorgtem PC.
    Also ich würde allen, die nicht absolut Kunststoff Werkstoffkenntnisse haben davon abraten Tanks mit Heißluft zu verformen!!!
    Mit zuviel Wärme ist das Material geschädigt, außerdem durch Dehnung mit Druckluft, hat man wenig Einfluß darauf wo der Tank sich dehnen soll und das Material wird geschwächt (dünnwandiger)
    Selbst wenn es ein absoluter Kunststofffachmann macht, die Geometrie des Tanks würde verändert und er lässt sich nicht mehr aus dem Rahmen ausbauen! Oder willst du etwa irgendwelche Platten anschweissen

    Um dauerhafte Dichtigkeit und Festigkeit zu erreichen, müssen beide zu verschweissenden Seiten auf eine bestimmte (materialbedingte) Temperatur aufgeheizt werden. Dann müssen die Komponenten unter Druck zusammengefügt werden, so dass die Schmelze seitlich austritt und das ungeschädigte Material eine Verbindung eingeht!
    Das ist die einzig sichere Methode Kunststoff für Kraftstoffreservoirs zu verbinden!
    Auftragsschweissen hält auf Dauer nicht!!!!!

    Also bitte keine Experimente bei Kraftstofftanks

    Zum Thema Seitenständerschalter:
    Der Schalter ist nicht das Problem, sondern der Aluhalteklotz. Er verbiegt sich seitlich, so dass axialer Druck auf den Schalter kommt. Das ist die Ursache der Versagens.
    Ich wollte einen Halteklotz aus Edelstahl machen, BMW hat aber da was im Plan. Also noch etwas abwarten.

    LG Markus

  4. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard

    #44
    Ich wollte einen Halteklotz aus Edelstahl machen, BMW hat aber da was im Plan. Also noch etwas abwarten.

    Es gibt also Hoffnung!!
    Gruss nach Garm-Pat. Ich hoffe, dein Stress hat sich gelegt, bevor jetzt am Wochenende der BMW Stress deine Stadt heimsucht. Gruss von uns, Georg

  5. gap
    Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    1.527

    Unglücklich

    #45
    Zitat Zitat von Dubliner Beitrag anzeigen
    Ich wollte einen Halteklotz aus Edelstahl machen, BMW hat aber da was im Plan. Also noch etwas abwarten.

    Es gibt also Hoffnung!!
    Gruss nach Garm-Pat. Ich hoffe, dein Stress hat sich gelegt, bevor jetzt am Wochenende der BMW Stress deine Stadt heimsucht. Gruss von uns, Georg
    Nee bin leider noch mitten im Stress und grad auf den Sprung nach Thüringen!

    Aber ab Freitag - BMW, Sommer, Sonne, Bier........

  6. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard Benzinstandsanzeige

    #46
    Hallo,

    kann ich den Tank trockenfahren? Muss ich danach lange orgeln, sollte ich eine externe Stromquelle haben und leidet der Kat.

    Gruß André[/quote]

    Habe Sprit über die Tanköffnung abgesaugt. Musste ordentlich Gerstensaft zur Nachspülung vergießen (nicht in den Tank, sondern wegen dem Geschmack) und scheine sehr gründlich gewesen zu sein (beim absaugen und nicht beim nachgießen), Moped springt nicht mehr an. Ist da vielleicht ein Messinstrument (dessen Sollwert ich unterschritten habe), was eine Mindestspritmenge sichert, damit die Einspritzanlage nicht trocken liegt.

    Gruß Andre

  7. gap
    Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    1.527

    Rotes Gesicht Augen zu und durch

    #47
    Hallo,
    bist nicht der Erste der die HP leergefahren hat. Die scheiß Benzinanzeige die immer mal wieder bei jemanden streikt - und schon isses passiert.

    Wenn sonst nix ist (Killschalter, Seitenständerschalter) einfach orgeln

    Kat kann nix passieren, da ja nichts da is was zünden kann.

  8. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard nicht leergefahren

    #48
    so sportlich war ich nicht, nur leerlaufen lassen

    Gruß Andre

  9. gap
    Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    1.527

    Cool leerlaufen?!

    #49
    ich lass mich immer nur volllaufen

  10. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard tankbefüllung/ entleeren

    #50
    dito, geht mir meisten auch so, hier war aber die sprache vom moped tank den ich nicht aufblasen darf ... zur technik: mich wundert nur, das durch spritablassen per absaugen (rest sollt in der einspritzanlage und den zuleitungen noch vorhanden sein) das moped trotzden nicht anspringt, also nicht trockengefahren, gibt es da eine schutzschaltung? kümmer mich jetzt angesicht der temperaturen um die befüllung des von uns beiden gepflegten anderen tanks, aber 12l bekomm ich heute nicht mehr rein

    Gruß
    Andre


 
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geräusche vom Getriebe
    Von CapitainC im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 27.08.2012, 22:11
  2. Sonderbare Geräusche aus dem Motor/Getriebe?
    Von beiker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.06.2012, 22:57
  3. Kupplung, Reibscheibe, Geräusche
    Von Paulpanther im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.06.2012, 14:15
  4. Kupplung Ziehen und Geräusche
    Von abc im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 09:53
  5. Getriebe Geräusche im Leerlauf
    Von Wasserhund im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.07.2006, 04:01