Ergebnis 1 bis 6 von 6

Hat jemand von Wunderlich die Gabelbrückenset "TriQ"?

Erstellt von advi, 16.07.2006, 13:31 Uhr · 5 Antworten · 1.197 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.12.2005
    Beiträge
    991

    Frage Hat jemand von Wunderlich die Gabelbrückenset "TriQ"?

    #1
    http://wunderlich.de/shop.php?rubrik...dea5cb80544290

    War neulich bei Wunderlich und Dirk, deren Test- und Wettbewerbsfahrer hat sie unbedingt empfohlen zum Verbessern des Ansprechverhaltens der Gabel

    Drum die Frage, hat es jemand schon ausprobiert?

  2. Registriert seit
    24.03.2005
    Beiträge
    238

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von advi
    War neulich bei Wunderlich und Dirk, deren Test- und Wettbewerbsfahrer hat sie unbedingt empfohlen zum Verbessern des Ansprechverhaltens der Gabel
    Hmm - was fahren denn die professionellen BMW-Cracks.....
    jeder will verkaufen - spar das Geld - fahr lieber

  3. Registriert seit
    04.12.2005
    Beiträge
    991

    Standard

    #3
    Das ist nicht die Frage

    Mir spricht die Gabel nicht fein genug an und ich habe gelegentlich das Gefühl, dass da Bewegung drin ist.
    Mit Dirk hatte ich auf einer sehr guten Ebene gesprochen, von Endurofahrer zu Endurofahrer. Hab einiges erfahren, seine Empfehlung war halt, dass die Gabelbrücke + Federntausch viel bringt.

  4. wop
    Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    231

    Standard

    #4
    Wunderlich: Im Original weisen die Gabelbrücken einen hohen Versatz zueinander auf, sind wenig stabil und das obere Lenkkopflager hatte bei allen überprüften Fahrzeugen zu viel Spiel zum Jochrohr. Wohl ein Tribut an die Großserienfertigung.
    Bei uns war die Verspannung der Original-Gabelbrücken gegeneinander so drastisch, dass eine Progressivität der Gabel vorgetäuscht wurde (Gabel hat sich beim Eintauchen stark gegeneinander verspannt).
    Man könnte auch erstmal das original Federbein rausschrauben und die Gabel dann auf Leichtgängigkeit prüfen und geg. einstellen, oder?

  5. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #5
    Hi,
    früher wurde eine Gabel mit steigender km Zahl immer sensibler.
    Ob das bei der HP2 mit Ihrer Super-Beschichtung auch so ist?
    Evtl.sollte man ihr etwas Zeit geben.
    Peter

  6. Registriert seit
    04.12.2005
    Beiträge
    991

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von wop
    Man könnte auch erstmal das original Federbein rausschrauben und die Gabel dann auf Leichtgängigkeit prüfen und geg. einstellen, oder?
    Die Werkstatt hatte gerade ihre Finger dran. ISt besser aber weit von dem Weg, was ich will


 

Ähnliche Themen

  1. Suche Suche Wunderlich ERGO-Screen "TOURER" Windschild
    Von leblond im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 21:01
  2. Wunderlich Ergo Screen "Marathon" für GS / GSA ab BJ 2008
    Von TaunusRider im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 16:24
  3. Hat jemand sein Q zurückgegeben "Wandelung"
    Von PATIENT im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 22:38
  4. Hat jemand Lust? "Trentino 2008"
    Von eulbot im Forum Reise
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.05.2008, 08:16
  5. Kennt jemand den "neuen" Motorschutz
    Von advi im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.07.2006, 10:51