Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Hinterachsantrieb sifft

Erstellt von Dubliner, 20.10.2008, 11:17 Uhr · 38 Antworten · 3.350 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard

    #31
    Also, an der Luftverschmutzung liegts mit Sicherheit nicht, zumal die Kiste ja auch erst seit 8ookm auf der Insel läuft. Ich habe natürlich das Öl aufgefangen und mir genau angeschaut, habe aber keine Hinweise auf erhöhten Abrieb feststellen können, also keinen Metallstaub, geschweige denn Späne gefunden. Ich werde jetzt den Antrieb selber mal aufmachen, säubern und komplett mit frischem Öl befüllen. Mal sehen, wie es dann weitergeht.
    Beim Ölablassen stellt man erfreut fest, dass es keine Ablassschraube gibt. Man kann also das öl entweder durch die Einfüllschraube ablassen (6 starke Männer zum Heben und Halten der HP gesucht!) oder indem man Rad, Bremscheibe etc abnimmt und die grosse Gummidichtung am Antrieb löst. DAnn kann man auch alles richtig säubern. HAt das schon mal jemand gemacht?

  2. BMWHP2 Gast

    Standard Ölwechsel am Hinterachsantrieb

    #32
    das ist nun wirklich ein interessantes Thema

    Was sagen denn die professionellen Wartungs und Reparaturanleitungen zum Thema Ölwechsel am Hinterachsantrieb

  3. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard

    #33
    Also, beim 10.000er Service im August in Brixen war der Mechaniker nicht der Meinung, dass es schon rausmüsste, Getriebeöl hat er aber gewechselt. Im Wartungsplan auf der CD Rom ist das Wechseln des Getriebeöls alle 40.000km bzw alle 2 Jahre vorgesehen (fahrlässig finde ich), zum Ölwechsel am Hinterradantrieb finde ich nichts - ich meine aber, irgendwo gehört zu haben, dies sei wartungsfrei, d.h. auf Lebensdauer befüllt (bin mir aber nicht mehr sicher).
    Ich suche weiter...

  4. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard Nachtrag

    #34
    Nachdem ich auf der Cd Rom nichts gefunden habe, habe ich noch einmal meinen bucheli R 1200 GS konsultiert. Da steht doch glatt: "Schwinge und Hinterradantrieb sind wartungsfrei, es ist noch nicht einmal ein Ölwechsel nötig." Allenfalls nach "tagelangen Fahrten im Wüstensand" (S.94).
    Offensichtlich Traumtänzer!
    Allerdings empfiehlt auch der virtuelle bucheli Mechaniker das Ablassen des Öls über die Einfüllschraube, allerdings ohne die 6 starken Männer, sondern indem man die obere Strebe löst und den Antrieb abklappt.
    Na denn!
    Ich glaube, den Ölwechsel sollte man spätestens alle 7.500km machen, nach dem, was ich da heute morgen gesehen habe...

  5. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Dubliner Beitrag anzeigen
    Nachdem ich auf der Cd Rom nichts gefunden habe, habe ich noch einmal meinen bucheli R 1200 GS konsultiert. Da steht doch glatt: "Schwinge und Hinterradantrieb sind wartungsfrei, es ist noch nicht einmal ein Ölwechsel nötig." Allenfalls nach "tagelangen Fahrten im Wüstensand" (S.94).
    Offensichtlich Traumtänzer!
    Allerdings empfiehlt auch der virtuelle bucheli Mechaniker das Ablassen des Öls über die Einfüllschraube, allerdings ohne die 6 starken Männer, sondern indem man die obere Strebe löst und den Antrieb abklappt.
    Na denn!
    Ich glaube, den Ölwechsel sollte man spätestens alle 7.500km machen, nach dem, was ich da heute morgen gesehen habe...
    .

    Irgendwo hier im Forum ist das Thema schon mal behandelt worden, ablassen des Öls über die Einlassschraube. Da gibts auch Bilder.
    Bei der 1200er GS soll es bei der 1000er eine Zeitlang üblich gewesen sein, um Abrieb oder Späne (aus der Fertigung ???, müsst mal suchen, will nichts falsches schreiben) auszuspülen.

    Ich hatte meinen bei der 1000er drauf angesprochen, nach Rücksprache mit dem Meister wurde bei mir gewechselt:
    3300501 Ölwechsel im Hinterradantrieb 4AW
    4652511 Hilfsständer An-Abbauen 1AW
    34527708522 O-Ring
    33117695219 O-Ring
    07129904878 Mutter
    33117695240 Getriebeoel 0,22L

    AW´s auf Kulanz, Material €5,49 +Mwst

    Gruß
    André

  6. BMWHP2 Gast

    Standard Ölwechsel am Hinterachsantrieb

    #36
    Nun ja.......................
    Bei mir ist das nicht das große Thema - hab eine einigermaßen gut eingerichtete Werkstatt ( auch mit elektrischem Hubzug )
    Ich kann die Kuh notfalls wie eine geschlachtete Sau am Kragen ( Lenkkopf ) aufhängen und nach oben ziehen - aber ob das jeder kann

    Vielleicht muss man das Öl in einem Billiglohnland wechseln lassen - da kosten die 6 Kulis zum Anheben nicht soviel........

    Kruzifixsakrament manchmal sind die Herrn Inschenöre von BMW ( oder sind es die Einkäufer die die Ablasschraube in einem Six Sigma Meeting wegdiskutiert haben ) schon sehr schwer zu verstehen.

  7. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard Dann musste Deine Kuh (oder Sau) aber nochmal umhängen ...

    #37
    ... um das neue Öl am Hinterradsensor wieder einzufüllen, denke aufbocken und abklappen ist einfacher, siehe Rep Anleitung "Ölwechsel im Hinterradantrieb"

    André

    PS: siehe Rep. Anleitung: die Einlassschraube scheint doch die Ablassschraube zu sein, den hier wird nur abgelassen, eingefüllt wird woanders

  8. BMWHP2 Gast

    Standard Brixen ???

    #38
    Zitat Zitat von Dubliner Beitrag anzeigen
    Also, beim 10.000er Service im August in Brixen war der Mechaniker nicht der Meinung, dass es schon rausmüsste, Getriebeöl hat er aber gewechselt. Im Wartungsplan auf der CD Rom ist das Wechseln des Getriebeöls alle 40.000km bzw alle 2 Jahre vorgesehen (fahrlässig finde ich), zum Ölwechsel am Hinterradantrieb finde ich nichts - ich meine aber, irgendwo gehört zu haben, dies sei wartungsfrei, d.h. auf Lebensdauer befüllt (bin mir aber nicht mehr sicher).
    Ich suche weiter...
    Sag mal, meinst Du Brixen in Südtirol ?

    Wenn Du dort dein nächstes Service machen läßt, sag bitte Bescheid damit wir zum Ölanwärmen auf das Würzjoch fahren können

  9. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von BMWHP2 Beitrag anzeigen
    Sag mal, meinst Du Brixen in Südtirol ?

    Wenn Du dort dein nächstes Service machen läßt, sag bitte Bescheid damit wir zum Ölanwärmen auf das Würzjoch fahren können
    Gern, bin aber erst wieder nächsten Sommer dort, und dann vielleicht nicht mit der HP, mal sehen. Aber Würzjoch ist ne Ansage, habe ich letztes Jahr im November gemacht, bei Eis und Schnee - war genial.
    Gruss nach Österreich


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Hinterachsantrieb
    Von 1200erter-GSler im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.10.2010, 12:16
  2. Hinterachsantrieb
    Von Smile im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 19:08
  3. Hinterachsantrieb
    Von raketenjupp im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.11.2008, 18:36
  4. Endantrieb sifft
    Von vau zwo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.10.2007, 17:48