Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 55

Hola y buenos dias!! Was soll ich tun??

Erstellt von hinano-bc, 28.07.2007, 11:00 Uhr · 54 Antworten · 4.729 Aufrufe

  1. HP2Sascha Gast

    Standard

    #31
    Mannomann Hertzi...

    Je nach Beinlänge stören bei einem Boxerneuling vielleicht die beiden dicken Schläuche. A Stückerl zurück und es paßt. Ansonsten: AUFSTEHEN!!

    Servus
    Sascha

  2. Registriert seit
    28.07.2007
    Beiträge
    130

    Standard Nehhh!!

    #32
    Ich meine doch nur das nach vorne rutschen!! Auf der Adventure konnte ich den TAnk immer schoen zwischen den Beinen festklemmen, aber rutschte nicht nach vorne gegen die Zylinder .

  3. HP2Sascha Gast

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von hinano-bc
    Ich meine doch nur das nach vorne rutschen!!
    Wennsde in der Sitzmulde sitzen bleibst kannst schlecht rutschen, wenn nur sehr wenig. Iss halt keine Reiseenduro, gell...

    Zitat Zitat von hinano-bc
    Auf der Adventure konnte ich den TAnk immer schoen zwischen den Beinen festklemmen, aber rutschte nicht nach vorne gegen die Zylinder .
    Wahrscheinlich, weil die Zylinder unter Tank sind bei der Kati...
    Ich denke, der Winkel von linkem zu rechtem Bein dürfte bei der HP "etwas" größer sein, wenn Du ganz vorne sitzt. Dann klemmt man bei der HP weniger mit den Knien als mehr mit den Oberschenkeln.
    Meine kleine Offroad-Erfahrung ist, besser das Moped unter sich arbeiten zu lassen als mit den Beinen festhalten zu wollen.
    Nach einigen Kilometern findet man auch irgendwann seine optimale Sitzposition (den Umständen entsprechend...).

  4. Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    4.619

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von HP2Sascha
    Wennsde in der Sitzmulde sitzen bleibst kannst schlecht rutschen, wenn nur sehr wenig. Iss halt keine Reiseenduro, gell...


    Meine kleine Offroad-Erfahrung ist, besser das Moped unter sich arbeiten zu lassen als mit den Beinen festhalten zu wollen.
    Nach einigen Kilometern findet man auch irgendwann seine optimale Sitzposition (den Umständen entsprechend...).
    das wäre dann die richtige einstellung !!!!

  5. Registriert seit
    28.07.2007
    Beiträge
    130

    Standard OK!!

    #35
    Morgen fahre ich mit meinem Schatz nochmal beim Verkaeufer vorbei. Mache ein gemeinsames Probesitzen und fahren, klaere die Kohlefrage und wenn alles so bleibt wie besprochen, dann, dann , dannnnnnn
    schlag ich zu!!!
    Sonnigen Gruss Hinano-BC

  6. HP2Sascha Gast

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von hinano-bc
    Morgen fahre ich mit meinem Schatz nochmal beim Verkaeufer vorbei. Mache ein gemeinsames Probesitzen und fahren, klaere die Kohlefrage und wenn alles so bleibt wie besprochen, dann, dann , dannnnnnn
    schlag ich zu!!!
    Sonnigen Gruss Hinano-BC
    Ja denn ma touh (translation: Dann mach mal hin)!! Drück die Daumen, daß die bessere Hälfte auch Spaß dran findet!
    Für mich ist es die Eierlegendewollmilchsau (für das, was ich damit machen will).

  7. Registriert seit
    23.02.2007
    Beiträge
    17

    Standard HP2 ja oder nein

    #37
    Überleg es Dir genau, ob die HP2 das Richtige ist.
    Sie ist elendig hoch, du solltest schon 1,90 m groß sein. Gerade beim trialmäßigen fahren in schwierigen Passagen ist das lästig.


    Die Gabel ist so weich, dass sie beim bremsen auf der Straße sehr tief eintaucht. Fahrspaß auf Asphalt hast Du nur mit den Super Moto Rädern.
    Ich habe Avon Distanzia Straßenreifen auf die großen Räder aufgezogen.
    Mit denen mußt Du dich aus gigantischer Höhe in die Kurven fallen lassen.
    Richtig schnell bin ich mit diesen Rädern nicht.
    Die Bremsen sind sehr gut. Die Sitzposition ist sehr gut, die Bank ist nicht zu hart. Die Sozia kann sich jedoch nirgends festhalten, außerdem muß sie ihre Knie sehr anwinkeln. Das ist nicht zumutbar.
    Durch die sehr hohe Verdichtung hat der Motor eine hohe Bremswirkung. In Verbindung mit der geringen Schwungmasse ist das gewöhnungsbedürftig.
    Für einen runden Fahrstiel must Du ganz ruhig am Gas drehen.
    Auf Asphalt sind mit den Supermoto Rädern und warmgefahrenen Conti Road Attac enorme Schräglagen möglich.

    was mir sonst noch misfällt:
    Der Seitenständer ist zu kurz.
    kein Bordwerkzeug,
    Reifen sind nur sehr schwer selbst zu montieren
    Die Kreuzspeichenfelgen stehen über die Reifen hinaus, dadurch Beschädigung im Gelände.
    drei Blinkerschalter sind zuviel,
    Beim Räderwechsel auf Supermoto müssen die Beläge raus, fummelig
    Gepäckträger in der Form unbrauchbar und nur mit 5 kg belastbar.

    Aber faszinierend ist sie schon, sie ist halt keine eierlegende Wollmilchsau.

    Gruß
    willi

  8. Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    4.619

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von hp2g/s
    Überleg es Dir genau, ob die HP2 das Richtige ist.
    Sie ist elendig hoch, du solltest schon 1,90 m groß sein. Gerade beim trialmäßigen fahren in schwierigen Passagen ist das lästig.

    Gruß
    willi
    .......ich hab´s geahnt...sie ist zu hoch für mich

  9. Registriert seit
    09.08.2007
    Beiträge
    1

    Standard Hallo Willi !

    #39
    Könntest du mir die Sachen die du beschreibst bitte etwas genauer erklären ......

    Bin selber am überlegen ob ich mir ne HP2 als "Reisegerät" herrichte, deswegen....näxten Fr. ist probefahren angesagt...mit Sumos erstmal...

    Herzlichen Dank
    LG Honzo




    Überleg es Dir genau, ob die HP2 das Richtige ist.
    Sie ist elendig hoch, du solltest schon 1,90 m groß sein. Gerade beim trialmäßigen fahren in schwierigen Passagen ist das lästig.

    Ist sie höher wie `ne 12er Adventure ?
    Bin nur mit den SUMO Reifen draufgesessen....
    Trial mit der HP2 ? naja...wem`s taugt...

    Die Gabel ist so weich, dass sie beim bremsen auf der Straße sehr tief eintaucht. Fahrspaß auf Asphalt hast Du nur mit den Super Moto Rädern.
    Ich habe Avon Distanzia Straßenreifen auf die großen Räder aufgezogen.
    Mit denen mußt Du dich aus gigantischer Höhe in die Kurven fallen lassen.
    Richtig schnell bin ich mit diesen Rädern nicht.

    Das klingt logisch....

    Die Bremsen sind sehr gut. Die Sitzposition ist sehr gut, die Bank ist nicht zu hart. Die Sozia kann sich jedoch nirgends festhalten, außerdem muß sie ihre Knie sehr anwinkeln. Das ist nicht zumutbar.

    Weiter durchwinkeln als bei einem Supersportler ?
    Die Sozia soll sich sowieso am Fahrer anhalten......

    Durch die sehr hohe Verdichtung hat der Motor eine hohe Bremswirkung. In Verbindung mit der geringen Schwungmasse ist das gewöhnungsbedürftig.
    Für einen runden Fahrstiel must Du ganz ruhig am Gas drehen.

    Das Schleppmoment wird nicht stärker sein als bei einem normalen "großen" V2....oder ?

    Auf Asphalt sind mit den Supermoto Rädern und warmgefahrenen Conti Road Attac enorme Schräglagen möglich.

    Das hört sich gut an.....

    was mir sonst noch misfällt:
    Der Seitenständer ist zu kurz.

    muß man halt aufpassen beim Hinstellen....

    kein Bordwerkzeug,
    wurscht, is ja zum fahren da und ned zum zangeln...oder ?

    Reifen sind nur sehr schwer selbst zu montieren
    warum ? mit 2 Ständern auch nicht schwieriger als bei jedem anderen Moped...oder ? Ist sogar einfacher....Einarmschwinge sei Dank....oder ist der Auspuff im Weg ?


    Die Kreuzspeichenfelgen stehen über die Reifen hinaus, dadurch Beschädigung im Gelände.
    naja....

    drei Blinkerschalter sind zuviel,
    naja...

    Beim Räderwechsel auf Supermoto müssen die Beläge raus, fummelig
    warum müssen die Beläge raus ?

    Gepäckträger in der Form unbrauchbar und nur mit 5 kg belastbar.
    der originale oder der von Wunderlich ?


  10. Anonym3 Gast

    Idee Play - Mobil...

    #40
    Zitat Zitat von Honzo






    Ist sie höher wie `ne 12er Adventure ?
    Bin nur mit den SUMO Reifen draufgesessen....
    Trial mit der HP2 ? naja...wem`s taugt...



    Das Schleppmoment wird nicht stärker sein als bei einem normalen "großen" V2....oder ?



    Beim Räderwechsel auf Supermoto müssen die Beläge raus, fummelig
    warum müssen die Beläge raus ?


    ...Servus Honzo

    Die Adventure ist von den Ausmaßen her ein Monster...nur etwas für richtige Männer...geht beim Rückwärtsrangieren schon los...mit meiner Körpergröße von 1,82 m nix draufsitzen und wie mit einem Bobbycar die Kiste probieren zu bewegen ...vergiß es...!!! Also runter von dem Mamut ...und Schieben...!!!

    Gegen meine Ducati mit Antihopping ist das Schleppmoment auf der HP2 sicher gewaltig höher !!!!

    Die Beläge müssen bei der HP2 aus der Bremszange da sonst die Bremszange nicht zu demontieren ist da sie am Felgenring aufsteht!!!

    ...ich möchte in diesem Zusammenhang nur darauf hinweisen da ich mit der HP2 nur Alpenpässe fahre ist sie ... aber nur dafür etwas besser geeignet wie die Adventure ...aber nur da!!!...ansonsten ist die Adventure ( bis auf das Arschbrennen durch die Sitzbank ) ein über allen Zweifeln erhabenes Motorrad...draufsitzen und losbrennen...mit einer Tankfüllung ca. 650 km weit reisen... ...und bei Regen nie wieder Naß werden ... ...!!!!!

    Ich kann es immer wieder nur betonen...holt euch eine ADV...die Kiste ist ein Mega - Kracher ...alleine schon die Bremse ist ein Wahnsinn im Vergleich zur Einscheibennotbremse der HP2!!!!!!

    Hertzi


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Buenos Dias
    Von ElCanario im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.01.2012, 11:49
  2. Hola aus Barcelona
    Von cdamian im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.2011, 21:19
  3. Buenos dias und moin, moin aus Spanien
    Von azzyozzy im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.11.2008, 11:41
  4. Soll ich oder soll ich nicht 1150GS ?
    Von wernerdann im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 17:09
  5. Hola Amigos!! Grüsse aus Spanien!!!
    Von pepete im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 22:00