Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 75

HP2 Enduro - Revision Gabel - Erfahrungsbericht

Erstellt von Ddorf, 14.05.2010, 21:06 Uhr · 74 Antworten · 23.550 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von stef24 Beitrag anzeigen
    Die Cartridges von Öhlins kosten gut doppelt soviel wie diejenigen von Marzocchi.
    Sind die auch das Doppelte wert?
    Oder anders gefragt: Habe ich mit den Marzocchi-Cartridges einen Fehler begangen?
    Stefan, mach Dir keinen Kopf. Bist bestimmt gut beraten worden, hast schon ordentlich was ändern lassen.

    Öhlins oder Marzocchi, wir (die Laien) werden es nicht merken. Besser geht immer, aber die Kirche sollte im Dorf bleiben.

    Willste noch mehr ausgeben, gibt es da meines Wissens noch was von KYB (Kayaba???), aber muss das sein?

    Gruß
    André

  2. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #52
    Zitat Zitat von Dubliner Beitrag anzeigen
    ...und die 8ooGS soll auch die gleich Gabel haben, laut meinem Schraubet sind sogar die Teilenummern aller drei Gabeln identisch. ... und sie erscheinen mir recht unterschiedlich in der Charakteristik, Noch dazu kann ich kaum verstehen, dass beide Gabeln dieselben Dämpferelemente mit derselben Federkennung haben sollen, wo beide Mopeds in anderen Gewichts- und Geschwindigkeitsklassen antraten.
    Georg, ich kann es mir mit der gleichen Teilenummer nicht vorstellen, nicht als Gesamtpaket. Bei der HP und der XCH wegen dem Gewicht (Wad bei der HP) und bei der 800er mit der zweiten Scheibe.

    Gruß
    André

  3. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ... links ist die Druckstufendämpfung drin, die kann beim ausfedern garnicht dämpfen, das ist schon richtig so.
    rechts hast du die Zugstufendämpfung drin ...
    Mal so ne ganz doofe Frage des Laien, verkanntet solch eine Gabel nicht automatisch, wenn immer nur eine Seite der Gabel die Bewegung bremst, egal ob Ein- oder Ausfedern?

    Gruß
    André

  4. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von Dubliner Beitrag anzeigen
    ...und die 8ooGS soll auch die gleich Gabel haben, laut meinem Schraubet sind sogar die Teilenummern aller drei Gabeln identisch. Da ich nur zwei der drei Mopeds besitze (HP & XC), kann ich nur diese vergleichen, und sie erscheinen mir recht unterschiedlich in der Charakteristik, Noch dazu kann ich kaum verstehen, dass beide Gabeln dieselben Dämpferelemente mit derselben Federkennung haben sollen, wo beide Mopeds in anderen Gewichts- und Geschwindigkeitsklassen antraten. Weiss dazu jemand was Näheres?
    Georg
    Also...

    ich habe mal in den Teilekatalog geschaut und siehe da, in allen dreien sind die selben Federn drin. (Bin auch verwundert, da die Xch z.B. 50kg leichter ist.)

    Aber die Dämpfereinheiten sind nirgends untereinander gleich. Weder zwischen der HP2 und der Xch, bei denen natürlich rechts und links auch noch unterschiedlich sind und schon gar nicht zur 800er, die ansonsten eine symetrische Bestückung hat.

    Wer noch mehr Lust hat, weitere Zahlen auswendig zu lernen , klickt sich hier frei,......Spaß dabei! :


    Die Dämpfer:
    HP2 Xch 800GS


    Die Federn:
    HP2 Xch 800GS

  5. Registriert seit
    22.08.2008
    Beiträge
    64

    Standard Guter Rat ist billig...

    #55
    Zitat Zitat von mops Beitrag anzeigen
    Jetzt ist guter Rat teuer, wo gibt es denn noch Gabelbrücken zu kaufen ?
    Viele Grüße
    Guter Rat kostet hier im Forum gar nix
    CNC -Gabelbrücke bekommt man z.B. vom Chris Kania von russky-fighters.
    Die Brücke kriegt man dort für deutlich weniger als beim Wunderlichen.

    Wenn man ein "schlechtes" Original hat, bringt es vielleicht etwas, sie gegen ein wunderschönes, evtl. eloxiertes CNC Exemplar aus 7075er Alu auszutauschen.
    Man schickt ihm einfach das Original zu und sagt, was man gerne geändert (verbessert) hätte, wenn man es denn selber weiss..

    Meine Originale ist übrigens in Ordnung und mir gefällt auch die Gabel, wenn sie auf Fahrer und Fahrweise eingestellt ist.
    Ich stosse mit meiner Fahrweise nicht (mehr) an die Grenzen der Gabel.

    Gruss Stefan

  6. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard

    #56
    Can't beat proper research, dank dir Willi, das erklärts
    Georg

    Zitat Zitat von willi.k Beitrag anzeigen
    Also...

    ich habe mal in den Teilekatalog geschaut und siehe da, in allen dreien sind die selben Federn drin. (Bin auch verwundert, da die Xch z.B. 50kg leichter ist.)

    Aber die Dämpfereinheiten sind nirgends untereinander gleich. Weder zwischen der HP2 und der Xch, bei denen natürlich rechts und links auch noch unterschiedlich sind und schon gar nicht zur 800er, die ansonsten eine symetrische Bestückung hat.

    Wer noch mehr Lust hat, weitere Zahlen auswendig zu lernen , klickt sich hier frei,......Spaß dabei! :


    Die Dämpfer:
    HP2 Xch 800GS


    Die Federn:
    HP2 Xch 800GS

  7. stef24 Gast

    Standard

    #57
    Hier eine Aussage zu den Cartridges aus berufenem Munde:

    Cartridge ist sehr gut; passt, sitzt und funktioniert perfek.
    Das Öhlins Cartridge gibt es original nicht für eine 45er Marzocchi Gabel, das ist immer ein umgebautes 85ccm Cartridge !!



    Bene, wie hiess es bereits früher hier im Forum: Der Tolksdorf verkauft nicht das Teuerste, sondern das Optimalste .



    Gruss, Stefan




  8. Registriert seit
    04.03.2009
    Beiträge
    24

    Standard Gabelbrücke

    #58
    Hallo,

    könnt ihr mir helfen !?

    Ich habe mir eine Gabelbrücke von Wunderlich besorgt kann aber das Teilegutachten für den TÜV nicht mehr finden !

    Kann mir bitte jemand das Teilegutachten per Mail als PDF - Datei senden,

    das wäre genial !!!!!!

    Viele Grüße

  9. stef24 Gast

    Standard Bilder 1

    #59
    Tschau

    Nun die gewünschten und zugesagte Bilder des Gabelsetups!
    Technische Fragen kann ich nicht beantworten, bin Laie!
    Nur soviel: Der Erstbesitzer (ich bin der Drittbesitzer) hat beim Einbau der Wilbers-Federn ordentlich gemurkst (Bild 5). Eine Feder ist sogar verbogen.
    Zum Glück beschränkt sich der Schaden auf optische Auswirkungen, technische Auswirkungen liegen noch nicht vor.
    Die Freaks unter uns können das Gezeigte auch selbstständig interpretieren.

    Bilder 1
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 1200-3.jpg   1200-4.jpg   1200-5.jpg   1200-6.jpg  

    1200-7.jpg   1200-8.jpg  

  10. stef24 Gast

    Standard Bilder 2

    #60
    Bilder 2
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 1200-9.jpg   1200-20.jpg   1200-021.jpg   1200-022.jpg  

    1200-023.jpg   1200-024.jpg  


 
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sturzfolgen - Erfahrungsbericht :-(
    Von Quereinsteiger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 10:25
  2. Meine Anleitung: Drosselklappen einstellen zur Revision...
    Von german-Harley-Freak im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.05.2011, 13:53
  3. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 30.01.2011, 21:49
  4. Erfahrungsbericht R 1200 GS 11.000 km
    Von motoqtreiber im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.08.2010, 22:57
  5. 48er WP-Gabel in HP2-Enduro
    Von Ginderles im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.11.2008, 21:45