Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

HP2 Enduro und Super Plus?

Erstellt von CP03080, 28.10.2014, 23:55 Uhr · 20 Antworten · 4.141 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Wer sich so ein Moped leistet und dann nicht über seinen Schatten springen kann ein paar Cent mehr in den Sprit zu investieren, hat es auch nicht anders verdient, als dass ihm der Motor verreckt! Sehe ich einfach so.

    Gruß,
    maxquer
    Ich sehe das anders. Ich tanke grundsätzlich dort, wo es am Billigsten ist, und wenn ich es irgendwie einrichten kann, dann tanke ich nie Sprit, der hochwertiger ist als vom Handbuch gefordert. Und wenn das alle machen, trägt das zu einem verschärften Preiswettbewerb unter den Tankstellen bei. Und je mehr dabei mitmachen, desto höher ist der Druck auf die Ölkonzerne, den Sprit nicht immer teurer zu machen, sondern auch mal wieder billiger.

    Ich habe übrigens die Erfahrung gemacht, dass Gebrauchtwagenhändler dazu neigen, den Käufern ihrer Autos zu höherwertigerem Sprit zu raten als im Handbuch steht. Und ich weiß nicht warum. Mir wurde 1999 beim Kauf eines BMW 325i, der auf Normal ausgelegt war, zu Super geraten, als ich einen auf Eurosuper ausgelegten Citroen Xantia kaufte, riet man mir zu Super+.

    Bloß warum? Es ist technisch sinnlos und praktisch nicht nachzuvollziehen. Und der Händler hat noch nicht einmal was davon.

  2. Registriert seit
    27.03.2012
    Beiträge
    129

    Standard

    #12
    Na das finde ich ja sehr beruhigend: bin den ganzen Sommer in Holland rumgefahren und da gibt es so gut wie nie (nur in den großen Städten) Super Plus; hatte jedes mal ein richtig schlechtes Gewissen... zumal mir im Frühjahr die Werkstatt schon wegen der Tankerei von E10 in meinen Z1 die Ohren bis zum Boden langgezogen hat...

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von schreinz Beitrag anzeigen
    hatte jedes mal ein richtig schlechtes Gewissen... zumal mir im Frühjahr die Werkstatt schon wegen der Tankerei von E10 in meinen Z1 die Ohren bis zum Boden langgezogen hat...
    Ich bin ein großer Freund der klaren Beziehung zwischen Kunde (ich) und Dienstleister (Werkstatt), die da lautet: Wer zahlt, schafft an.

    Eine Werkstatt, die mir dafür, dass ich in meinem Kfz die Spritsorte verfahre, die der Hersteller dafür freigegeben hat, "die Ohren bis zum Boden" langzieht, die muss sich verdammt warm anziehen. Dein Z1 dürfte den gleichen M20 Sechszylindermotor mit 2,5 Liter Hubraum und 125 kW Leistung haben wie der '92er BMW 325i Cabrio, den ich insgesamt 13 Jahre gefahren habe. Als ich ihn weiterverkaufte, hatte der Motor insgesamt mindestens drei Jahre Alltagsbetrieb mit E10 hinter sich - ohne irgendwelche Ausfallerscheinungen. BMW selbst hatte den Motor schließlich für E10 frei gegeben. Und da BMW den E20 auch in großen Stückzahlen nach Amerika verkauft hat, wo noch viel mehr Alkohol im Sprit ist, glaube ich das auch.

  4. Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    255

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von GS-Wagi Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen,
    ... und das gesparte Geld in Kinderriegel investieren, die sofort Energie liefern und auf Dauer zu einer neuen Hose führen, weil die alte zwickt.

    Grüße Peter
    Richtig: und die zusätzlichen Kalorien liefern auch mehr Energie für Aufmerksamkeit und damit mehr Sicherheit!
    Die Chance, durch Unaufmerksamkeit zu verunfallen ist wahrscheinlich größer als den Tod durch Klopfen zu erleiden!

  5. Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    957

    Standard

    #15
    Warum sollte ich den Abzockern von shell und Co. mehr in den gierigen Rachen schieben als unbedingt nötig.
    Meine HP bekommt wenn Verfügbar ROZ 98 ansonsten gibts 95 Unterschiede merke ich da nicht.
    Auf keinen Fall tanke ich den großen "Shell 100 Beschiss" mit Tankwart, Highend Zapfsäule,Bonuskarte und garantierter Mehrleistung

  6. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #16
    Frühzündung bei 98/100 Oktan-Sprit bedeuten besseren Wirkungsgrad beim 12er Motor.
    Nicht nur ein wenig an mehr NM und KW, auch einen Tick an weniger Spritverbrauch.

    Früher Zündwinkel und Klopfproblematik hängen eng zusammen.
    Nämlich im Interesse des besten Wirkungsgrades des Motors die Frühzündung möglichst früh immer an der Klopfgrenze zu halten.

    Hier am Beispiel aus unserem Forum an einer S erklärt, die HPE dreht ja nur 7.500 umin, daher wird die Abfolge gleich sein, die Werte aber bei niedrigeren Drehzahlen liegen.

    Eine Serien 12 S geht normalerweise bei 8000 rpm auf 33 Grad Frühzündung.

    Nach Beoachtungen mit angeschlossenen Testern der Klopfsensor-Werte bei Prüfstandsläufen, nimmt die BMS-K erst bei dem Klopfsensorwert von 180 leicht die Zündung zurück.
    Und die BMS-K erkennt Klingelsalven schon früh.
    Ergo ist anzunehmen, daß vorher bei dem Wert 60 bis 80 keinerlei Klopfen vorhanden ist.
    Die Piezzos hören ja den Brennraum ab und ganz klar wird es dort mit mehr Füllung und mehr Drehzahl immer lauter. Also ganz normal, daß der Wert steigt.
    Zackig und verlustig aufgrund Zündwinkelrückzuges wird die LeistungKurve, sichtbar an den Ausdrucken z. B. eines Ammerschlägers P4 aber erst ab 260.

    Zündwinkelkorrektur bei Vollast mit 98 Oktan:

    Ab 4000 rpm 1 Grad früher
    4.5000 -1,25
    5.000 - 1,5
    5.500 - 1,75
    6.000 - 2 Grad
    6.500 - 2,25
    7.000 - 2,5
    7.500 - 2,75
    8.000 und darüber - 3 Grad früher als Sollwert.


    Mit ständig verwendetem 102 Oktan geht die Zündung (und bestem Sw Stand, und einem hohen Vollastanteil, Renne z.B.) bis auf 41 Grad Frühzündung, was bei einer Serein S eine gemessene Leistung von ~ 130 PS bedeutet.









    Jetzt fahrt Ihr 95 oder nur 91 Oktan, aus welchem Grund ist egal. Es wird nun bei einem Betriebszustand ein Klingeln erkannt und der Zündwinkel immer weiter um 3 Grad soweit zurückgenommen, bis kein Klingeln mehr erkannt wird. Dieses Zündkennfeld bleibt und wird in 3 Grad Schritten in Richtung Früherer Zündung erhöht, wird ein Klingeln erkannt, wiederum zurückgenommen. Es dauert daher etwas wenn man nun wieder Premium getankt hat, bis die maximale Frühzündung, also die Leistungsangabe des Motors für 98 Oktan, erreicht.

  7. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.050

    Standard

    #17
    Ich denke, wer mit sumos unterwegs ist, hat schon mal feststellen können, dass oben raus sehr wohl Unterschiede sind , ob 95 oder 100er im Tank ist.
    Wenn es möglich ist Tank ich 98er. Den gibbts leider im Zielgebiet seltener, was aber nicht wirklich ein Problem darstellt.
    Im gespannbetrieb wärs zwar nötiger 98er reintun , aber man ist ja nicht immer auf dem letzten Zahn unterwegs.. ;-)

    Gr, cowy

  8. Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    31

    Standard

    #18
    Wer sprach denn davon, dass ich bei dem Einstandspreis der HP unbedingt ich die paar Cent für Sprit sparen will?
    Ich frage mich, ob BMW Superplus empfiehlt um beim Fahrer ein "Luxus-Feeling" zu erzeugen.

    Mir geht es um das Technische und da hat GS-Wagi mir mit seinen Antworten gut geholfen.

    Ob die HP ein Mapping drauf hat, was Superplus benötigt, möchte ich bezweifeln, denn die normale GS wurde ebenfalls mit 105 PS entwickelt und nur wegen der Versicherungsklassen über das Zündkennfeld im oberen Bereich auf 98 PS kastriert.
    Bei meiner 2004er GS habe ich mir sofort das 105 PS Mapping aufspielen lassen und bin bis heute sehr gut damit gefahren, mit 95 Oktan.


    Gruß, Rainer

  9. Registriert seit
    20.10.2005
    Beiträge
    99

    Standard

    #19
    Wo merke bzw. höre ich den Unterschied der Spritqualität:
    HP will im Dreck stecken bleiben, niedrige Drehzahl ... und wenn dann die Drosselklappen weit öffnen ... macht sich jedes Oktänchen bemerkbar.

  10. Registriert seit
    30.07.2010
    Beiträge
    304

    Standard

    #20
    Hallo zusammen,

    sofern nicht schon im TRÖD geschrieben und ich es überlesen habe,

    die HP2 Enduro hat 11,0:1 Verdichtung
    die HP2 MM hat 12,0:1 Verdichtung

    daher die Empfehlung zu Super Plus bei der MM.

    Grüße


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Liste HP2-Megamoto und HP2-Enduro Straßenfahrer
    Von Pfälzer im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 454
    Letzter Beitrag: 22.10.2017, 09:51
  2. Liste HP2-Enduro und Abstimmung "artgerechte Haltung" ;-)
    Von HP2Sascha im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 357
    Letzter Beitrag: 28.09.2017, 18:55
  3. Soziusfussrasten für BMW HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Von el.brasil im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.09.2013, 06:05
  4. Diverse Teile und Zubehör für HP2 Enduro
    Von TirolerMichl im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 22:17
  5. Sturz-Pad (Schwingenprotektor) für HP2 Enduro und Mega-Moto
    Von HP2-Ingo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.07.2008, 13:15