Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

HP2 Montageständer !?

Erstellt von sepwwurz, 15.09.2009, 09:53 Uhr · 31 Antworten · 4.379 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.04.2009
    Beiträge
    240

    Standard

    #21
    Hi,

    ich habe mir vor einiger Zeit den Montageständer von Wunderlich besorgt.
    http://www.wunderlich.de/frame.php?M...prodid=5524087

    Abgesehen davon, dass die Maschine relativ hoch steht, macht das ganze einen stabilen Eindruck.

    Der Vorteil ist halt, dass beide Räder entlastet sind.
    Und man kann die Maschine auch, in ausreichendem Maße, nach vorne und hinten kippen.

    gruss

    t

  2. Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    1.365

    Standard habe neben einem großen hydraulikheber (bis 400 kg)

    #22
    hallo,

    habe neben einem großen hydraulikheber (bis 400 kg) noch einen ganz normalen enduroheber (bis 150 kg).

    hab das mal ausprobiert und schon mehrfach auf die schnelle zum radsatzwechsel den enduroheber ohne probleme verwendet.
    evtl. sichern, daß die hp nicht seitlich kippt bzw. wenn hochgefahren durch ein holzbalken von unten gegen ungewolltes absacken sichern.

    bei mir jedoch nicht notwendig.


    mfg

  3. Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    745

    Standard

    #23
    Wer hat Erfahrung mit folgendem Motageständer?
    https://www.motea.com/de/constands-p...-rollen-957736

  4. Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    67

    Idee

    #24
    Da gibt´s keinen für die HP2!

    Ich habe den vom Bursig. Der könnte aber etwas höher sein.

  5. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    2.005

    Standard

    #25
    Ich kann den Original empfehlen ..... benutze ich seit Jahren ..... steht sehr stabil und lässt sich mit dem langen Hebel sehr leicht aufbocken ........und man kann diesen sogar sowohl für links und rechts verwenden ..........

    Erst vor drei Monaten einen Heckständer von Constands (günstig und machte im Netz einen guten Eindruck) für mein SDR1290 gekauft. Sofort wieder zurück gesandt. Rohrdurchmesser so extrem groß, und gleichzeitig nicht hoch genug von der Aufnahme, dass das Rad nur 1-2mm Platz hatte und der Reifenwärmer beim drehen des Rades hängen blieb ........

  6. Registriert seit
    08.01.2018
    Beiträge
    49

    Standard

    #26
    Ich hab nen Wunderlich Hinterradnabenständer, der allerdings nicht mehr vertrieben wird.
    Um das Vorderrad auszubauen , kommt zusätzlich noch ein Kasten Bier mit Holzklötzen unter den Motorschutz.Ansonsten brauchte ich diese Konstruktion nur , um die völlig überbewertete Hawker Batterie ein- und auszubauen, weil für den Kernschrott auch noch das Federbein rausmusste.

    hier bei Becker gibts den noch: (allerdings war der von Wunderlich aus einem Rohr gebogen und verschraubt)
    so wie hier: Hecklifter PaddockStand für die HP2 R1200GS/R/RT/ST/S



    Quelle: Becker-Technik BMW Heck-Lifter

  7. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.847

    Standard

    #27
    Hi @ all,

    ich benutze diesen hier seit Jahren und bin sehr zufrieden.

    Da ich einen TT-Motorschutz montiert habe (nicht mehr wie auf dem Bild den originalen), hat der Heber eine ideale, glatte Abstützfläche am Motorrad.

    motorradheber_001_144.jpg

    Gibt es in den Baumärkten etc, meist aber in rot und nicht in "Wagenfarbe" und kosten ca. 75,- bis 99,- €.

    Sportliche Grüße

    Willi

  8. Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    1.371

    Standard

    #28
    Hab auch so einen ähnlichen, nur den Touratechschutz hab ich nicht, sondern den originalen. Die steht da den ganzen Winter darauf

  9. Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    1.371

    Standard

    #29
    So siehts bei mir im Winter aus
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_20180330_172206.jpg  

  10. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.800

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von huub Beitrag anzeigen
    So siehts bei mir im Winter aus
    Dein Moped hab ich irgendwie anders im Kopf, Hattech wech, 21" wech, 18" wech ..., nur die blaue Lampenmaske is noch da
    Wir werden alt ...

    Einen Becker Lifter für´s Hinterrad habe ich auch, steht damit ganz gut, Radwechsel hinten geht. Hinterradantrieb abklappen oder Schwinge ausbauen geht nicht.

    Lifter unter dem Motorschutzblech ist meisst wackelig.

    Hab die HP gerne mit zwei Spanngurten unter die Decke gezogen, man kann alles abbauen ausser den Heckrahmen, schauckelt beim Schrauben, für mich zum beide Räder wechseln aber optimal.

    Hab mit ne Kiste mit einem Rolli drunter zusammen geschraubt, die anstelle des Motorschutzes angeschraubt wird. Moped wird mit den Spanngurten unter die Decke gezogen und dann die Kiste montiert. Lässt sich dann durch die Garage schieben und steht fest zum Schrauben.

    Ist aber alles nix zum Schrauben Ü50, für den nächsten Wechsel der Kardanwelle oder der Kupplung muss ne Bühne her. Oder wenigstens ein Podest aus Paletten ...

    Gruß
    André


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. MontageStänder
    Von Mischa im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.06.2013, 12:05
  2. Biete HP2 (Enduro + Megamoto) Montageständer
    Von tigger8 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 20:16
  3. Montageständer
    Von Friedberger im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.01.2012, 20:37
  4. Biete Sonstiges Montageständer BMW
    Von geisli im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.05.2009, 21:30
  5. Montageständer
    Von Dubliner im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.07.2007, 11:15