Ergebnis 1 bis 8 von 8

HP2 wartet nun auf ein Spenderherz...

Erstellt von Blubber, 18.11.2009, 22:00 Uhr · 7 Antworten · 1.596 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.12.2007
    Beiträge
    785

    Standard HP2 wartet nun auf ein Spenderherz...

    #1
    Hallo

    nach langer Zeit melde ich mich mal wieder zurück hier im Forum.
    Habe jetzt meine HP2 zerlegt und warte jetzt noch auf einen passenden Motor...

    Wer kann mir von euch sagen wie ich die Kardanwelle von der Getriebseite runter bekomme?

    Ich kann sie etwa 1mm hin und her bewegen aber mehr geht nicht..


    Gruss Marco
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken p1000565.jpg  

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #2
    moin,

    bei der 1150er musste man kräftig (!!!) hebeln.
    die welle war mit einem sicherungsring gehalten.

    im teilekatalog sieht das bei der HP2 identisch aus.

  3. HP2Sascha Gast

    Standard

    #3
    Sers Blubber! Welcome back! VIEL GLÜCK!!!

  4. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Blubber Beitrag anzeigen
    Habe jetzt meine HP2 zerlegt und warte jetzt noch auf einen passenden Motor...
    Hallo Marco,

    ich hoffe Du hast beruflich genug Stress, daß Dich davon ablenkt, so lange nicht fahren zu können.

    Es war doch "nur" das Pleullager, war da nix mehr zu retten? Kenn mich mit den Boxermotoren wirklich nicht aus, aber kann man so eine Kurbelwelle nicht auch überarbeiten (aufschweißen, abdrehen, oberlächenbehandeln oder so)? Neue Lagerschalen und Pleul und feddich?
    Oder hattest Du noch mehr dran?
    Wirst Dir bestimmt Deine Infos eingeholt haben, was hat Dich bewogen, den Motor komplett zu tauschen?

    Gruß
    André

  5. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Blubber Beitrag anzeigen
    Wer kann mir von euch sagen wie ich die Kardanwelle von der Getriebseite runter bekomme?

    Ich kann sie etwa 1mm hin und her bewegen aber mehr geht nicht..
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    moin,

    bei der 1150er musste man kräftig (!!!) hebeln.
    Hallo Marco,

    es ist so wie Lars schon schrieb.

    Du musst z.B. mit einem kräftigen Schraubendreher das Gelenk von der Getriebeabtriebswelle abdrücken. Das ist schon alles .
    Also mit dem Schraubendreher o.ä. in das Gelenk hebeln.

  6. Registriert seit
    02.12.2007
    Beiträge
    785

    Daumen hoch

    #6
    Zitat Zitat von willi.k Beitrag anzeigen
    Hallo Marco,

    es ist so wie Lars schon schrieb.

    Du musst z.B. mit einem kräftigen Schraubendreher das Gelenk von der Getriebeabtriebswelle abdrücken. Das ist schon alles .
    Also mit dem Schraubendreher o.ä. in das Gelenk hebeln.

    Besten Dank...

    in das Gelenk hebeln.... sehr gut beschrieben

  7. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Blubber Beitrag anzeigen
    Besten Dank...

    in das Gelenk hebeln.... sehr gut beschrieben
    Ich hab noch was dazu gezeichnet......ääähh....gefunden, s.u.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken blubber-tipp.jpg  

  8. Registriert seit
    05.02.2009
    Beiträge
    10

    Standard

    #8
    hast pn...
    gruß
    t


 

Ähnliche Themen

  1. Neuer aus dem Ruhrgebiet wartet auf seine R1200 GS
    Von Dirk Herppich im Forum Neu hier?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.04.2008, 22:33
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.01.2005, 08:31