Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

HP2MM mit Grobstollos?

Erstellt von hp2nbg, 12.05.2009, 23:15 Uhr · 10 Antworten · 1.827 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.05.2009
    Beiträge
    3

    Standard HP2MM mit Grobstollos?

    #1
    Hallo Ihr HP2 E/MM Treiber!
    ich komme aus der "Steinewerfer Ecke" (Sportenduro, 100GS, 12GS, HP2E ..) und hab mir jetzt trotzdem nach einer HP2E eine HP2MM besorgt.
    Mir gefällt der ruhigere Motorlauf und das Fahrwerk der MM besser als das der HP2. Nichts desto trotz, kann ich ab und an das Fahren abseits befestigter Straßen nicht lassen!

    ... und da gibts (m)ein Problem mt der Bereifung!?

    Hat schon mal einer versucht, auf eine HP2MM Pirelli MT60 oder etwas anderes mit gröberem Profil zu ziehen?
    Ich habe einen zweiten Satz MM Felgen und kann mir hierauf auch mal mal etwas (nich ganz) legales aufziehen.

    Wenn es die Chance gibt, hinten legal die 160/60 der 12GS aufzuziehen, dann gebt mir ´nen Tipp

    hp2nbg

  2. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.052

    Standard

    #2
    Wieso grobes fürs Grobe?
    Die SuMo-Reiter tauchen bei uns regelmäßig am Crossgelände auf. Ohne weitere Umbaumaßnahmen

    Gr, cowy

  3. HP2Sascha Gast

    Standard

    #3
    Tach Neuer!
    Du willst allen ernstes die hochglanzpolierte MM übern Schotter jagen und Kratzer riskieren?
    Ist die Felge hinten nicht zu breit für 160 bzw. 150?
    Hat die MM vorne nicht ein 17"-Rad? Dann gibts wohl nur Selbstgeschnitztes...
    Also, im Moment sehe ich keine Chance...

  4. Registriert seit
    30.04.2009
    Beiträge
    69

    Standard

    #4
    Hi,

    Pike Peak 2007 sind sie glaub ich mit Regenreifen gefahren, hat zum Gewinnen gereicht.
    http://www.1000ps.de/racingbericht-2198047-Pikes_Peak
    Gruß
    Michael

  5. gap
    Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    1.527

    Standard Man

    #5
    müsste doch problemlos auch einen Enduroradsatz montieren können?
    z. B von der GS 19/17"

    Markus

  6. HP2Sascha Gast

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von gap Beitrag anzeigen
    ...z. B von der GS 19/17"...
    Hey, jetzt weckst Du Bedarfe!!! Ich will doch erstmal en ADV-VR....

  7. gap
    Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    1.527

    Standard Sascha

    #7
    besorg dir zwei Naben und lasse einspeichen, dann hast was Besseres zum gleichen Preis oder vielleicht sogar billiger

  8. HP2Sascha Gast

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von gap Beitrag anzeigen
    ...vielleicht sogar billiger
    Habe ich bisher anders gehört... Jedoch warte ich ja auch auf ein echtes Angebot, so € 350,- für Rad ohne Gummi, ohne Bremse.

  9. Registriert seit
    12.05.2009
    Beiträge
    3

    Standard

    #9
    ... erstmal danke für den einen oder anderen Tipp.
    JA - ich will mit der MM eine Woche in den Süden und dann eben auch Schotterstrecekn fahren.
    Noch zu HP2E Zeiten hatte ich mich auf Schotter mit SuMos (... und sicher etwas Übermut) plötzlich im Maisfeld befunden.
    ... drum eben die Frage.
    Den Satz Felgen den ich bekomme hat wie die bei Pikes Peak auch Regenreifen drauf. Doch die sind einerseits nicht legal auf der öffentlichen Straße (NHS), gut ich denk´das stört mal keinen Italiener. Andererseits wenn ich auf eigener Achse bis nach Italien rubble, dann hab ich wenn ich in Italien bin kein Profil mehr drauf. Regenreifen bei Wärme und längerer Strecke = viel Schwund.
    Die grundsätzliche Idee mit den 12GS Felgen hatte ich auch schon, doch weis ich aktuell (noch) nicht, ob die vordere Nabe mit den beiden Bremsscheibenanschlüssen passt. Hinten ist eh´kein Problem.
    Hat jemand von euch die Masse im Vergleich oder hat es jemand schon einmal probiert.
    Rein theoretisch gäbe es ja den Pirelli MT60 - Vorn mit 120/60 R17 und Hinten mit max. 160/60 -R17. Das mit der Differenz der Felgenbreite GS zu MM, 4.0 zu 5.5 auch klar.
    Und nun? weitere schlaue Tipps?

    Ach ja, bevor ich es vergesse, meine MM hat ABS und von daher scheidet laut Nachfrage beim freundlichen Werkstattmeister wegen der ABS Elektronik ein Wechsel auf andere Felgengrößen aus.

  10. Registriert seit
    09.05.2008
    Beiträge
    156

    Standard

    #10
    Problem beim ABS wird sein, daß es ärger macht, sobald Du den Abrollumfang änderst, er muß vorne und hinten im gleichen verhältniss geändert werden, sprich vonr +5%, dann auch hinten +5%, sonst hast Du große Probleme! Oder Du schaltest es aus, aber da weiß ich nicht, wie weit es sich deaktivieren lässt!


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auspuff HP2MM
    Von huskyforever im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 25.09.2011, 07:41
  2. HP2MM (K1200 voran) heute auf der B417 vor LM zw. 16-17h. Wer wars?
    Von HP2Sascha im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.05.2009, 20:50