Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Kleines Resümee

Erstellt von AmperTiger, 05.08.2008, 21:04 Uhr · 18 Antworten · 2.804 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard Kleines Resümee

    #1
    So, ich mal wieder.
    Ich habe heute meine 20tkm Inspektion machen lassen und wollte mal ein kleines Fazit ziehen zu meiner HP2.
    Gekauft vor 13 Monaten mit 2000km auf der Uhr hat sie heute Abend nun 21700km drauf. Sie hat Österreich, Italien (4mal), Slowenien, Kroatien, Südfrankreich, Spanien, Andorra gesehen.

    Die Inspektion hat 299 Euro gekostet und beinhaltete auch den Tausch diverser Gabelinnereien und des Seitenständerhalters auf Garantie.
    Laut Händler wurden die Führungshülsen für die Federn erneuert und auch gleich noch ein gebrochener Sicherungsring getauscht der die Feder hält (muß ich so stehenlassen, habs nicht gesehen)
    Ergebnis: die Gabel federt geräuschlos, wie ich es mir seit 15tkm gewünscht hatte. Fehlt noch die Gabelbrücke, da wurde die falsche bestellt.
    außerdem bekam ich eine neue Ringantenne, die alte machte aber keine Probleme.
    sonst keine Auffälligkeiten bei der Inspektion.

    Auf Garantie wurde bei der 10tkm (kostet 230 Euro) gewechselt:
    -beide Gabelgleitrohre wegen fehlerhafter Beschichtung
    -Seitenständerhalter 1.Mal
    -Bremsleitungshalter hinten
    Einbau der Wilbers (Promoto Gabelfedern)

    Spritverbrauch im Mittel 5,4 Liter, interessant ist das Minimum von 4,7 Liter. Bin mehr als zufrieden.
    Auf 10tkm hab ich insgesamt gut einen Liter Motoröl nachfüllen müssen.
    bei 18tkm war die Dichtung des Hinterachsantriebs undicht (auch Garantie)

    Auf den Sumos hab ich erst die Conti Road Attack verbrannt, mit denen war ich nicht zufrieden, der Vorderreifen zeigte mir ein zu kippeliges Einlenkverhalten, viel besser und neutraler sind die Metzeler Roadtec Z6 (hat hinten 8500km gehalten)
    Auf dem Geländesatz hab ich hinten erst den Metzeler Karoo abgewurstelt (über dessen Qualitäten ist genug gesagt) dann den Unicross bis ins Friaul getrieben (im Gelände supergenial, auf der Straße kommt er an seine äh meine Grenzen) jetzt hab ich mir für hinten den TKC 80 besorgt.

    Fazit:
    trotz der schneckenhaft langsamen Gabelüberarbeitung ein richtig heißes Eisen, ein geiler Brennhobel auf der Straße und im Gelände macht sie auch richtig Spaß (größtes Pfund ist der Motor)

    Tiger

  2. Registriert seit
    24.06.2005
    Beiträge
    329

    Standard

    #2
    Sehr lässig!

    Kann mir jetzt natürlich net verkneifen, dass dagegen
    meine SE mit 32.000 km ja geradezu ein
    problemloses Motorradl ist.

    Gerhard

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #3
    Glückwunsch Gerhard, freut mich wirklich für dich
    ich wollte den gleichen Erfahrungsbericht (mit der LC8, hätte mir die SE kaufen sollen...) vor einem Jahr im LC8 Forum posten, aber nach 5000 Zeichen hat es abgebrochen...

    Nee im Ernst,an der HP Gabel und Seitenständer nerv(t)en, der Rest ist doch Pillepalle.

  4. eolith Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ... Gekauft vor 13 Monaten ... Sie hat Österreich, Italien (4mal), Slowenien, Kroatien, Südfrankreich, Spanien, Andorra gesehen ... Auf den Sumos hab ich ... Auf dem Geländesatz hab ich ...
    Wie machst Du das nur? Da wird man ja neidisch!

    Grüße

    Attila

  5. Registriert seit
    24.06.2005
    Beiträge
    329

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Glückwunsch Gerhard, freut mich wirklich für dich
    ich wollte den gleichen Erfahrungsbericht (mit der LC8, hätte mir die SE kaufen sollen...) vor einem Jahr im LC8 Forum posten, aber nach 5000 Zeichen hat es abgebrochen...

    Nee im Ernst,an der HP Gabel und Seitenständer nerv(t)en, der Rest ist doch Pillepalle.
    Naja, meine LC8 Gooo war zwar ein geiles Motorradl,
    aber definitiv auch eine Kraxn, gottseidank hat sich
    das deutlich gebessert. Bin ja selber a bissl überrascht,
    das die SE fährt und fährt und fährt ... Ein Kumpel
    hat jetzt 62.000 km !!!!!!!!!!! auf der SE und
    das selbe Bild ... (WasserpumpenORing + Nehmerzyl)

    Bräucht trotzdem mal wieder a Abwechslung ...

    Gerhard

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #6
    @Eolith
    ich war letztes Jahr LC8 Adv (990 Einspritzer) Besitzer und hab Nachholbedarf die hatte ich in der schönsten Ferienzeit 8 Wochen im Besitz (war fast neu) und davon stand sie 5 !! Wochen in der Werkstatt, wegen immer neuer Fehler.

    @Rebhuhn
    Kumpel mit LC8 (950!! Vergaser) ist sehr zufrieden. Was kommt nach der SE? neue SE mit 990?

  7. Registriert seit
    24.06.2005
    Beiträge
    329

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Was kommt nach der SE? neue SE mit 990?
    So wie's ausschaut leider nein!

    Für 2009 sind angesagt eine neue
    990er Adv mit ca. 110-115 PS
    sowie davon eine R-Version mit a bissl
    weniger Gewichtung mehr Leistung.
    Voerst mal keine 1098er!

    Angeglich auch demnächst die
    neue 690er Adventure. Net
    wirklich was dabei, was mich
    vorab seeehhhhr interessiert.

    Mal abwarten, was dann tatsächlich
    kommt. Im schlimmsten Fall kauf
    ich mir den SM990er Murl und
    bau in in meine SE ein.

    Jucken tät mich auch eine
    HP-Version von der 800er GSn,
    ich glaub, da könnten die
    was "scharfes" draus machen.

    Gerhard

  8. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #8
    @
    Nun möcht ich auch mal meine Erfahrungen "danieder" Schreiben.
    Mit den 1200er Mod. bin ich ab 2004 mehr als 80 000km gefahren.
    Ohne jegliches Zerlegen irgendeiner Baugruppe!
    Bei der ersten 12er GS wurde aus Sicherheitsgründen die Batt. nicht geladen, sondern gleich ern.Dann wurde noch 1 Kerzenstecker benötigt.
    Inspektionen nach der 10 000er alle selbst gemacht.

    Bei der zweiten 12er gar nix gehabt.

    Noch nie stehen geblieben,keine Ringantenne, und den ganzen anderen Zirkus.

    Und wichtig:

    Nie ein Update machen lassen, und auch nie zugestimmt.!!!

    Bei der ersten HP2 mit 12000km gar nix kaputt, und keine Geräusche,
    keine Stütze,nur gefahren.
    Da habe ich mir auch mal 2 Felgen geben lassen, die dann nicht mehr OffRoad gefahren wurden.
    Hab ich viel Geld bekommen, deshalb abgedrückt.

    Bei der jetzigen HP2:

    EZ: 03/07 derzeitiger Stand 23000 km,
    1 Birne vorn, 1 Birne hinten.
    Dann hatte ich 2 Seitenständerstützen, was ich auch bisserl auf den verlängerten Ständer schiebe.
    Seit Castrol 10/60 (ist das beste Öl was es gibt!!!!)
    Weniger Öltemperatur und auf 8000km null Ölverbrauch!

    Nach diesen Ereignissen ab 2004
    (vorher fuhr ich mehrere Jahre keine BMW)
    muß ich ehrlich zugeben:

    Ich trage mit Recht meine Weiß-Blaue Brille.

    Aber was kommt nu?
    Peter

  9. Registriert seit
    24.06.2005
    Beiträge
    329

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Peter Beitrag anzeigen
    Aber was kommt nu?
    800er HP oder 990er SE, nona !

  10. Registriert seit
    28.06.2007
    Beiträge
    991

    Standard

    #10
    Moin,

    also ichhab jetzt ca 9000 tkm und ab der 1000er inspektion hab ich jetzt schon 2,5 Liter Öl reingekippt .... verwende noch das Castrol 10W40 halbsynthetisch.

    Isch reg mich nur uff mit dem Bock.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Resümee Garmisch
    Von Mugel im Forum Events
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.09.2012, 05:39
  2. Resümee Saison GS1200 TÜ
    Von sk1 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.11.2011, 17:30
  3. Kleines Windschild
    Von Swetourer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 17:29
  4. Suche Kleines Windschild
    Von Swetourer im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.12.2008, 12:18
  5. Kleines Video
    Von Harald im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.01.2007, 18:14