Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Lebensgefährlich

Erstellt von HP-Weasel, 12.04.2008, 21:21 Uhr · 29 Antworten · 4.254 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.06.2007
    Beiträge
    991

    Standard

    #11
    @ Blubber

    Äh da hab isch auch Qualitätswerkzeug ... an dem liegts nicht

  2. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #12
    @Dubliner,
    18/16/12 ist doch heute normal.
    Bei den PKWs schon Jahre.
    Torx find ich ok.
    Sind net so schnell rund,
    die richtige Größe sollte man aber schon nehmen.
    Ich ertapp mich beim Schrauben auch öfters, 2 oder sogar 3mal nach dem richtigen Torx zu greifen.
    Wenn ich lange genug übe,
    pack ich das aber auch noch,
    selbst in meinem hohen Alter.
    Also strengt euch an Jungs.
    Peter

  3. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.050

    Standard

    #13
    Die losen Schrauben sind mir im Lenkerbereich und an der Gabel auch aufgefallen.
    Hab sie nach Ostern mit 1TKM gekauft, und gestern mit 1300 km zum Service gebracht. Gleich mit der Aufgabe, ALLE Schrauben nachzuziehen. Der sagte, ist eh klar.
    Aber an den Bremsen, ist schon der Hammer!!!!!!!!!!

    Cowy

  4. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #14
    "Aber an den Bremsen, ist schon der Hammer!!!!!!!!!!"
    Und weiss man was der Händler an der
    SM verbaut hat?
    Evtl. wegen der größeren Scheibe den Zyl. versetzt und net angezogen?
    Ich glaube dem Händler sollte man net so arg trauen?
    Oder net,oder doch?

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #15
    Also ich war bei der ersten Inspektion vom dabei. Bin die ganze Zeit neben meiner HP gestanden und habe sie nicht aus den Augen gelassen.

    Mein hat KEINE Schrauben nachgezogen bzw. kontrolliert. Aber auch ich habe mir alle Torx von Gedore und Facom gekauft.

    Zwar sehr viel Geld investiert, weil ich auch meinem nicht vertrauen kann. Werde alles selber prüfen......

    Gruß Andreas

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #16
    Hi
    Sollten Schrauben locker sein ist der Händler der Ansprechpartner. Genau wie bei Fragen zur Gewährleistung. Er ist der Vertragspartner und somit zuständig.
    Bei BMW zu randalieren bringt gar nix ausser die gleiche Info :-).
    BMW zu informieren bringt schon ein bisschen was. Spätestens wenn der zweite Kunde eine Info zum gleichen Händler "bringt" gibt's intern eine (unangenehme) "Anfrage".
    Der Händler weiss dass er alle Schrauben nachzuziehen hat. Einmal weil das in der Übergabeinformation steht (BMW informiert seine Händler sehr wohl!) und weil er eben dafür gerade steht, dass die Schrauben fest sind, also im eigenen Interesse. Ausserdem haftet er für das was seine Mechaniker nicht tun
    gerd

  7. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    3.050

    Standard

    #17
    ``Ich glaube dem Händler sollte man net so arg trauen?``

    Ich denke das liegt nicht am Händler, sondern an der `Tagesform`des Mechanikers. Dann gibts , die im Rennsport aktiv sind, oder selber Sonderfahrzeuge auf die Beine stellen. Die haben dann ausgesprochene Profis in der Werkstatt, die Ihr Zeug nicht nur verstehen, sondern leben! So einen sollte man haben . Der weiß auch über aktuelle Probleme, und deren Lösung Bescheid.
    Glücklich, der so einen an der Hand hat.
    Cowy

  8. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    1.666

    Standard

    #18
    Zur ursprünglichen Frage:
    Joooo, bei mir fehlte dann auf einmal (das auf einmal war, als ich alle Anzugsmomente nach dieser "Offroad-Liste" checken wollte) die obere Schraube Verbindung Motor Heckrahmen. Ich hab sie neu gekauft und reingedreht, da der Händler, wo ich sie gekauft habe, 450km entfernt ist ...

    Zitat Zitat von Blubber Beitrag anzeigen
    Falsche einstellung!!
    Ähm. Das meinst du nicht im Ernst? Der Hobel kostet unglaublich viel Geld, da darf man erwarten, das Inspektionen richtig gemacht werden!!!
    Und falsche Einstellung? Nö. Aber ich hab die falsche Einstellung! Ich bin doofer Stadtplaner und schraube, wenn auch nur in Maßen, trotzdem an der Kiste. Und das IST die falsche Einstellung, denn im Prinzip hab ich keine Ahnung davon! Macht nur manchmal Spaß ...
    Und zum Werkzeug: Um Gottes Willen, ich hab nur den popeligen Torx-Satz von Proxxon. Muss aber reichen, denn ich scheiße kein Geld und neben einer HP (und dem einen oder anderen weiteren Mopped :-) kaufe ich nicht noch Werkzeug für beliebig viel Geld. Daher:
    No zu Torx, YES zu Inbus! Aber ich wechsel sie trotzdem nicht alle, so nach und nach mussten jedoch schon einige Torxe weichen.
    Christoph

  9. Registriert seit
    28.01.2007
    Beiträge
    163

    Standard

    #19
    Ich würde das detailgenau an BMW weiterleiten.
    Die werden den dann sicher um eine Stellungnahme bitten.
    Wenn sowas öfter passiert bei denen, dann wird aus dem ein .
    Dann ist nix mehr mit Vertragshändler.
    Denn die haben auch reichlich Auflagen das sie das BMW Logo tragen dürfen.

  10. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    1.666

    Standard Dafür hätte ich es wohl dokumentieren müssen

    #20
    Hab ich aber nicht. Und es war eine Niederlassung. Da könnte ich noch so das eine oder andere ...
    Aber nu isses rum uns Eck.
    Christoph

    Zitat Zitat von GS-Treiber75 Beitrag anzeigen
    Ich würde das detailgenau an BMW weiterleiten.
    Die werden den dann sicher um eine Stellungnahme bitten.
    Wenn sowas öfter passiert bei denen, dann wird aus dem ein .
    Dann ist nix mehr mit Vertragshändler.
    Denn die haben auch reichlich Auflagen das sie das BMW Logo tragen dürfen.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Plusminus Bericht : Sind BMW Motorräder lebensgefährlich ?
    Von Santo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.07.2005, 19:59